Blutkrebs: AOP Health kündigt neue Ergebnisse bei Patienten mit Polycythemia Vera an, die auf der 65. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) vorgestellt werden

(07.12.2023, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO - Copyright by Business Wire - AOP Orphan Pharmaceuticals GmbH


AOP Orphan Pharmaceuticals GmbH (AOP Health), Wien, Österreich, gab die Ergebnisse einer Analyse bekannt, in der die Auswirkungen eines individuell optimierten Dosierungsschemas von Ropeginterferon alfa-2b auf das Ansprechen auf die Behandlung in Patienten mit Polycythaemia vera (PV) mit niedrigem Risiko untersucht wurden1 Diese neuen Daten zeigen, dass einige PV-Patienten mit niedrigem Risiko hohe Ropeginterferon alfa-2b-Dosen benötigen und vertragen können und dass die optimale Dosis von Patient zu Patient stark variiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20231207539957/de/

Professor Heinz Gisslinger, MedUni Vienna/Austria (Fotocredit: IntMedCom)


Der Erstautor des Abstrakts, Professor Heinz Gisslinger von der Medizinischen Universität Wien/Österreich, und sein Forschungsteam führten die vorliegende Analyse an der Kohorte von PV-Patienten mit niedrigem Risiko aus der großen Studie PROUD-PV und ihrer Erweiterung CONTINUATION-PV durch. Ziel war es, die Auswirkungen verschiedener Ausgangscharakteristika wie dem Body-Mass-Index sowie der individuell optimierten Dosierung von Ropeginterferon alfa-2b auf das vollständige hämatologische Ansprechen (CHR), d. h. den Zustand, in dem sich die Blutzellzahlen wieder normalisiert haben, nach 12, 24 und 72 Monaten zu untersuchen.1


„Die Ergebnisse dieser Analyse erweitern die Datentiefe und fügen klinisch relevante und wichtige Beweise hinzu, die medizinische Fachkräfte bei ihren Behandlungsentscheidungen unterstützen können“, so Gisslinger abschließend.


1 Gisslinger H et al. Individualized dosing of ropeginterferon alfa-2b ensures optimal response in patients with low-risk polycythemia vera (PV). ASH 2023, Abstract #4563 (https://ash.confex.com/ash/2023/webprogram/Paper173499.html)


Über Polycythaemia Vera
Polycythaemia Vera (PV) ist eine seltene Krebserkrankung der blutbildenden Stammzellen im Knochenmark, die zu einer chronischen Vermehrung von roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Blutplättchen führt. Diese Erkrankung erhöht das Risiko für Durchblutungsstörungen wie Thrombosen und Embolien, ihre Symptome führen zu einer verminderten Lebensqualität und können langfristig zu einer Myelofibrose fortschreiten oder sich in eine Leukämie verwandeln. Während der molekulare Mechanismus, der der PV zugrunde liegt, noch immer Gegenstand intensiver Forschung ist, deuten aktuelle Ergebnisse darauf hin, dass die blutbildenden Stammzellen im Knochenmark eine Reihe von erworbenen Mutationen aufweisen, wobei die wichtigste eine mutierte Form von JAK2 ist, aus der der bösartige Klon besteht.


Wichtige Ziele der PV-Behandlung sind das Erreichen eines gesunden Blutbildes (Hämatokrit unter 45 %), die Verbesserung der Lebensqualität und die Verlangsamung oder Verzögerung des Fortschreitens der Krankheit.


Über AOP Health
Die AOP Health Group umfasst mehrere Unternehmen, darunter AOP Orphan Pharmaceuticals GmbH mit Sitz in Wien, Österreich („AOP Health“). Die AOP Health Group ist der europäische Pionier für integrierte Therapien bei seltenen Krankheiten und in der Intensivmedizin. In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Group zu einem etablierten Anbieter integrierter Therapielösungen entwickelt, der von seinem Hauptsitz in Wien, seinen Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in ganz Europa und dem Nahen Osten sowie über Partner weltweit tätig ist. Ermöglicht wurde diese Entwicklung einerseits durch kontinuierlich hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung und andererseits durch eine sehr konsequente und pragmatische Ausrichtung auf die Bedürfnisse aller Stakeholder – insbesondere der Patienten und ihrer Familien sowie der sie behandelnden Fachkräfte.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von AOP Orphan Pharmaceuticals GmbH

11.06.2024 Hämatologie/Onkologie: Expandierendes klinisches Forschungsprogramm von AOP Health liefert neue Ergebnisse
13.12.2023 AOP Health erhält Marktzulassung für Landiolol in Kanada
19.09.2023 Blutkrebs: AOP Health meldet Veröffentlichung neuer Ergebnisse bei Patienten mit Polycythaemia vera in der medizinischen Fachpublikation Leukemia
20.06.2022 AOP Health präsentiert endgültige Ergebnisse der CONTINUATION-PV Studie – bis zu 7,5 Jahre Behandlung mit BESREMi® (Ropeginterferon alfa-2b) bei Patientinnen und Patientenen mit Polycythaemia Vera – auf der EHA 2022 Jahrestagung
15.02.2022 Bundesgerichtshof bestätigt Lizenzrechte von AOP an Ropeginterferon und Haftung von PEC für Schäden
16.11.2021 BESREMi® (Ropeginterferon alfa-2b) erhält Zulassung von der US-amerikanischen FDA

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Bei Rückfragen DI Isolde FallyAOP Orphan Pharmaceuticals GmbH Member of the AOP Health GroupIsolde.Fally@aop-health.com +43-676-500 4048






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen