Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) erkennt BluePrint® in Brustkrebs-Leitlinien an

(11.04.2024, Pharma-Zeitung.de) IRVINE, Kalifornien & AMSTERDAM - Copyright by Business Wire - Agendia, Inc.


Die Leitlinien umfassen nun beide genomischen Assays von Agendia, MammaPrint® und BluePrint®


Agendia®, Inc. gab heute bekannt, dass der molekulare Subtypisierungsassay BluePrint ®des Unternehmens, bestehend aus insgesamt 80 Genen, nun in der neuesten Version der Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) enthalten ist. Der Assay wurde in die Liste der prädiktiven Faktoren für die Entscheidungsfindung bei der neoadjuvanten Chemotherapie aufgenommen.


Der Assay MammaPrint® von Agendia wurde bereits 2017 in die AGO-Leitlinien aufgenommen, mit medizinischer Evidenz der Stufe 1B zur Identifizierung von bei Brustkrebs möglicherweise auf eine Chemotherapie verzichten können. MammaPrint wurde auch in die Liste der prognostischen und prädiktiven Faktoren für eine erweiterte endokrine Therapie in den AGO-Leitlinien 2023 aufgenommen. Die beiden Tests werden zusammen angeboten, um die Gesamtbehandlung der Patienten zu unterstützen. Die AGO-Leitlinien für 2024 sind veröffentlicht worden und können hier abgerufen werden.


Die AGO ist eine Expertengruppe, die sich aus auf Brustkrebs spezialisierten gynäkologischen Onkologen und interdisziplinären Mitgliedern aus den Bereichen Pathologie, radiologische Diagnostik, medizinische Onkologie und Strahlenonkologie zusammensetzt. Die Gruppe erarbeitet und aktualisiert regelmäßig evidenzbasierte Empfehlungen für die Diagnose und Behandlung von Patientinnen mit frühem und metastasiertem Brustkrebs und stellt diese Empfehlungen in einer jährlichen Publikation vor.


„Wir freuen uns, dass BluePrint in die AGO-Leitlinien aufgenommen wurde. Dies wird durch die einzigartige Fähigkeit des Assays unterstützt, die Ansprechrate einer Patientin auf eine neoadjuvante Chemotherapie zu bestimmen und ihr Behandlungsschema auf der Grundlage ihres Tumorsubtyps zu optimieren“, sagt Professor Dr. Marc Thill, Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie, Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main. „Die Erkenntnisse, die BluePrint bei der neoadjuvanten Behandlung liefert, helfen uns, in den wichtigen ersten Tagen nach der Diagnose Entscheidungen zu treffen – eine Zeit, in der es für die Behandlungsteams entscheidend ist, so viele Informationen wie möglich zu haben. Wir freuen uns auf die weitere Forschung und klinische Arbeit mit diesem wertvollen Test.“


BluePrint wurde durch die NBRST-Studie (NCT01479101) klinisch validiert, die den Nutzen von MammaPrint und BluePrint in der präoperativen Behandlung demonstrieren sollte. Die Studie unterstreicht die Fähigkeit von BluePrint, die Wahrscheinlichkeit einer pathologischen Komplettremission auf eine neoadjuvante Chemotherapie genau vorherzusagen und Patienten in verschiedene molekulare Subtypen zu reklassifizieren, um die Identifizierung von Tumoruntergruppen und potenziellen Behandlungsergebnissen zu unterstützen.


„Die Aufnahme von BluePrint in die deutschen AGO-Leitlinien ist ein bedeutender Meilenstein für Agendia, aber vor allem für die Frauen in Deutschland, die von den entscheidenden Erkenntnissen profitieren werden“, sagte William Audeh, MD, MS, Chief Medical Officer von Agendia. „Wir freuen uns auf die weltweiten Auswirkungen, die dies auf die zunehmende klinische Verfügbarkeit von BluePrint und auf die Ärzte haben wird, die diesen Test nutzen werden, um mit Zuversicht die beste Behandlungsmethode für jede ihrer Patientinnen zu wählen. Wir sind den Experten dankbar, die BluePrint als eine notwendige Ergänzung der Standardversorgung für Patientinnen mit Brustkrebs erachtet haben.“


Über Agendia


Agendia ist ein führender Anbieter von innovativen Lösungen im Bereich der Präzisionsonkologie. Mit dem Schwerpunkt auf Brustkrebs im Frühstadium bietet Agendia zuverlässige biologische Erkenntnisse, die Patienten und ihren Behandlungsteams personalisierte Behandlungsentscheidungen ermöglichen. Ihre fortschrittlichen Genexpressionsassays MammaPrint ® + BluePrint® ermöglichen es den Ärzten, schnell den effektivsten Behandlungsplan zu ermitteln und das Risiko einer Unter-oder Überbehandlung zu minimieren.


Agendia wurde 2003 in Amsterdam gegründet und hat seinen Hauptsitz in Irvine, Kalifornien, mit einer hochmodernen Laboreinrichtung. Agendia wird von weltweit anerkannten Wissenschaftlern und Onkologen geleitet und hat sich zum Ziel gesetzt, genomische Erkenntnisse durch kontinuierliche Forschung voranzutreiben. Dazu gehört auch die bemerkenswerte FLEX-Studie – die weltweit größte Transkriptom-Datenbank für Brustkrebs, die darauf abzielt, die Präzision bei der Behandlung von Brustkrebs zu revolutionieren. Mit Spitzentechnologie, Forschung und Innovation strebt Agendia danach, die Zukunft der Präzisionsonkologie zu gestalten und einen bedeutenden Beitrag im Kampf gegen Brustkrebs zu leisten.


Über BluePrint


BluePrint® ist ein Test zur Erstellung von Genexpressionsprofilen, der die treibenden Kräfte hinter dem Wachstum eines Tumors zum frühestmöglichen Zeitpunkt in der Brustkrebsbehandlung einer Frau aufdeckt, um die Behandlungsplanung zu optimieren und zu personalisieren. Als einziger in den USA erhältlicher molekularer Subtypisierungstest geht BluePrint® dorthin, wo die Pathologie nicht hinkommt. Er bietet entscheidende Erkenntnisse, die sonst vielleicht verborgen geblieben wären, und gibt Frauen die beste Chance, in ein Leben zurückzukehren, das nicht durch Krebs bestimmt ist. BluePrint® misst die Aktivität von 80 Schlüsselgenen, die am Wachstum eines Tumors beteiligt sind, um einen Tumor als Luminal-Typ, HER2-Typ oder Basal-Typ zu klassifizieren, wobei jeder dieser Typen unterschiedliche Behandlungspfade rechtfertigt. Indem BluePrint® die zugrunde liegende Biologie des Tumors einer Frau aufdeckt, kann er häufig falsch klassifizierte, aber hochaggressive Basaltumore erkennen, so dass Frauen von Anfang an die am besten geeignete Behandlung verschrieben werden kann.


Über MammaPrint


MammaPrint® ist ein Test zur Erstellung von Genexpressionsprofilen, der die zugrundeliegende Biologie eines Tumors im Frühstadium aufdeckt, um sein Ausbreitungsrisiko zu bestimmen. MammaPrint® ist der einzige von der FDA zugelassene Test zur Erstellung von Genexpressionsprofilen, mit dem das Risiko einer Frau für Fernmetastasen ermittelt werden kann. MammaPrint® liefert entscheidende Antworten, die dabei helfen, den zukünftigen Behandlungsplan einer Frau zum Zeitpunkt der Diagnose zu bestimmen, einschließlich des Zeitpunkts und des Nutzens einer Chemotherapie und endokrinen Therapie. MammaPrint® hört auf die Signale von 70 Schlüsselgenen im Tumor einer Frau, um ihr Risiko in vier verschiedene Kategorien einzuteilen – UltraLow, Low, High 1 und High 2-, um einen auf ihre Biologie und ihre Lebenspläne zugeschnittenen Behandlungsplan zu erstellen.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Agendia, Inc.

17.03.2023 Agendia meldet Aufnahme der ersten Patientin in die Registerstudie PROOFS zur Bestimmung der optimalen Behandlung sowie die Möglichkeit der Vermeidung einer Chemotherapie für prämenopausale Frauen mit HR-positivem Brustkrebs
16.11.2022 Agendia meldet Aufnahme der ersten Patientin in die von Unicancer gesponserte prospektive klinische LESS-Studie zur Deeskalation der endokrinen Therapie bei Frauen mit Brustkrebs im Frühstadium
06.06.2022 Agendia präsentiert Daten aus der FLEX Real World Evidence-Studie auf sieben Postern auf dem ASCO-Kongress 2022 und stellt die Leistungsfähigkeit seines Brustkrebs-Genomprojekts mit 30.000 Patientinnen vor
06.06.2022 Agendia präsentiert auf dem ASCO-Jahreskongress 2022 Daten, die auf eine neue Signatur bei der ImPrint-Immuntherapievorhersage und eine Erweiterung der Nützlichkeit der proprietären Genomtests zur Identifizierung von Patientinnen hinweisen, die ...
26.05.2022 Agendia erreicht historischen Meilenstein mit der Aufnahme von 10.000 Patientinnen in FLEX, die bisher größte, prospektive Real-World-Evidence-Studie (RWE) für Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium
03.05.2022 Agendia legt auf der ASCO 2022 robuste Datensätze zu fortschrittlicher Brustkrebsversorgung vor
03.05.2022 Agendia präsentiert auf dem ESMO-Kongress Breast Cancer 2022 die Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit von MammaPrint® und BluePrint® in Europa
17.03.2022 Agendia beruft Elizabeth Hanna zur Executive Vice President und Chief Commercial Officer und stärkt damit die globale Marktwachstumsstrategie des Unternehmens
07.02.2022 Studie von Agendia zeigt, dass MammaPrint® und BluePrint® das gesamte Spektrum der Biologie von Brustkrebserkrankungen im Frühstadium erfassen und somit eine hochgradig individualisierte Behandlung ermöglichen
13.01.2022 Agendia bringt Digital MammaPrint auf den brasilianischen Markt
11.01.2022 Agendia geht mit Illumina in Partnerschaft, um genomische Tests zur Behandlung von Brustkrebs zu erweitern
07.01.2022 Agendia ernennt Suja Chandrasekaran und Scott Mendel zu Mitgliedern seines Board of Directors – gestärkte Beratergruppe unterstützt Dynamik des Unternehmen
10.12.2021 Spotlight Poster von Agendia bestätigt auf SABCS 2021-Symposium die Nützlichkeit von BluePrint® als Biomarker-Subtypisierungstest zur Entscheidungsunterstützung bei der neoadjuvanten Chemotherapie
10.12.2021 Auf der SABCS 2021 vorgestellte Analyse bestätigt die Fähigkeit von MammaPrint® und BluePrint® zur Vorhersage der Behandlungsergebnisse nach einer neoadjuvanten Chemotherapie
10.12.2021 Agendia präsentiert Daten auf der Brustkrebskonferenz SABCS 2021, die zeigen, dass MammaPrint® und BluePrint® über klinische Faktoren hinaus die genomischen Unterschiede zwischen HR+ HER2-Brustkrebs bei schwarzen und weißen Frauen zuverlässiger...

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medien Terri ClevengerICR Westwicke Healthcare PRTel: 203.856.4326Terri.Clevenger@Westwicke.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen