Die IKEA Stiftung sagt mehr als 11 Millionen Euro an humanitärer Soforthilfe für den Sudan zu

(08.06.2023, Pharma-Zeitung.de) LEIDEN, Niederlande - Copyright by Business Wire - The IKEA Foundation



  • Seit Ausbruch des Konflikts am 15. April sind fast 1,4 Millionen Menschen innerhalb des Sudans oder in die Nachbarländer geflüchtet


Die IKEA Stiftung hat 5 Millionen Euro an Ärzte ohne Grenzen (MSF) gespendet, um den Menschen, die von den jüngsten Kämpfen im Sudan betroffen sind, dringende medizinische Versorgung und Hilfsgüter zukommen zu lassen. Darüber hinaus hat die Stiftung Better Shelter6,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um 3.000 Unterkünfte für die Menschen bereitzustellen, die durch den schrecklichen Konflikt vertrieben wurden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230608005376/de/

Illustration of fighting in Khartoum, Sudan Copyright: MSF/Atsuhiko Ochiai Countries: Sudan Date taken / Date Recorded: 04 May, 2023 Caption / Description: Aerial view captures the fighting and violence that erupted in Khartoum, Sudan. (Photo: Business Wire)


Am 15. April brachen in Khartum, Sudan, heftige Kämpfe aus, die sich seitdem auf weitere Teile des Landes ausbreiteten. Die örtlichen Krankenhäuser sind überfordert, da Menschen mit schweren, durch Schüsse, Explosionen und Luftangriffe verursachten Verletzungen ankommen. Das Gesundheitssystem des Landes, das seit Jahrzehnten mit Problemen zu kämpfen hat, steht vor einem enormen Anstieg des Bedarfs und einer unzureichenden Versorgung.


Im Sudan treffen viele der zur Flucht gezwungenen Menschen in überfüllten städtischen Gebieten ein, in denen bereits Flüchtlinge aus dem Landesinneren leben. Der Sudan beherbergt außerdem mehr als eine Million Geflohene, die durch die Gewalt in den Nachbarländern vertrieben wurden. Dies stellt eine enorme Belastung für die ohnehin überforderten Ressourcen dar und setzt gefährdete Menschen Risiken wie Vertreibung, Familientrennung und geschlechtsspezifischer Gewalt aus.


Per Heggenes, CEO der IKEA Stiftung, sagte: „Die Gewalt im Sudan ist eine entsetzliche menschliche Tragödie. Es liegt in unserer Verantwortung, das Leid derjenigen zu lindern, die zwischen die Fronten geraten sind. Wir fordern andere Geldgeber nachdrücklich auf, sich an der Bereitstellung lebensrettender humanitärer Hilfe für den Sudan zu beteiligen. Schließen wir uns zusammen, um das Leben der von diesem Konflikt betroffenen Menschen spürbar zu verbessern.“


Lebensrettende Soforthilfe durch Ärzte ohne Grenzen


Die Spende der IKEA Stiftung soll MSF dabei helfen, lebensrettende Maßnahmen zu ergreifen, sowohl durch medizinische Interventionen als auch durch die Verteilung von Hilfsgütern. Außerdem soll sie zur Unterstützung der Aktivitäten von Ärzte ohne Grenzen in 10 Staaten des Sudan beitragen. Die Teams von Ärzte ohne Grenzen haben Kriegsverletzte behandelt, medizinische Versorgung und Hilfsgüter bereitgestellt sowie für die Wasserversorgung und sanitäre Einrichtungen gesorgt.


Stephen Cornish – Director General – Ärzte ohne Grenzen (MSF) – Einsatzzentrum Genf, erklärte: „Während sich der Konflikt im Sudan im zweiten Monat zuspitzt und der Bedarf an humanitärer Hilfe die Kapazitäten übersteigt, ist die Unterstützung der IKEA Stiftung für unsere medizinische Arbeit im ganzen Land ein Zeichen für die kollektive Entschlossenheit, alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um diejenigen zu unterstützen, die von der Gewalt betroffen sind.“


„Dieser Beitrag ist ein Zeugnis für die Entschlossenheit und Professionalität unserer Teams vor Ort, die sich trotz der vielen Herausforderungen und Hindernisse weiterhin für eine lebensrettende Gesundheitsversorgung einsetzen. Wir sind zutiefst dankbar für die beständige Unterstützung durch die IKEA Stiftung. Die heutige Spende in Höhe von 5 Millionen Euro wird uns bei der Bereitstellung humanitärer und medizinischer Hilfe für die von der Krise am stärksten betroffenen Menschen sehr helfen.“


Better Shelter stellt dringend benötigte Unterkünfte


Schätzungsweise 1,4 Millionen Sudanesen sind bereits durch diesen Konflikt vertrieben worden. Dazu gehören Menschen, die innerhalb des Landes fliehen, und solche, die über die Grenzen in die Nachbarländer, darunter Tschad und Äthiopien, gelangen. Zu den dringendsten Bedürfnissen der Menschen gehören Nahrungsmittel, Unterkünfte und Schutzmaßnahmen. Um den vom UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, geäußerten unmittelbaren Bedarf an Unterkünften zu decken, will Better Shelter sofort 3.000 Einheiten in die Nachbarländer liefern.


Johan Mast, Acting Manager Director von Better Shelter, kommentierte: „Die aktuelle Situation im Sudan ist alarmierend. Millionen von Menschen leiden unter Unsicherheit, Nahrungsmittel- und Wasserknappheit und weiteren Problemen, die dringend gelöst werden müssen. Wir sind sehr dankbar für die Hilfe der IKEA Stiftung und freuen uns, dass wir 15.000 von der Krise betroffenen Menschen eine Unterkunft bieten können. Eine Unterkunft ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, das physischen Schutz bietet und zur emotionalen Heilung und Erholung von traumatischen Erlebnissen beiträgt, die sie erlitten haben.“


Über die IKEA Stiftung


Die IKEA Stiftung ist eine strategische gemeinnützige Initiative mit dem Ziel, die beiden größten Bedrohungen für die Zukunft von Kindern zu bekämpfen: Armut und Klimawandel. Derzeit werden jährlich mehr als 200 Mio. Euro für die Verbesserung des Familieneinkommens und der Lebensqualität sowie für den Schutz des Planeten vor dem Klimawandel aufgebracht. Seit 2009 hat die IKEA Stiftung mehr als 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, um eine bessere Zukunft für Kinder und ihre Familien zu ermöglichen.


Im Jahr 2021 beschloss die Stiftung, in den kommenden fünf Jahren eine weitere Milliarde Euro bereitzustellen, um die Senkung der Treibhausgasemissionen zu beschleunigen.


In einer Notsituation ist Zeit von entscheidender Bedeutung. Um möglichst effizient reagieren zu können, stellt die IKEA Stiftung einigen ausgewählten Partnerorganisationen, die vor allem in Afrika, Asien und im Nahen Osten tätig sind, eine außerordentliche Nothilfefinanzierung zur Verfügung. Im Jahr 2023 haben wir mehr als 31 Millionen Euro an Hilfsgeldern bereitgestellt.


Über Ärzte ohne Grenzen


Ärzte ohne Grenzen (Médecins Sans Frontières, MSF) ist eine gemeinnützige, selbstverwaltete Organisation, die von Mitgliedern getragen wird. Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Hilfe für Menschen, die von Konflikten, Epidemien, Katastrophen oder dem Ausschluss von der Gesundheitsversorgung betroffen sind. Die Teams von Ärzte ohne Grenzen setzen sich aus Zehntausenden von medizinischen Fachkräften, Logistik- und Verwaltungspersonal zusammen. Ihr Handeln wird von der medizinischen Ethik und den Grundsätzen der Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Neutralität geleitet.


Seit 1978 hat Ärzte ohne Grenzen in 12 Bundesstaaten Teams mobilisiert und rund 20 Projekte durchgeführt, die von der primären und sekundären Gesundheitsversorgung über mobile Kliniken, Ernährung, reproduktive und psychische Gesundheit bis hin zu Impfungen, Gesundheitsförderung sowie Wasser- und Hygieneversorgung reichen.


Über Better Shelter


Better Shelter ist eine humanitäre Non-Profit-Organisation mit Sitz in Schweden. Sie begann vor mehr als zehn Jahren mit dem Aufbau von Notunterkünften und hat sich zum Ziel gesetzt, Vertriebenen Sicherheit, Würde und Hoffnung auf ihrem Weg zu einem stabileren Leben in einer eigenen Wohnung zu bieten. Während die Arbeit an Umfang zugenommen hat, unterstützt das kleine Team weiterhin Partner und liefert von Lagern in Polen, der Türkei und Panama aus Unterkünfte auf der ganzen Welt.


Seit 2015 hat Better Shelter mehr als 85.000 Unterkünfte für Not-, Krisen- und Entwicklungsprogramme in über 80 Ländern bereitgestellt. Better Shelter hat durch die Zusammenarbeit mit humanitären nationalen und internationalen Nicht-Regierungsorganisationen, UN-Organisationen, philanthropischen Stiftungen und akademischen Einrichtungen wie dem UN-Flüchtlingshilfswerk, dem UNHCR, der IKEA Stiftung und der Aga Khan Agency for Habitat das Leben unzähliger Flüchtlinge verbessert www.bettershelter.org


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Lotika Mehta, lotika.mehta@ikeafoundation.org






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen