Elegen und GSK unterzeichnen Kooperations- und Lizenzvereinbarung zur Weiterentwicklung der zellfreien DNA-Produktionstechnologie von Elegen

(24.01.2024, Pharma-Zeitung.de) SAN CARLOS, Kalifornien - Copyright by Business Wire - Elegen



  • Die mehrjährige Zusammenarbeit ermöglicht es GSK, die zellfreie synthetische DNA-Produktionstechnologie von Elegen zu nutzen.


  • Die Vereinbarung sieht vor, dass Elegen in naher Zukunft bis zu 35 Millionen US-Dollar an Finanz- und Entwicklungsunterstützung und Gebühren erhält, zusätzlich zu den Verkäufen von ENFINIA™ DNA und einer möglichen Kapitalbeteiligung von GSK an Elegen.


Elegen, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der innovativen DNA-Herstellung, gab heute eine Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit GSK (LSE/NYSE: GSK) bekannt, die es dem Unternehmen ermöglicht, die proprietäre zellfreie DNA-Herstellungstechnologie von Elegen bei der Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten von GSK einzusetzen.


Die Vereinbarung beinhaltet Vorauszahlungen und Abnahmeverpflichtungen von Elegens ENFINIA DNA zur Unterstützung von GSKs Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen, einschließlich RNA-Impfstoffen. Elegen hat außerdem Anspruch auf kurzfristige Meilensteinzahlungen im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Produkteigenschaften sowie auf eine mögliche Kapitalbeteiligung von GSK an Elegen.


ENFINIA DNA wurde im März letzten Jahres auf den Markt gebracht und liefert innerhalb von nur sieben Werktagen NGS-verifizierte, hochkomplexe, lineare DNA in klonaler Qualität bis zu 7kb. Im Gegensatz zur konventionellen Synthese von mRNA aus linearisierter Plasmid-DNA wird die DNA von Elegen vollständig zellfrei hergestellt, was einen nahtlosen Übergang von der Entdeckung zum klinischen Scale-up unter GMP ermöglicht. Diese Technologie kann viel Zeit und Ressourcen sparen, die für das Klonen, Linearisieren und Reinigen von Plasmid-DNA sowie für die Erstellung von Master-Zellbanken aufgewendet werden. Die Innovation von Elegen in der zellfreien DNA-Herstellungstechnologie stellt einen bedeutenden Fortschritt dar, der die nächste Generation von mRNA-, Zell- und Gentherapien vorantreiben könnte.


Diese Zusammenarbeit folgt auf das von Elegen im Mai letzten Jahres gestartete Early-Access-Programm, das ausgewählten Kunden DNA von größerer Länge und höherer Komplexität anbot. „Im vergangenen Jahr haben Dutzende von Kunden, darunter mehrere Top-10-Biopharmaunternehmen, die beispiellose Geschwindigkeit, Länge, Genauigkeit und Komplexität unserer Technologie zur Herstellung zellfreier DNA bestätigt“, sagte Dr. Matthew Hill, Gründer und CEO von Elegen. „GSK weiß, wie wichtig eine zuverlässige, schlüsselfertige Versorgung mit DNA für eine Vielzahl von Anwendungen ist, bei denen Geschwindigkeit, Genauigkeit und Qualität der DNA-Synthese entscheidend sind. Diese Zusammenarbeit wird unser Angebot um die klinische Produktion von genetischen Arzneimitteln erweitern, die möglicherweise mRNA-, Zell- und virale Gentherapien umfassen.“


Über Elegen


Elegen bringt einzigartige Erkenntnisse und technische Innovationen ein, um schneller hochwertige synthetische DNA zu erzeugen und damit die nächste Revolution in den Biowissenschaften zu katalysieren. Das Unternehmen wird von erfahrenen Führungspersönlichkeiten geleitet, die über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung neuer und skalierbarer Ansätze in der Molekularbiologie, Chemie und Mikrofluidik verfügen. Elegen verwendet einen proprietären mikrofluidischen Ansatz, um längere und qualitativ hochwertigere DNA in kürzerer Zeit für die Landwirtschaft, die chemische Industrie, das Gesundheitswesen und die Pharmaindustrie herzustellen. Elegen wurde 2017 gegründet, ist in Privatbesitz und hat seinen Sitz in der San Francisco Bay Area. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte elegenbio.com und verbinden Sie sich mit uns auf LinkedIn und X (Twitter).


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

ELEGEN KONTAKTRandy DyerVice President of Marketing, Elegenrandy.dyer@elegenbio.com (650) 787-0408

MEDIENKONTAKTJoleen RauRau Communicationsjrau@raucommunications.com (608) 209-0792






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen