Ferrer startet Erweiterungsstudie zu ADOREXT bei amyotropher Lateralsklerose (ALS)

(21.06.2023, Pharma-Zeitung.de) BARCELONA, Spanien - Copyright by Business Wire - Ferrer


Das internationale Pharmaunternehmen Ferrer hat die Erweiterung seiner klinischen Phase-III-Studie ADORE (ALS trial with Daily ORal Edaravone, ALS-Studie mit täglich oral verabreichtem Edaravon) mit FNP122 bei amyotropher Lateralsklerose (ALS) bekannt gegeben. Im Rahmen der ADOREXT-Studie besteht für alle ADORE-Teilnehmer, die den gesamten Studienzeitraum absolvieren, die Möglichkeit, FNP-122 zu erhalten. Patienten, die die Behandlung (aus sonstigen Gründen) abgebrochen, aber den Studienzeitraum abgeschlossen haben, werden ebenfalls zur Teilnahme an ADOREXT eingeladen. Alle Teilnehmer werden in aktiver Behandlung bleiben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230621917606/de/

(Photo: Business Wire)


Die Ausweitung der Studie erlaubt eine weitere Bewertung der langfristigen Sicherheit der täglich oral einzunehmenden Darreichungsform von Edaravon (FNP122) für Patienten mit ALS, einer Krankheit, für die es immer noch einen ungedeckten Behandlungsbedarf gibt. Ziel der ADORE-Studie war es von Anfang an, die Wirksamkeit und Sicherheit von Edaravone (FNP122) zu bewerten und seine Fähigkeit nachzuweisen, das Überleben von Menschen mit dieser Krankheit zu verlängern. Das Molekül wirkt als Antioxidans und hat das Potenzial, das Fortschreiten der Krankheit durch den Schutz der Nervenzellen zu verzögern1.


Dazu erklärte Tatjana Naranda, Ferrers Chief R&D Officer: „Dank der ADOREXT-Studie kann das Forschungsteam des Unternehmens sein Ziel weiterverfolgen, Menschen mit schweren Krankheiten wie ALS erhebliche und differenzierte Unterstützung zu bieten. Wir bei Ferrer sind entschlossen und dazu verpflichtet, die Lebensqualität von Menschen mit schweren und schwächenden Krankheiten zu verbessern.“


Internationale europäische Studie mit der Unterstützung von TRICALS


Die Ausweitung der klinischen Phase-III-Studie ADORE wird weiterhin von TRICALS unterstützt, Europas größter Initiative zur Erforschung eines Heilmittels für ALS. Zurzeit sind bereits einige Patienten aus Spanien, Frankreich, Italien, Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Polen, Irland und Schweden in die Studie aufgenommen worden. Es wird erwartet, dass in den kommenden Monaten Teilnehmer aus weiteren Ländern aufgenommen werden.


Das ADOREXT-Protokoll ist unter Beachtung der Bedürfnisse und Perspektiven von ALS-Patienten (pALS) entwickelt worden, die in einem Beirat von ALS-Patientenvertretern zusammengetragen wurden.
Daran nahmen 8 Patientenorganisationen aus Europa und Nordamerika teil.


Gemäß seinem wachsenden Fokus auf neurologische Erkrankungen sowie pulmonale Gefäßerkrankungen und interstitielle Erkrankungen hat Ferrer im November 2021 die klinische Studie ADORE gestartet. Der Übergang von der ADORE-Studie zur ADOREXT-Studie begann im März 2023.


Quellenangaben:


1 Brotman et al., 2020; Ito et al. 2008
2 Masrori and Van Damme; Amyotrophic lateral sclerosis: a clinical review. European Journal of Neurology 2020, 27: 1918– 1929


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Ferrer

25.03.2024 Verge Genomics und Ferrer geben Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung der ALS-Therapie VRG50635 im klinischen Stadium bekannt
02.08.2023 Die Weltgesundheitsorganisation nimmt die vom spanischen Nationalen Zentrum für kardiovaskuläre Forschung und Ferrer entwickelte kardiovaskuläre Polypille in ihre Liste der unentbehrlichen Arzneimittel auf
28.07.2023 Ferrer stellt im dritten aufeinanderfolgenden Jahr durchschnittlich mehr als 40% seiner Erträge für soziale und Umweltschutzprojekte zur Verfügung
03.07.2023 Experten fordern Protokolle, um die Überweisung von Patienten mit pulmonaler Hypertonie an spezialisierte Zentren zu beschleunigen
22.02.2023 Ferrer erwirbt die weltweiten Rechte an ASN90, einem O-GlcNAcase-Inhibitor von Asceneuron, zur ausschließlichen Behandlung der progressiven supranukleären Parese (PSP)
27.08.2022 Polypille reduziert kardiovaskuläre Mortalität bei Patienten, die nach einem Myokardinfarkt behandelt wurden, um 33 %

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ferrer gortizdez@ferrer.com Tel.: +34-936-003-779






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen