Ferring Pharmaceuticals unterstützt Salk Institute for Biological Studies mit einem Betrag in Höhe von 10 Millionen US-Dollar

(07.06.2012, Pharma-Zeitung.de) SAINT-PREX, Schweiz - Copyright by Business Wire - Ferring Pharmaceuticals

Ferring Pharmaceuticals, ein globales Spezial-Biopharmaunternehmen, unterstützt die Forschung am Salk Institute for Biological Studies in La Jolla (Kalifornien) mit einem Betrag in Höhe von 10 Millionen US-Dollar. Über die Finanzierung der bedeutendsten wissenschaftlichen Aufgaben am Salk Institute hinaus wird die Beihilfe von Ferring die Einrichtung des „Françoise Gilot-Salk Stiftungslehrstuhls“ ermöglichen, der mit der Aufgabe betraut wird, die Forschungen über die Rolle der TAM-Rezeptoren im Rahmen der Immunregulation voranzutreiben. Diese von Professor Greg Lemke im Molecular Neurobiology Laboratory am Salk Institute entdeckten Rezeptoren sind zentrale Hemmer der angeborenen immunologischen Abwehrreaktion gegen Bakterien, Viren und andere Pathogene. Die Ferring Beihilfe sichert auch die Fortführung des „Frederik Paulsen Stiftungslehrstuhls“ für Neurowissenschaften, der nach dem Gründer von Ferring benannt und erstmals im Jahr 2000 eingerichtet wurde.

Michel L. Pettigrew, President of the Executive Board and Chief Operating Officer of Ferring Pharmaceuticals (Photo: Business Wire)

„Als forschungsorientiertes Unternehmen ist Ferring der Überzeugung, dass die wissenschaftliche Forschung Lösungen für viele heute noch ungelöste medizinische Probleme liefern kann. Die Grundlagenforschung im Stile des weltweit anerkannten Salk Institute ist hierfür ein erster entscheidender Schritt”, so Michel Pettigrew, President of the Executive Board und Chief Operating Officer bei Ferring Pharmaceuticals.

„Wir sind zutiefst dankbar für die Unterstützung von Ferring. Die Großzügigkeit unserer Geber gewährleistet, dass unsere Wissenschaftler über die erforderlichen Ressourcen verfügen, ihre Grundlagenforschung fortführen zu können”, so Rebecca Newman, Vice President of Development and Communications.

Die Unterstützung von Ferring für Salk reicht zwei Jahrzehnte zurück. Frederik Paulsen Jr., Chairman of Ferring Pharmaceuticals ist seit 1995 ein aktives Mitglied des Salk International Council. Fünf Jahre später ermöglichte eine Beihilfe der Ferring angeschlossenen Frederik Paulsen Foundation die Einrichtung des „Frederik Paulsen Lehrstuhls“ für Neurowissenschaften. Im Jahr 2003 wurde Frederik Paulsen, Jr. in das Salk Board of Trustees gewählt.

- Ende -

Über Ferring Pharmaceuticals:

Ferring ist eine forschungsorientierte biopharmazeutische Unternehmensgruppe mit Geschäftssitz in der Schweiz, die mit ihren Spezialprodukten auf globalen Märkten vertreten ist. Das Unternehmen befasst sich mit der Identifizierung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte in den Bereichen reproduktive Gesundheit, Urologie, Gastroenterologie und Endokrinologie. Ferring unterhält Niederlassungen in mehr als 50 Ländern und vermarktet seine Produkte bereits in über 90 Ländern. Weitere Informationen über Ferring und unsere Produkte finden Sie unter www.ferring.com.

Über das Salk Institute for Biological Studies:

Das Salk Institute for Biological Studies ist eines der weltweit namhaftesten Grundlagenforschungsinstitute. An dem international renommierten Fachbereich werden fundamentale Fragestellungen der Biowissenschaften in einer einzigartigen, kooperativen und kreativen Umgebung erforscht. Fokussiert auf die Entdeckung und Förderung künftiger Forschergenerationen liefern die Wissenschaftler des Salk Institute durch ihre Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Neurowissenschaften, Genetik, Zell- und Pflanzenbiologie sowie ähnlicher Disziplinen bahnbrechende Beiträge zum besseren Verständnis von Krebserkrankungen, Alterungsprozessen, Alzheimer-Erkrankungen, Diabetes und Infektionskrankheiten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.salk.edu

Fotos/Multimedia-Galerie zum Thema: http://www.businesswire.com/cgi-bin/mmg.cgi?eid=50301561&lang=de

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Ferring Pharmaceuticals

25.10.2022 ACG 2022: Ferring präsentiert sieben neue Analysen zu RBX2660 – ein Mikrobiota-basiertes Lebend-Biotherapeutikum
21.10.2022 Ferring präsentiert auf der IDWeek 2022 neue Untergruppenanalysen von Daten zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität, zur Sicherheit und Wirksamkeit für RBX2660, seinem im Prüfungsstadium befindlichen, auf Mikrobiota basierenden...
23.09.2022 Ferring erhält positive Stellungnahme vom Beratenden Ausschuss der US-amerikanischen FDA für RBX2660
09.08.2022 Ferring kündigt Meeting des beratenden Ausschusses der FDA zu RBX2660 an, seinem auf Mikrobiota basierenden lebenden Biotherapeutikum in der Erprobung
14.07.2022 Ferring kündigt globales bahnbrechendes und inklusives Unterstützungsprogramm zur Familienbildung für alle Mitarbeitenden an
09.06.2022 Ferring kündigt neue Zusammenarbeit zur Entwicklung von Olamkicept an
25.05.2022 Ferring präsentiert im Rahmen der DDW 2022 neue Analysen zur Wirksamkeit, Sicherheit und Mikrobiomzusammensetzung von RBX2660, seinem in der Erprobung befindlichen, mikrobiombasierten Lebend-Biotherapeutikum
26.10.2021 ACG 2021: Ferring präsentiert preisgekrönte, praxisnahe Ergebnisanalyse für das auf Mikrobiota basierende Prüf-Biotherapeutikum RBX2660
19.10.2021 Ferring präsentiert auf dem ACG 2021 eine preisgekrönte, praxisnahe Ergebnisanalyse für das Mikrobiota-basierte Lebend-Prüfbiotherapeutikum RBX2660 bei Patienten mit rezidivierenden C.-difficile-Infektionen und IBD
30.09.2021 Ferring präsentiert vollständige Daten aus fünf RBX2660-Studien, die eine konsistente und dauerhafte Wirksamkeit bei rezidivierenden C.-difficile-Infektionen zeigen, sowie mehrere Analysen, die positive Veränderungen der Mikrobiomeigenschaften...
23.09.2021 IDWeek 2021: Ferring präsentiert preisgekrönte, bahnbrechende Forschungsergebnisse zum Mikrobiota-basierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660
01.07.2021 Ferring Pharmaceuticals gibt Veränderungen im Verwaltungsrat bekannt
24.05.2021 Ferring und Rebiotix präsentieren bei der Digestive Disease Week® (DDW) positive Zwischenergebnisse einer offenen Phase-3-Studie zum Mikrobiota-basierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660
22.05.2021 Ferring und Rebiotix stellen bahnbrechende Phase-3-Daten vor, welche die überlegene Wirksamkeit des Prüfpräparats RBX2660 bei verringerten Rezidiven von C. difficile-Infektionen gegenüber Placebo belegen
14.05.2021 Ferring und Rebiotix präsentieren wegweisende Ergebnisse zum in der Erprobung befindlichen, mikrobiombasierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660 auf der Digestive Disease Week® (DDW) 2021

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ferring Pharmaceuticals
Helen Gallagher
Tel.: +41 (0) 58 301 00 51
helen.gallagher@ferring.com
oder
Patrick Gorman
Tel.: +41 (0) 58 301 00 53
patrick.gorman@ferring.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE