Gicht – Die Schmerzattacken der heutigen Wohlstandskrankheit

(08.09.2011, Pharma-Zeitung.de) Gicht ist eine Stoffwechselstörung, bei der der Körper zu viel Harnsäure produziert. Harnsäure ist ein Abbauprodukt unseres Körpers und wird bei der Aufspaltung von Purinen gebildet. Purine sind Eiweißverbindungen, die in den Lebensmitteln vorkommen. Diese Zellbestandteile werden im eigenen Körper gebildet, aber auch mit der Nahrung aufgenommen.

Der Körper eines an Gicht erkrankten Patienten produziert zu viel Harnsäure und die Harnsäurekristalle lagern sich in den Gelenken, Sehnen, Schleimbeuteln und in der Haut ab, wo sie Entzündungen verursachen und große Schmerzen hervorrufen.

Gicht ist eine vererbbare Krankheit und geht oft Hand in Hand mit Diabetes oder Bluthochdruck. Meist erkranken Männer an der Stoffwechselstörung und sind im Alter zwischen 40 und 60 Jahren. Die Frauen hingegen sind meist erst nach Beginn der Wechseljahre betroffen, wahrscheinlich dienen die weiblichen Geschlechtshormone bis dahin ein Schutzschild.

Während die Menschen früher über längere Zeit den Schmerzen hoffnungslos ausgeliefert waren, reicht heute schon eine Spritze um die Beschwerden zu lindern. Fälschlicherweise denken viele Patienten, damit sei die Krankheit vorbei, doch das ist nicht so, denn Gichtpatienten müssen ihren Harnsäurespiegel unter 6 Milligramm pro Deziliter senken, um die Krankheit in den Griff zu bekommen. Eine regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die das Übersäuern des Körpers von vornherein abblocken, oder helfen die Harnsäure auszuscheiden ist erforderlich.

Besonders wichtig ist es, den Harnsäurespiegel im Auge zu haben und regelmäßig zu kontrollieren.

Dazu eignet sich besonders gut das GLUCOFAST DUO Gerät der Firma Imcarmed GmbH aus Lüdersdorf.

GLUCOFAST DUO verfügt über eine moderne Messelektronik und ermöglicht somit die schnelle und präzise Bestimmung von Harnsäure- und Glukosekonzentrationen im kapillaren Vollblut. Das System ist für die Eigenanwendung geeignet.

Einfach den Code-Chip des gewünschten Parameters in das Gerät einsetzen und die Messelektrode des entsprechenden Parameters in das Gerät schieben. Das Gerät schaltet sich automatisch ein. Beim Blinken des Tropfensymbols im Display Blut auftragen und die Messung startet automatisch. Nach Ablauf der Reaktionszeit wird das Ergebnis in der gewünschten Maßeinheit angezeigt und die Messwerte werden automatisch in den Speicher übernommen.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei der:

Imcarmed GmbH
Hauptstr. 27 f
23923 Lüdersdorf

Tel.: 038821 / 620-28


Über Imcarmed GmbH

Bereich Diabetes

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Hauptstr. 27f
23923 Lüdersdorf

Tel.: 038821 / 620-28




Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE