Helicobacter Pylori kann Magengeschwüre und Krebs auslösen

(20.09.2011, Pharma-Zeitung.de) Helicobacter pylori (HP) ist ein Bakterium, das im Magenschleim und auf den Schleimhautzellen des Magens lebt. Infektionen mit Helicobacter pylori werden für eine Reihe von Magenerkrankungen verantwortlich gemacht. Darunter fallen etwa 75 Prozent der Magengeschwüre und praktisch alle Zwölffingerdarmgeschwüre. Die Untersuchung auf eine Infektion mit HP ist daher heute ein wesentlicher Bestandteil der Diagnostik von Magenerkrankungen, da er ein Risikofaktor für die Entstehung des Magenkarzinoms (Magenkrebs) ist.
Der Übertragungsweg von Helicobacter pylori ist bis heute ungeklärt. Es scheint sich auf fäkal-oralem Weg zu verbreiten, also Ausscheidung des Bakteriums über den Stuhl und Wiederaufnahme durch Wasser oder verschmutzte Nahrung. Das Vorkommen des Bakteriums scheint unerschöpflich, 50% der Weltbevölkerung gelten als infiziert. In Mitteldeutschland sind es sogar ca. 35% der erwachsenen Bevölkerung.
Im Magen schützt sich der säureempfindliche Helicobacter pylori vor der Zerstörung durch Magensäure in dem er sich in und unter der Magenschleimhautbarriere einnistet. Er produziert basischen Ammoniak zur Neutralisation und Ankerproteine schützen es vor dem Abtransport in den Darm. Zusätzlich erzeugt das Bakterium Gifte die zu einer permanenten Reizung führen. Über viele Jahre hinweg kann dies zu einem Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür und sogar zu Magenkrebs führen.
Die Therapie einer Helicobacter pylori Infektion setzt den Nachweis des Keimes voraus und beinhaltet die Behandlung mit drei zur selben Zeit einzunehmenden Medikamenten (Triple-Therapie). Kombiniert werden zwei Antibiotika und ein Protonenpumpenhemmer, der die Magensäurefreisetzung unterbindet und somit das Überleben des Bakteriums im Magen erheblich erschwert. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Da eine nicht therapierte Infektion ein Leben lang anhalten kann, sollte sich jeder testen lassen.
Mit dem PYLORI Screen der Imaco GmbH kann der Helicobacter pylori schnell und sicher bei Ihrem Arzt des Vertrauens nachgewiesen werden. Dabei wird ein Blutstropfen aus der Fingerkuppe auf Antikörper gegen Helicobacter pylori, die sich im Blut infizierter Personen befinden, untersucht. Innerhalb 10 Minuten liegt das Ergebnis vor. Die Kosten für den Test werden, wie der Großteil der Vorsorgeuntersuchungen, leider nicht von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse getragen und werden somit privat als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) abgerechnet.
Der PYLORI Screen der Imaco GmbH kostet sie allerdings nur 14,57 €, ein kleiner Preis für ein sicheres Ergebnis im Kampf gegen Magengeschwüre und Magenkrebs.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

IMACO GmbH
Hauptstr. 27f
D-23923 Lüdersdorf
Tel: 03 88 21 / 6 20-28


Über Imaco GmbH

Bereich Schnelltest

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Imaco GmbH

03.01.2013 Verschwiegenheitskrankheit - Prostatakrebs
09.11.2012 Wozu dient der CRP-Test?
11.09.2012 Prostatakrebs – Prävention überlebenswichtig!
22.08.2012 Darmkrebs – Früherkennung ist wichtig!
15.08.2012 Männer sind Vorsorgemuffel
09.08.2012 Diabetes kann gefährliche Folgekrankheiten verursachen!
08.08.2012 Wirksamkeit von Prostatakrebs - Frühtest bestätigt
22.06.2012 CRP-Test kann Fehlverordnungen verhindern
15.06.2012 Zecke – Gefährlichstes Tier Deutschlands
22.05.2012 Darmkrebs frühzeitig erkennen!
07.05.2012 Prostatakrebs: Frühdiagnose senkt Sterblichkeitsrate
19.04.2012 Schlechte Wundheilung = Diabetes ?
08.03.2012 Darmkrebsvorsorge ist überlebenswichtig!
29.02.2012 Warum die Prostatakrebs-Früherkennung so wichtig ist!
23.02.2012 Krankenkassen raten zu Teststreifen in mittlerer Preislage

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Hauptstr. 27f
23923 Lüdersdorf




Anhang

Pylori Screen
Dateityp: JPG
Größe: 73.76 kb
Abmessungen:
1.024 x 764 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE