IFA-Trend Mobile Health: Oral-B-Umfrage bestätigt echten Nutzen von digitalen Gesundheits-Anwendungen

(09.09.2014, Pharma-Zeitung.de) SCHWALBACH, Deutschland - Copyright by Business Wire - Oral-B

Mehr als Spielerei: Umfrage ermittelt positiven Verhaltenswandel bei 60 Prozent der Nutzer von Gesundheits-Apps / Knapp 40 Prozent der befragten App-Nutzer sind offen für die Nutzung von mobilen Anwendungen im Zahnpflege-Bereich

Ein großer Trend der IFA 2014 sind mobile Anwendungen sowie Tracking-Tools (Wearables) im Fitness- und Gesundheitsbereich. Dass diese auch tatsächlich positive Verhaltensänderungen bei den Nutzern bewirken, zeigt die Oral-B Mobile-Health-Umfrage1, eine von Forsa durchgeführte repräsentative Befragung zum Thema „Nutzung von mobilen Fitness- bzw. Gesundheits-Tools2“. Die Untersuchung ergab außerdem, dass viele der Befragten Apps auch im Bereich Zahnpflege nutzen würden. Hier setzen die neuen Oral-B SmartSeries-Zahnbürsten an, die über eine Bluetooth-Verbindung mit einem Smartphone kommunizieren können.

Oral-B White Pro 7000 SmartSeries Freisteller weißer Hintergrund (Photo: Business Wire)

Die Deutschen lieben ihre Smartphones, und mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones und Tablets steigt auch die Anzahl der mobilen Anwendungen, die auf diese Geräte heruntergeladen werden. 2014 werden auf über 40 Millionen deutsche Smartphones3 mehr als 3,4 Milliarden heruntergeladene Apps4 erwartet. Einen Boom erleben derzeit vor allem Apps, die die Steigerung der Fitness und Gesundheit der Nutzer zum Ziel haben: Um eine Optimierung zu erreichen, setzen viele Anwendungen auf eine Vermessung körpereigener Werte.

Keine Spielerei: Gesundheits-Apps bringen echten Nutzen

Wie die Umfrage zeigt, nutzt heute bereits gut ein Drittel der 14- bis 29-Jährigen mobile Tracking-Tools im Fitness- und Gesundheitsbereich; mit Blick auf alle befragten Altersgruppen sind es immerhin 18 Prozent. 40 Prozent derjenigen, die zurzeit keine Apps nutzen, können sich dies zukünftig vorstellen. Von denjenigen, die bereits die digitalen Gesundheitshelfer anwenden, geben laut Oral-B Mobile-Health-Umfrage 60 Prozent an, dass die Verwendung ihr Verhalten positiv beeinflusst hat. Ganz besonders schätzen die Anwender die motivierende Wirkung der Apps, die sie bei der langfristigen Erreichung ihrer Gesundheitsziele unterstützt. 74 Prozent geben an, dass die Verwendung der Tools sie dazu bringt, begonnene Aktivitäten fortzuführen, um auf diese Weise langfristige Fitness- und Gesundheitsziele zu erreichen. In der Konsequenz sagen 48 Prozent, dass sie sich durch die Nutzung deutlich besser bzw. fitter fühlen. Knapp die Hälfte (49 Prozent) der Nutzer gibt an, durch die Verwendung mehr über ihren Körper zu wissen und daher bewusster zu leben.

Je einfacher, desto besser: Was Nutzer von ihren Fitness- und Gesundheits-Apps erwarten

Der Erfolg einer App steht und fällt oft mit ihrer Benutzerfreundlichkeit. Die Anwendungen aus dem Fitness- und Gesundheitsbereich bilden keine Ausnahme. Einer Vielzahl von Nutzern ist im Umgang besonders eine einfache Handhabung (93 Prozent) und eine übersichtliche Darstellung der Daten (92 Prozent) wichtig. Mit jeweils 69 Prozent stehen auch die Einbindung motivierender Elemente wie beispielsweise Meilensteine, Punkte und Zielvorgaben sowie der Wunsch nach umfangreichen Funktionen hoch im Kurs.

Gesundheits-Apps erobern das Badezimmer

Angesichts dieser positiven Zahlen ist nicht verwunderlich, dass sich viele Nutzer grundsätzlich vorstellen können, Gesundheits-Apps auch in anderen Lebensbereichen einzusetzen: Für den Bereich Zahnpflege sind es laut Oral-B Mobile-Health-Umfrage rund 40 Prozent. Etwa drei Viertel (72 Prozent) derjenigen Nutzer, die sich vorstellen können, digitale Tools im Bereich Zahnpflege zu nutzen, wären wiederum bereit, zur Optimierung der Zahnpflege auf eine elektrische Zahnbürste inklusive App zurückzugreifen.

Voll im Trend: Oral-B SmartSeries unterstützt die Zahnpflege mit personalisiertem Putzprofil per Smartphone-App

Mit den elektrischen Zahnbürsten der Oral-B SmartSeries liegt die Marke demnach voll im Trend. Die SmartSeries Modelle sind die weltweit ersten im Markt erhältlichen interaktiven elektrischen Zahnbürsten mit Bluetooth-Verbindung, die sich über eine Smartphone-App bedarfsgerecht programmieren lassen – auch direkt vom Zahnarzt. Die App ist in der Lage, das Zahnputzverhalten des Nutzers individuell zu erfassen und darauf basierend personalisierte Pflegeanleitungen zu liefern. So unterstützt die SmartSeries die Nutzer dabei, die eigene Zahnpflege immer weiter zu optimieren. Wie wichtig die Unterstützung in diesem Bereich ist, lässt sich durch blanke Zahlen belegen. Denn 68 Prozent der Deutschen machen beim Zähneputzen Fehler: Manch einer putzt zu nachlässig und zu kurz, ein anderer zu unsystematisch, ein Dritter mit zu viel Druck oder in anderer Weise fehlerhaft. Rund 20 Prozent der Bundesbürger putzen ihre Zähne abends überhaupt nicht.5

Oral-B SmartSeries überzeugt mit innovativer Technologie

Mit der SmartSeries, ihrer innovativen Technologie und der mobilen Applikation möchte Oral-B zur Verbesserung des Putzverhaltens beitragen. Ergebnisse der Oral-B Mobile-Health-Umfrage lassen vermuten, dass diese neuen elektrischen Bürsten damit den Zahn der Zeit treffen: 91 Prozent der Nutzer, die sich die Verwendung einer Zahnbürste mit App vorstellen können, sind der Ansicht, dass ein solches Putzsystem zur Optimierung ihrer Zahngesundheit beitragen kann. Besondere Erwartungen haben die Befragten aus dieser Gruppe an die Funktionen der App. 65 Prozent wünschen sich, dass sie ihnen zeigt, in welchen Bereichen sie ihre Zähne besser putzen müssen; 55 Prozent erwarten von einer Zahnbürste inklusive App eine Motivation zu einem besseren Zahnputzverhalten. 46 Prozent sind der Meinung, dass eine solche Zahnbürste sich mit einem individuellen Putzmodus programmieren lassen sollte.

Diese und weitere Anforderungen erfüllt die Oral-B SmartSeries. Nutzer in Deutschland können sich seit Mitte August 2014 persönlich von den Fähigkeiten der smarten elektrischen Zahnbürste überzeugen. Frank Kressmann, Gruppenleiter Forschung & Entwicklung Mundpflegeprodukte bei Procter & Gamble und verantwortlich für die Oral-B App, bringt es auf den Punkt: „Mit der SmartSeries motivieren wir die Nutzer, ihre Zahnputzzeit zu erhöhen, besser zu putzen und ihre Mundhygiene insgesamt zu optimieren. So leisten wir einen Beitrag dazu, die Zahngesundheit der deutschen Nutzer immer weiter zu verbessern.“

Über Procter & Gamble

Fast fünf Milliarden Menschen in aller Welt setzen ihr Vertrauen in Marken von Procter & Gamble (P&G). Zu dem Portfolio zählen führende Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Duracell®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head & Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Vicks®, Wella® and Whisper®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig.

Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

1 Oral-B Mobile-Health-Umfrage durchgeführt von Forsa im Juni 2014; insgesamt 2.017 Online-Interviews mit repräsentativ ausgewählten Konsumenten

2 Mobile Fitness- bzw. Gesundheits-Tools sind Anwendungen bzw. Programme z.B. für die Dokumentation und Auswertung der sportlichen Aktivitäten sowie Tracking-Geräte, sogenannte Wearables

3 http://de.statista.com/statistik/daten/studie/198959/umfrage/anzahl-der-smartphonenutzer-in-deutschland-seit-2010/

4 http://de.statista.com/statistik/daten/studie/168038/umfrage/anzahl-der-downloads-mobiler-apps-in-deutschland-seit-2009/

5 Forsa-Umfrage im Auftrag von der TK 2009


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Oral-B

16.05.2024 The Big Rethink: Oral-B und die International Association for Disability and Oral Health (iADH) setzen neue Maßstäbe für Menschen mit Behinderungen
24.08.2022 Oral-B® gibt Partnerschaft mit der iADH (International Association of Disability and Oral Health) bekannt, um dazu beizutragen, Mundpflege für alle zugänglicher zu machen
28.02.2022 Definiert die Mundpflege neu: Oral-B® präsentiert sein neuestes, wahrlich bahnbrechendes Gadget auf dem Mobile World Congress 2022
27.05.2021 Oral-B klärt auf: Wie sich die Mundgesundheit auf die Allgemeingesundheit auswirkt.
24.03.2020 Die neue Oral-B iOTM: motiviert Patienten wie nie zuvor
18.09.2019 Elektrisches Zähneputzen verhindert Zahnverlust
24.07.2019 Gesundes Zahnfleisch – gesunder Körper: Die neue Oral-B Zahnfleisch Purify Zahncreme
18.07.2019 NEU: Oral-B GENIUS X mit Künstlicher Intelligenz – das revolutionäre Zahnputzsystem von Oral-B
14.05.2019 Starke Zähne für starke Kinder: Oral-B Kids kämpft mit Disney-Helden gegen Karies und Co.
13.03.2019 Starke Zähne ab dem ersten Milchzahn – Das neue Gemeinschaftsprojekt von Oral-B® und der DGKiZ
25.02.2019 Der Experte für jeden Putzstil1: Die erste KI-Zahnbürste von Oral-B
22.12.2016 Die Beste bei Stiftung Warentest kommt zum 9. Mal in Folge von Oral-B!
25.02.2016 Oral-B bleibt ungeschlagen! Zum 8. Mal in Folge Sieger bei Stiftung Warentest
22.02.2016 Oral-B GENIUS: Die weltweit erste elektrische Zahnbürste mit Durchblick
15.09.2015 „Gesund beginnt im Mund“ – Oral-B feiert den Tag der Zahngesundheit

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Pressekontakt:
MSL Germany
Julia Reisch, Sarah Stoimenoff
Tel.: +49 (0) 69 6612456-8368, -8324
E-Mail: julia.reisch@mslgroup.com, sarah.stoimenoff@mslgroup.com
oder
Firmenkontakt:
Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG
Melanie Fischer
Tel.: +49 (0) 6196 891570
E-Mail: fischer.mf@pg.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen