Installation des Protonensystems von IBA im ATreP-Zentrum im italienischen Trient beginnt

(03.05.2012, Pharma-Zeitung.de) TRIENT (Italien) - Copyright by Business Wire - IBA

Im fortschrittlichsten Krebszentrum Italiens, dem Agenzia Provinciale per la Protonterapie (ATreP), das in Trient erbaut wird, wurde mit der Installation eines IBA-Zyklotrons, der Strahlführung und zweier ultramoderner Behandlungszimmer begonnen.

IBA-Techniker gehen davon aus, dass das Protonenstrahlsystem und das erste Behandlungszimmer in etwa einem Jahr vom ATreP-Personal in Betrieb genommen werden können. Die Inbetriebnahme ist ein einmonatiges Verfahren, in dessen Rahmen die Gleichmäßigkeit und Genauigkeit des Protonenstrahls bestätigt und die Bildgebung in das Zielsystem für die Protonen integriert werden muss. Dies ist die letzte Phase, bevor das Klinikpersonal der Einrichtung anfangen kann, Krebsgeschwüre mit Protonenstrahlen abzutöten.

Im ATreP-Zentrum werden zwei Behandlungszimmer mit Gantry und ein Forschungszimmer untergebracht. Beide Behandlungszimmer werden mit der neuesten Version der speziellen PBS-Düse (Pencil Beam Scanning) von IBA ausgerüstet. Mit einem 3 Millimeter feinen Lichtpunkt ermöglicht die PBS-Technologie eine enorm hohe Konformität in Bezug auf den zu behandelnden Tumor sowie eine rasche Abgabe der Strahlendosis.

Die Anlage wurde in Zusammenarbeit mit Impresa di Costruzioni Ing. E. Mantovani S.P.A. aus Padua, Italien, entworfen.

Das ATreP-Zentrum wurde 2004 im Auftrag der Autonomen Provinz Trient erbaut. Das dreistöckige Gebäude wird vom Gesundheitsdienst der Provinz verwaltet.

Auf der ganzen Welt wird Patienten zunehmend die Möglichkeit einer Protonentherapie geboten und IBA setzt sich weiterhin engagiert für Innovationen auf diesem Gebiet mit patientenfreundlicheren Behandlungszimmern und präziseren Therapiemöglichkeiten ein. Mittlerweile findet man die Protonensysteme von IBA in über der Hälfte der klinischen Protonentherapie-Einrichtungen auf der ganzen Welt. Darunter sind weltweit zwölf Protonentherapiezentren, die bereits in Betrieb sind, und neun weitere, die sich noch im Bau befinden.

Die Protonentherapie gilt aufgrund ihrer überlegenen Dosierungsabgabe und den geringeren Nebenwirkungen immer mehr als fortschrittlichste und gezielteste Krebsbehandlung. Protonen geben den Großteil ihrer Wirkenergie in einem genau bestimmbaren Umkreis direkt in den Tumor ab und schonen das umgebende gesunde Gewebe.

ÜBER IBA

IBA entwickelt und vertreibt Technologien, Arzneimittel und maßgeschneiderte Gesundheitslösungen der Spitzenklasse mit Schwerpunkt auf Krebsdiagnostik und -therapie. Dank seiner wissenschaftlichen Kompetenz ist das Unternehmen auch auf den Gebieten der industriellen Sterilisation und Ionisation tätig.

Das an der europaweiten Börse EURONEXT notierte Unternehmen IBA ist im BelMid-Index aufgeführt.

(IBA: Reuters IBAB.BR und Bloomberg IBAB.BB).

Website: www.iba-worldwide.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von IBA

10.05.2011 Proteus TK2 von IBA, ein zweiräumiges, schlüsselfertiges Protonentherapie-Center, umfasst demnächst Patientenmanagement-Lösungen von Elekta
09.05.2011 IBA und Philips arbeiten zur Schaffung patientenzentrierter Protonentherapiezentren zusammen
31.10.2010 IBA stellt Proteus ONE™* vor, ein kleineres und kosteneffektiveres System zur Protonentherapie
09.07.2010 IBA soll vorbehaltlich eines anhängigen Beschwerdeverfahrens neues Protonentherapiezentrum in Schweden bauen
08.07.2010 ProCure entscheidet sich erneut für IBA als Anbieter eines Protonentherapiesystems

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

IBA
Bill Hansen, +1-612-804-5559
Leiter Global Marketing
William.Hansen@iba-group.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE