Merz schließt Asset Purchase-Agreement mit US-Biotech-Unternehmen

(02.04.2024, Pharma-Zeitung.de) FRANKFURT AM MAIN, Deutschland - Copyright by Business Wire - Merz Therapeutics


Zweite Investition in ein NASDAQ-Unternehmen innerhalb von etwas mehr als zehn Jahren.


Merz Therapeutics, eine Tochtergesellschaft des Frankfurter Unternehmens Merz, hat eine Vereinbarung über den Erwerb von zwei vermarkteten Medikamenten des an der NASDAQ notierten US-Unternehmens Acorda Therapeutics abgeschlossen. Der Abschluss der Transaktion würde wesentlich zur beschleunigten Wachstumsstrategie von Merz Therapeutics beitragen.


"Unser auf Neurologie spezialisiertes Unternehmen Merz Therapeutics hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Die angestrebte Investition passt hervorragend in die weitere Wachstumsstrategie von Merz Therapeutics, da sie das bestehende Portfolio im Bereich Bewegungsstörungen und Neurodegeneration erweitert und die Marktposition in Nordamerika stärkt", sagt Jörg Bergler, COO der Merz-Gruppe. "Wir sind sehr glücklich über die Entwicklung von Merz Therapeutics und überzeugt, dass der Kauf der beiden Medikamente – eines zur Behandlung von OFF-Phasen der Parkinson-Krankheit (PD) und eines zur Behandlung von Gehstörungen bei Multipler Sklerose – sowohl für Ärzt*innen wie Patient*innen von großer Bedeutung wäre."


Die Akquisition soll im Rahmen eines gerichtlich strukturierten Verkaufsprozesses nach dem U.S. Bankruptcy Code abgewickelt werden, wobei Merz Therapeutics das Eröffnungsgebot in der möglichen Auktion abgegeben hat. Der von Merz gebotene Kaufpreis beträgt 185 Millionen US-Dollar. Der Abschluss des Verkaufsprozesses wird im Juni 2024 erwartet, wobei der Verkauf der Zustimmung des Gerichts bedarf.


Für das Familienunternehmen Merz mit Hauptsitz in Frankfurt wäre diese Investition in ein US-amerikanisches Unternehmen die dritte in etwas mehr als 10 Jahren und zum zweiten Mal in ein NASDAQ-gelistetes Unternehmen. "Merz ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen - organisch, aber auch durch strategische Akquisitionen, vor allem in Nordamerika. Daher verfügen wir über eine solide Erfahrung sowohl beim Erwerb als auch bei der Integration von Unternehmen oder Produkten. Als ein deutschstämmiges, aber globales Unternehmen sind wir sehr interessiert an innovativen Akquisitionen besonders in Nordamerika", sagt Jörg Bergler abschließend.


Stefan König, CEO von Merz Therapeutics, fügt hinzu: "Als patientenorientiertes, innovatives Unternehmen sind wir uns der Verantwortung bewusst, die etablierten und innovativen Therapien von Acorda Therapeutics weiter zu unterstützen. Wir sehen dies als eine optimale potenzielle Portfolioerweiterung, die unsere Ambitionen in wichtigen Therapiegebieten unterstreicht."


Über Merz Group
Die Merz Group ist ein weltweit agierendes, diversifiziertes Unternehmen im Gesundheitsbereich mit Sitz in Frankfurt. Seine Innovationskraft, eine langfristige Perspektive und der Fokus auf profitablem Wachstum zeichnen das seit mehr als 116 Jahren in Familienbesitz befindliche Unternehmen aus. Zur Merz Group gehören die Geschäfte Merz Aesthetics, Merz Therapeutics, Merz Consumer Care, Merz Immobilien und Merz Financial Investments. Das Unternehmen beschäftigt 4.337 Mitarbeiter (Stand: GJ22/23) in 28 Ländern weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.merz.de


Über Merz Therapeutics
Merz Therapeutics hat es sich zum Ziel gesetzt, Behandlungsergebnisse von Patient*innen auf der ganzen Welt zu verbessern. Mit unserer unermüdlichen Forschungs- und Entwicklungsarbeit und unserer Innovationskultur sind wir bestrebt, unerfüllte Bedürfnisse von Patient*innen zu erkennen und diesen gerecht zu werden. Hierbei stehen insbesondere Menschen im Fokus, die an Bewegungsstörungen, neurologischen Erkrankungen, Lebererkrankungen und anderen, die Lebensqualität stark beeinträchtigenden Gesundheitsproblemen, leiden.


Merz Therapeutics hat seinen Hauptsitz in Frankfurt, Deutschland, und ist in mehr als 90 Ländern vertreten. Die Merz Therapeutics GmbH ist Teil der Merz Group. Weitere Informationen finden Sie unter: www.merztherapeutics.de


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Merz Therapeutics

22.11.2023 XEOMIN® (IncobotulinumtoxinA) erhält Zulassung für drei neue therapeutische Indikationen in Australien
06.10.2023 Merz Therapeutics empfängt über 300 internationale Gesundheitsfachkräfte zum ersten globalen „Merz Expert Connect Summit 2023“
28.06.2023 Merz Therapeutics baut Geschäft in Nordeuropa aus
07.06.2023 Merz Therapeutics erhält Zulassungserweiterung für XEOMIN® (incobotulinumtoxinA) im Vereinigten Königreich
01.03.2023 Neuer CEO für Merz Therapeutics: Stefan König
31.08.2021 XEOMIN® (IncobotulinumtoxinA) erhält europäische Zulassung für die Behandlung der chronischen Sialorrhö bei Kindern
11.08.2021 Merz und israelisches Start-up Vensica starten Partnerschaft zur nadellosen Behandlung von überaktiver Blase
23.06.2021 Teijin erhält erweitere Marktzulassung für Xeomin® (IncobotulinumtoxinA) von Merz in Japan

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner Merz Asset Management Holding GmbH & Co. KG CommunicationsKarolina Dzeko-BalkeTelefon: +49 69 1503 2749E-Mail: karolina.dzeko-balke@merz.de






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen