NeoTract begrüßt Ankündigung der britischen Regierung, Hindernisse für die Einführung des UroLift® Systems zur BPH-Behandlung in Krankenhäusern des NHS in England zu beseitigen

(24.10.2018, Pharma-Zeitung.de) WAYNE, Pa. - Copyright by Business Wire - NeoTract

Ein heute angekündigtes neues staatliches Programm bezeichnet das UroLift®-System als eine von sieben Innovationen über alle Fachbereiche hinweg, die ein hohes transformatives Potenzial für NHS-Patienten aufweisen

NeoTract, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Teleflex Incorporated (NYSE:TFX) mit Fokus auf den ungedeckten Bedarf im Bereich der Urologie, begrüßte heute die Ankündigung, dass das neuartige UroLift® System des Unternehmens für Patienten mit benigner Prostatahyperplasie (BPH) von der britischen Regierung im Rahmen der Accelerated Access Collaborative als eines von nur sieben rasch einzuführenden Produkte („Rapid Uptake Products“) anerkannt wurde.

Das UroLift-System wird nun von der Unterstützung der Accelerated Access Collaborative profitieren, die eine rasche Einführung in das NHS verfolgt. Auf diese Weise kann Patienten durch rationelle Entscheidungen zur Regulierung und zum Marktzugang so rasch wie möglich der Zugang zu transformativen Produkten verschafft werden.

Neil Barber, Consultant Urologist, Frimley Health NHS Foundation Trust, war der erste Chirurg, der das UroLift-System regelmäßig im NHS anbietet. Barber sagte: „Ich freue mich sehr über diese Nachricht. Im Rahmen der ersten europäischen randomisierten klinischen Studie wurde der potenzielle Nutzen des UroLift-Systems für Patienten und den NHS schnell sehr deutlich. Es war von Anfang an klar, dass es sich um ein effektives ambulantes Verfahren handelt, das erstmals die sexuelle Potenz aufrechterhält. Zudem konnten wir den meisten Patienten die Aussicht eröffnen, wahrscheinlich ohne Katheter entlassen zu werden, dass sich ihre Beschwerden rasch bessern und sie ihre normalen Aktivitäten innerhalb weniger Tage anstatt mehrerer Wochen wieder aufnehmen können, wie es bei eher chirurgischen Standardeingriffen der Fall ist.

Wir haben seit den ersten Verfahren im Jahr 2014 mit dem NHS gelernt, dass das UroLift-System uns enorm bei einer besseren Ausschöpfung unserer Ressourcen geholfen hat. In meinem eigenen Trust konnten wir den Operationsort vom klassischen Operationssaal in ein Zimmer für Behandlungen oder kleinere Operationen verlegen und bis zu sechs Eingriffe mit dem UroLift-System von einer Liste durchführen. So können wir wertvolle Kapazitäten freisetzen und die Wartezeiten in anderen Versorgungsbereichen senken.“

Teleflex Interventional Urology EMEA Vice President und General Manager, Justin Hall, sagte: „Es ist uns eine Freude und eine Ehre, dass die Accelerated Access Collaborative das UroLift-System als eines von sieben Produkten ausgewählt und so eine deutlich schnellere Einführung ermöglicht hat.“

Die Aufnahme des UroLift-Systems in die Liste der rasch einzuführenden Produkte der Accelerated Access Collaborative folgt der Entscheidung des NHS England aus dem Jahr 2017, das Verfahren zu einem der ersten Empfänger des ersten „Innovation and Technology Tariff“ zu erklären, was wesentlich zu einer beschleunigten Einbindung dieses minimalinvasiven ambulanten Verfahrens in den NHS beigetragen hat.

Hall ergänzte: „Die heutige Ankündigung zeigt, dass die Regierung den einzigartigen klinischen Nutzen der Behandlung und die Qualität unserer soliden klinischen Nachweise und zunehmend auch praxisrelevanten Daten von NHS-Urologen anerkennt. Ihrer Erfahrung zufolge können sie mit dem Einsatz des UroLift-Systems den Urologieabteilungen des NHS zu einem Nutzen verhelfen: in Bezug auf die Reduzierung der Gesamtkosten und Komplikationen, die Einsparung einer beträchtlichen Anzahl von Bettentagen und die Stunden, die für Operationen aufgewendet werden. Das UroLift-System kann Kapazitäten freisetzen, sodass Urologen sich auf entscheidende Krebstargets und Wartezeiten konzentrieren können, wodurch Verzögerungen dringender und geplanter Operationen gesenkt werden.

Unsere enge Partnerschaft mit Medizinern und Regulierungsbehörden des NHS ermöglicht einen echten Wandel bei der Versorgung: nicht nur für Männer und ihre Behandlungsmöglichkeiten, sondern auch hinsichtlich der Entwicklung einer Methodik zur Einführung und Integration einer disruptiven Gesundheitstechnologie wie dem UroLift-System in den NHS, und zwar in einer vergleichsweise deutlich kürzeren Zeit als frühere Innovationen.“

Jean-Luc Dianda, President, EMEA, Teleflex, sagte: „Das UroLift-System wurde vor Kurzem von Teleflex eingeführt und unserer Ansicht nach passt es perfekt zu unserem Leitbild, medizinische Technologien bereitzustellen, die auf eine Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität der Menschen abzielen. Die heutige Ankündigung zeigt, dass die Behandlung inzwischen auch in einem großen öffentlichen Gesundheitssystem als transformative Technologie anerkannt ist.“

Über das UroLift® System

Das von der FDA zugelassene UroLift-System ist eine bewährte minimalinvasive Technologie zur Behandlung von Symptomen des unteren Harntrakts aufgrund einer benignen Prostatahyperplasie (BPH). Die permanenten UroLift-Implantate, die bei einem minimalinvasiven, ambulanten transurethralen Eingriff eingesetzt werden, lindern Obstruktionen der Prostata und öffnen die Harnröhre direkt, ohne dass Prostatagewebe herausgeschnitten, erhitzt oder entfernt wird. Klinische Daten aus einer randomisierten, kontrollierten Pivotstudie mit 206 Patienten haben ergeben, dass Patienten mit vergrößerter Prostata, die ein UroLift-Implantat erhalten, von raschen und dauerhaften Verbesserungen ihrer Symptome und des Harnflusses ohne Beeinträchtigung der Sexualfunktion berichten. Die Patienten erfuhren außerdem eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität. In den USA wurden bereits knapp 70.000 Männer mit dem UroLift-System behandelt. Zu den am häufigsten genannten Nebenwirkungen zählten Hämaturie, Dysurie, starker Harndrang, Beckenschmerzen und Dranginkontinenz. Die meisten Symptome waren von leichter bis mäßiger Schwere und konnten innerhalb von zwei bis vier Wochen nach dem Eingriff behoben werden. Das mit dem UroLift-System durchgeführte Prostatic-Urethral-Lift-Verfahren wird zur Behandlung der BPH in den klinischen Richtlinien sowohl der American Urological Association als auch der European Association of Urology empfohlen. Das UroLift-System ist in den USA sowie in Europa, Australien, Kanada, Mexiko und Südkorea verfügbar. Mehr erfahren Sie unter www.UroLift.com.

Über NeoTract | Teleflex Interventional Urology

Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Teleflex Incorporated engagiert sich NeoTract Interventional Urology Business Unit für die Entwicklung innovativer, minimalinvasiver und klinisch wirksamer innovativer Medizinprodukte für Bereiche in der Urologie, in denen ungedeckter Bedarf besteht. Der anfängliche Schwerpunkt des Unternehmens besteht in der Verbesserung der Standardbehandlung von Patienten mit BPH durch das UroLift-System, ein minimalinvasives System mit dauerhaften Implantaten, mit dem die Symptome behandelt werden und gleichzeitig die normale Sexualfunktion erhalten bleibt. Weitere Informationen finden Sie unter www.NeoTract.com.

Über Teleflex Incorporated

Teleflex ist ein weltweiter Anbieter medizinischer Technologien, die dazu beitragen, die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen zu verbessern. In dem Bestreben, ungedeckten klinischen Bedarf zu erfüllen, wenden wir zielgerichtete Innovationen an, von denen Patienten und Gesundheitsdienstleister gleichermaßen profitieren. Unser vielseitiges Portfolio bietet Lösungen in den Bereichen vaskulärer und interventioneller Zugang, Chirurgie, Anästhesie, kardiale Behandlung, Urologie, Notfallmedizin und Beatmungstherapie. Die Mitarbeiter von Teleflex sind sich einig, dass sich unser Tun jeden Tag auf das Leben anderer Menschen auswirkt. Weitere Informationen finden Sie unter www.teleflex.com.

Teleflex umfasst Arrow®, Deknatel®, Hudson RCI®, LMA®, Pilling®, Rusch®, UroLift® System und Weck® – bewährte Marken mit einem gemeinsamen Ziel.

Neil Barber ist ein bezahlter Berater von NeoTract | Teleflex Interventional Urology.

MAC00884-01 Rev A

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von NeoTract

26.09.2018 NeoTract gibt Ergebnisse aus zwei Studien zu den transformativen Vorteilen des UroLift® -Systems in der BPH-Versorgung bekannt

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Für Teleflex Incorporated:
Jake Elguicze, 001 610.948.2836
Treasurer und Vice President, Investor Relations
oder
Medien:
Gloucester Road Communications
Amanda Hayhurst, 0044 772 0205581






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE