Neue Baveno-VII-Leitlinien bestätigen erneut FibroScan von Echosens für die Behandlung von Patienten mit fortgeschrittener chronischer Lebererkrankung

(08.02.2022, Pharma-Zeitung.de) PARIS (Frankreich) und WALTHAM (Massachusetts/USA) - Copyright by Business Wire - Echosens


Echosens, ein Hightech-Unternehmen und Anbieter der FibroScan®-Produktfamilie, gibt bekannt, dass die neuesten Baveno-VII-Leitlinien die Wirksamkeit der FibroScan-Technologien für die Behandlung von Patienten mit fortgeschrittener chronischer Lebererkrankung uneingeschränkt unterstützen und deren Einsatz durch Fachpersonal nachdrücklich empfehlen. Im Besonderen erneuert Baveno VII den Konsens bei der personalisierten Versorgung von Patienten mit kompensierter fortgeschrittener chronischer Lebererkrankung (cACLD), mit klinisch signifikanter portaler Hypertonie (CSPH) und mit Ösophagusvarizen.


Das nicht-invasive FibroScan-Verfahren basiert auf der Messung der Lebersteifigkeit mithilfe vibrationsgesteuerter transienter Elastographie (LSM by VCTE™), mithilfe des kontrollierten Dämpfungsparameters (CAP™) und mithilfe der Messung der Milzsteifigkeit (SSM by VCTE™). Die schnelle, schmerzlose Untersuchung dauert weniger als zehn Minuten und liefert sofortige Ergebnisse am Behandlungsort.


„Wir freuen uns sehr über diese wichtige Validierung von LSM by VCTE. Diese Messung stellt den Eckpfeiler eines nicht-invasiven Tests für eine verbesserte Risikostratifizierung und eine bessere klinische Entscheidungsfindung dar“, so Dominique Legros, Group CEO von Echosens. „In den Leitlinien wird LSM by VCTE auch für die Überwachung von cACLD-Patienten empfohlen, wobei klare Grenzwerte vorgegeben sind, um ein deutlich verringertes Risiko einer Dekompensation und eines leberbedingten Todes feststellen zu können. Die Baveno-VII-Leitlinien sind von globaler Bedeutung. Sie sind ein weiterer Eintrag auf der Liste der Befürworter unserer Technologie in aller Welt.“


Die Leitlinien zur Überwachung von cACLD-Patienten besagen, dass der Test alle zwölf Monate wiederholt werden kann. Eine klinisch signifikante Abnahme der LSM-Werte, die mit einem erheblich verringerten Risiko einer Dekompensation und eines leberbedingten Todes einhergeht, kann definiert werden als eine LSM-Abnahme um ≥ 20 % in Verbindung mit einem LSM-Wert < 20 kPa bzw. jegliche Abnahme auf einen LSM-Wert < 10 kPa.


Der Konsens-Workshop der Baveno-VII-Konferenz wurde von einer Reihe internationaler und nationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften befürwortet und mit uneingeschränkten Zuschüssen unterstützt. Zu diesen Fachgesellschaften zählen die European Association for the Study of the Liver (EASL – Europäische Gesellschaft zur Erforschung der Leber), die American Association for the Study of Liver Disease (AASLD – Amerikanische Gesellschaft zur Erforschung von Lebererkrankungen), die Asociación Española para el Estudio del Hígado (AEEH – Spanische Gesellschaft zur Erforschung der Leber), die Association Française pour l'Étude du Foie (AFEF – Französische Gesellschaft zur Erforschung der Leber), die Associazione Italiana Gastroenterologi & Endoscopisti Digestivi Ospedalieri (AIGO – Italienischer Verband der Krankenhausgastroenterologen und Endoskopiker), die Associazione Italiana per lo Studio del Fegato (AISF – Italienische Gesellschaft zur Erforschung der Leber), das Centro de Investigación Biomédica en Red en el Área temática de Enfermedades Hepáticas y Digestivas (CIBERehd – Spanisches Netzwerk für biomedizinische Untersuchungen, Fachbereich Lebererkrankungen und Erkrankungen des Verdauungsapparates), die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH), die Swiss Association for the Study of the Liver (SASL – Schweizerische Vereinigung für das Studium der Leber) und die Società Italiana di Gastroenterologia ed Endoscopia Digestiva (SIGE – Italienische Gesellschaft für Gastroenterologie).


Jon Gingrich, CEO von Echosens Nordamerika, erklärt hierzu Folgendes: „Die Baveno-VII-Leitlinien tragen dazu bei, dass wir den Kampf gegen Lebererkrankungen auf der ganzen Welt gestärkt fortsetzen können. Wir werden auch künftig Innovationen entwickeln und die Behandlung von stillen und unterdiagnostizierten chronischen Lebererkrankungen verbessern, zu denen die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) und ihre schwerere Form, die nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH), zählen.“


Über Echosens


Echosens hat als Pionier in seinem Fachbereich die Praxis der Leberbeurteilung mit FibroScan®, der nicht-invasiven Lösung für ein umfassendes Management der Lebergesundheit, entscheidend verändert. FibroScan® ist weltweit anerkannt und durch über 3.000 von Experten begutachtete Publikationen und 140 internationale Richtlinien validiert. Echosens hat FibroScan® in mehr als 100 Ländern verfügbar gemacht und damit Millionen von Leberuntersuchungen weltweit ermöglicht. https://www.echosens.com/


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Echosens

28.07.2022 Echosens kooperiert mit World Hepatitis Alliance und weist auf die Dringlichkeit von Tests und Behandlungsoptionen am Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli hin
22.06.2022 Echosens und Novo Nordisk kündigen Kooperation an, um das Bewusstsein für NASH zu steigern und die Frühdiagnose voranzubringen
21.06.2022 Echosens präsentiert Symposium und Democenter auf dem EASL International Liver Congress™ 2022: FibroScan®-Lösungen aktiviert neue Richtlinien; neue FibroScan GO-Vorführungen
08.06.2022 Neue Richtlinien der American Association of Clinical Endocrinology für die klinische Praxis empfehlen VCTE FibroScan®-Technologie von Echosens
14.12.2021 Innovative Produkte und Technologien, die das weltweite Management von Lebererkrankungen verbessern, begleiten das 20. Firmenjubiläum von Echosens
15.11.2021 Weltdiabetestag und American Diabetes Awareness Month: Echosens hebt Zusammenhang zwischen Diabetes und Lebererkrankung hervor und fordert nicht-invasive Erkennung und Überwachung
11.11.2021 Echosens präsentiert Forschungsergebnisse auf dem AASLD Liver Meeting von 2021: Früherkennung und Überwachung mit FibroScan vermindert das Risiko für Patienten, Fibrose/Zirrhose zu entwickeln
23.07.2021 Echosens beleuchtet neue EASL-Leitlinien für die klinische Praxis: beispiellose Empfehlung für nicht-invasive FibroScan-Produkte und nicht-invasives Behandlungsmanagement
23.06.2021 Führende Forscher im Bereich Lebererkrankungen präsentieren auf dem EASL International Liver Congress™ 2021 den Prognosewert der auf FibroScan von Echosens basierenden Agile-Scores für Patienten mit Lebererkrankung
10.06.2021 Echosens bringt neue FibroScan-basierte Scores Agile 3+ und Agile 4 auf den Markt – Erkennung von fortgeschrittener Fibrose und Zirrhose, Vorhersage klinischer Ergebnisse und Verbesserung der Patientenbetreuung
04.06.2021 Echosens richtet im Juni den ersten jährlichen Liver Health Matters Month aus und feiert 20 Jahre Bekämpfung der epidemischen Lebererkrankung und Verhinderung des Fortschreitens dieser Krankheit
08.03.2021 CBS News Serie „Global Thought Leaders“ präsentiert Echosens: Video stellt FibroScan® als medizinischen Goldstandard vor
09.02.2021 Echosens beruft Medizintechnikfachmann Jo Massoels zum Chief Marketing Officer und erweitert die weltweite Vermarktung von FibroScan zur Eindämmung der Epidemie von Lebererkrankungen
14.11.2020 Echosens beleuchtet Zusammenhang zwischen Diabetes und Lebererkrankung und drängt auf nicht-invasive Erkennung und Leberfettüberwachung zur Eindämmung der Krankheit
06.07.2020 Echosens: Britische Prüforganisation für medizinische Technologien NICE veröffentlicht Briefing zur FibroScan-Leberuntersuchung in der Primärversorgung

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Medien: Brittany TedescoCPR Communicationsbtedesco@cpronline.com Tel.: 201.641.1911, App. 14






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen