Neue Studie belegt, dass Desmopressin Melt Schlafmuster und die psychische Gesundheit bettnässender Kinder verbessert

(09.05.2014, Pharma-Zeitung.de) INNSBRUCK, Österreich - Copyright by Business Wire - Ferring Pharmaceuticals

Neue Studienergebnisse zeigen, dass bei Kindern mit Enuresis (Bettnässen) die Behandlung mit Desmopressin (MINIRIN® Melt)* als Schmelztablette die Schlafmuster und die psychische Gesundheit (einschließlich Konzentrationsstörungen und Beeinträchtigungen der Gedächtnisleistung) verbessert. Die negativen Auswirkungen des kindlichen Einnässens auf die neuropsychologische Gesundheit (z.B. Angstzustände und mangelndes Selbstwertgefühl) konnten ebenfalls bestätigt werden.1,2 Diese Ergebnisse aus einer Studie der University Hospital Ghent (Belgien) wurden anlässlich der 25. Jahrestagung der European Society for Paediatric Urology (ESPU) in Innsbruck (Österreich) präsentiert.

Die Ergebnisse basieren auf einer Studie an 30 bettnässenden Kindern, im Alter zwischen 6 und 16 Jahren, die vor und nach einer 6-monatigen Behandlung mit Desmopressin untersucht wurden. Die Daten belegen, dass die Verbesserung der Symptome nach einer 6-monatigen Behandlung, mit einer signifikanten Reduktion der Schlafunterbrechungen einhergeht. Dies zeigt sich an selteneren periodischen Bewegungen der Arme und Beine je Schlafstunde (PLMS Index) (p<0,001) und einer Reduktion der kortikalen Arousals (p<0,01).1

Darüber hinaus zeigten die bettnässenden Kinder nach einer 6-monatigen Behandlung mit Desmopressin signifikante Verbesserungen im Hinblick auf ihre psychische Gesundheit. Dabei waren die von Eltern berichteten Konzentrationsstörungen (p<0,01) signifikant verbessert, als auch Verhaltensauffälligkeiten internalisierender (p<0,05) und externalisierender (p<0,01) Art. Des Weiteren waren signifikante Verbesserungen der Lebensqualität (p<0,01), der Motorik (p<0,01) und des auditiven Gedächtnisses (p<0,01) zu beobachten1.

Weitere im Rahmen der ESPU Jahrestagung vorgetragene Daten verdeutlichten, welche psychologischen Probleme bei bettnässenden Kindern auftreten und wie diese Probleme mit spezifischen klinischen Symptomen einhergehen. 80% der bettnässenden Kinder waren mindestens von einer psychologischen, motorischen oder neurologischen Störung betroffen.2 Je höher die Anzahl der nassen Nächte eines Kindes, desto wahrscheinlicher war das Auftreten sozialer Probleme sowie von Angst- und Depressionszuständen. Umgekehrt, je kleiner die Anzahl der nassen Nächte, desto geringer war die Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls.2

Charlotte Van Herzeele, klinische Psychologin, Department of Pediatric Nephrology/Urology, University Hospital Ghent, Belgien, kommentierte die Ergebnisse folgendermaßen: „Wir wissen, dass Bettnässen negative Auswirkungen auf die Lebensqualität, sowohl der Kinder als auch ihrer Familien, hat. Die neuen Ergebnisse zeigen jedoch, dass die Auswirkungen gravierender sind als zuvor angenommen und dass es von großer Bedeutung ist, dass Eltern medizinische Hilfe für ihr betroffenes Kinder suchen und sich über die Behandlungsmöglichkeiten informieren.”

Dr. Karlien Dhondt, Kinderpsychiaterin am Pediatric Sleep Centre, Universitätsklinikum Ghent, Belgien, erklärte: „Das Alter, in dem Kinder mit der größten Wahrscheinlichkeit unter Bettnässen leiden, ist eine prägende Phase in ihrer psychologischen und neurokognitiven Entwicklung. Diese Studie konnte belegen, dass die Behandlung des Bettnässens die Schlafqualität und psychologische Manifestationen einer Reihe von Parametern zu verbessern vermag.”

Bis zu 16% der Kinder im Alter von 5 Jahren leiden häufig unter nächtlichem Einnässen.3,4 Nach Allergien ist Bettnässen die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter.5 Einerseits handelt es sich um eine häufige Erkrankung, andererseits kann Bettnässen erhebliche psychologische Auswirkungen auf die Betroffenen haben und für ihre Familien zu einer finanziellen Belastung werden.6

*Desmopressin Melt ist zur Behandlung des kindlichen Bettnässens in 82 Ländern rund um den Globus zugelassen und wird unter mehreren Markennamen vermarktet, darunter MINIRIN® Melt, Desmomelt® und DDAVP® Melt.

Über die Studie

Die Daten basieren auf einer multimethodischen (Polysomnographie - Aufzeichnung der Schlafqualität, Fragebögen, klinische Befragungen und neuropsychologische Tests) Multi-Informanten (Kinder, Eltern und Lehrer wurden befragt) Studie an Kindern im Alter von 6 bis 16 Jahren im Rahmen einer tertiären Versorgung, bei denen monosymptomatische nächtliche Enuresis (MNE oder Bettnässen) verbunden mit nächtlicher Polyurie (NP) diagnostiziert wurde. NP wurde als nächtliche Diuresis definiert, >100% Blasenvolumen. Die Patienten wurden vor einer Behandlung auf den Erfolg unterschiedlicher Maßnahmen hin untersucht. Die Untersuchungen wurden 6 Monate später wiederholt.1,2

Über Desmopressin

MINIRIN® (Desmopressin) ist eine synthetische Form von Vasopressin, dem natürlich vorkommenden antidiuretischen Hormon, das den Wasserhaushalt im Körper kontrolliert.7 Desmopressin wirkt, indem es an spezielle Rezeptoren der Niere andockt (V2) und die Wirkung des natürlichen antidiuretischen Hormons imitiert. Dadurch werden erhöhte Wassermengen, die aus dem Blut gefiltert werden, verhindert und die gebildete Urinmenge wird reduziert.8 Studien zur Enuresis konnten belegen, dass eine langfristige Behandlung mit Desmopressin effektiv ist, gut vertragen wird und zu langfristigen Verbesserungen beitragen kann.9,10

Über Ferring Pharmaceuticals

Ferring Pharmaceuticals ist eine forschungsorientierte biopharmazeutische Unternehmensgruppe mit Geschäftssitz in der Schweiz, die mit ihren Spezialprodukten auf globalen Märkten vertreten ist. Das Unternehmen befasst sich mit der Identifizierung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte in den Bereichen Urologie, Gastroenterologie, Endokrinologie, Frauenheilkunde und Fruchtbarkeitsbehandlung. Ferring verfügt über Niederlassungen in 55 Ländern und vermarktet seine Produkte in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen über Ferring und die Produkte des Unternehmens finden Sie unter www.ferring.com.

Alle zuvor erwähnten Marken sind Eigentum von Ferring B.V.

Quellen

1 Van Herzeele, C. 2014. Desmopressin improves sleep pattern and psychological functioning in patients with monosymptomatic nocturnal enuresis. Poster Nr. S13-3. European Society for Paediatric Urology Congress, 7.-10. Mai 2014, Innsbruck, Österreich.

2 Van Herzeele, C. 2014. Correlation between clinical symptoms of nocturnal enuresis and neuropsychological functioning. Poster Nr. S13-5. European Society for Paediatric Urology Congress, 7.-10. Mai 2014, Innsbruck, Österreich.

3 Fergusson et al. Behav Psychother 1986;78:884-90

4 Yeung CK et al. BJU Int 2006;97:1069-1073

5 Hjälmås K, Nocturnal Enuresis in children, Barnklinikerna, Ostra sjukhuset, Göteborg. Nordisk Medicin [1998, 113(1):13-5, 15] http://europepmc.org/abstract/MED/9465701

6 Tryggve Nevéus et al, Enuresis – Background and Treatment Scand J Urol Nephrol Suppl 206: 1–44, 2000

7 Cornu J et al. A Contemporary Assessment of Nocturia: Definition, Epidemiology, Pathophysiology, and Management—a Systematic Review and Meta-analysis. European Urology 2012. http://dx.doi.org/10.1016/j.eururo.2012.07.004

8 Nørgaard JP, Harris AS. A passion for Peptides. Published in 2011 by Ferring Pharmaceuticals. ISBN 978-87-994103-0-9 http://biomed.papers.upol.cz/pdfs/bio/2013/01/15.pdf

9 Lottmann H, Baydala L, Eggert P, Klein BM, Evans J, Norgaard JP. Long-term desmopressin response in primary nocturnal enuresis: open-label, multinational study. Int J Clin Pract 2009;63(1):35-45. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19125991

10 Evans J, Malmsten B, Maddocks A, Popli HS, Lottmann H; on behalf of the UK study group. Randomized comparison of long-term desmopressin and alarm treatment for bedwetting. J Pediatr Urol 2011 Feb;7(1):21-9. Epub 25. Juni 2010 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20579938

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Please see here for the 'Bedwetting in Children' infographic: http://bit.ly/1mHTtrO


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Ferring Pharmaceuticals

25.10.2022 ACG 2022: Ferring präsentiert sieben neue Analysen zu RBX2660 – ein Mikrobiota-basiertes Lebend-Biotherapeutikum
21.10.2022 Ferring präsentiert auf der IDWeek 2022 neue Untergruppenanalysen von Daten zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität, zur Sicherheit und Wirksamkeit für RBX2660, seinem im Prüfungsstadium befindlichen, auf Mikrobiota basierenden...
23.09.2022 Ferring erhält positive Stellungnahme vom Beratenden Ausschuss der US-amerikanischen FDA für RBX2660
09.08.2022 Ferring kündigt Meeting des beratenden Ausschusses der FDA zu RBX2660 an, seinem auf Mikrobiota basierenden lebenden Biotherapeutikum in der Erprobung
14.07.2022 Ferring kündigt globales bahnbrechendes und inklusives Unterstützungsprogramm zur Familienbildung für alle Mitarbeitenden an
09.06.2022 Ferring kündigt neue Zusammenarbeit zur Entwicklung von Olamkicept an
25.05.2022 Ferring präsentiert im Rahmen der DDW 2022 neue Analysen zur Wirksamkeit, Sicherheit und Mikrobiomzusammensetzung von RBX2660, seinem in der Erprobung befindlichen, mikrobiombasierten Lebend-Biotherapeutikum
26.10.2021 ACG 2021: Ferring präsentiert preisgekrönte, praxisnahe Ergebnisanalyse für das auf Mikrobiota basierende Prüf-Biotherapeutikum RBX2660
19.10.2021 Ferring präsentiert auf dem ACG 2021 eine preisgekrönte, praxisnahe Ergebnisanalyse für das Mikrobiota-basierte Lebend-Prüfbiotherapeutikum RBX2660 bei Patienten mit rezidivierenden C.-difficile-Infektionen und IBD
30.09.2021 Ferring präsentiert vollständige Daten aus fünf RBX2660-Studien, die eine konsistente und dauerhafte Wirksamkeit bei rezidivierenden C.-difficile-Infektionen zeigen, sowie mehrere Analysen, die positive Veränderungen der Mikrobiomeigenschaften...
23.09.2021 IDWeek 2021: Ferring präsentiert preisgekrönte, bahnbrechende Forschungsergebnisse zum Mikrobiota-basierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660
01.07.2021 Ferring Pharmaceuticals gibt Veränderungen im Verwaltungsrat bekannt
24.05.2021 Ferring und Rebiotix präsentieren bei der Digestive Disease Week® (DDW) positive Zwischenergebnisse einer offenen Phase-3-Studie zum Mikrobiota-basierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660
22.05.2021 Ferring und Rebiotix stellen bahnbrechende Phase-3-Daten vor, welche die überlegene Wirksamkeit des Prüfpräparats RBX2660 bei verringerten Rezidiven von C. difficile-Infektionen gegenüber Placebo belegen
14.05.2021 Ferring und Rebiotix präsentieren wegweisende Ergebnisse zum in der Erprobung befindlichen, mikrobiombasierten Lebend-Biotherapeutikum RBX2660 auf der Digestive Disease Week® (DDW) 2021

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ferring Pharmaceuticals
Patrick Gorman: +41 (0) 58 301 00 53
patrick.gorman@ferring.com
oder
Tonic Life Communications
Emma Coughlan: +44 (0) 7896 075431
emma.coughlan@toniclc.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE