NLS Pharma erwirbt Portfolio strategischer Patente

(18.02.2016, Pharma-Zeitung.de) PARIS und STANS, Schweiz - Copyright by Business Wire - NLS Pharma

Entscheidender Schritt in der Neuentwicklung eines potenziellen nicht amphetaminischen Stimulans für ADHS

NLS Pharma meldet die Übernahme von vier Patenten, darunter eines in Verbindung mit einem innovativen Präparat, das NLS Pharma für die Behandlung von ADHS weiterentwickeln will.

Das Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) wird von der OECD als eines der weltweit am häufigsten beobachteten Entwicklungssyndrome betrachtet. In den USA wurde ADHS im Jahr 2011 bei 11 Prozent aller Kinder im Alter von 4 bis 17 Jahren (6,4 Millionen) diagnostiziert.1 Laut Time Magazine handelt es sich dabei um die ausgeprägteste Entwicklungsstörung des digitalen Zeitalters. Die Menschheit hat die Behandlung von ADHS auch noch keineswegs richtig im Griff.

Derzeit erfolgt die Ersttherapie für ADHS vor allem mit Psychostimulanzien wie Methylphenidate und Amphetamine zusammen mit dem nicht-amphetaminartigen Stimulans Modafinil. Beim Einsatz derartiger Produkte werden jedoch häufig bestimmte unerwünschte Reaktionen beobachtet, die das tägliche Leben der Patienten beeinträchtigen. Damit liegt der Schluss nahe, dass bessere Behandlungsoptionen für alle Patienten benötigt werden.

Der Erwerb der Patente von einem führenden französischen Gesundheitsunternehmen versetzt NLS Pharma in die Lage, seine Arbeit in Richtung einer potenziell neuartigen ADHS-Therapie fortzusetzen und dabei einen wichtigen Meilenstein zu erreichen. Das in dieser Transaktion erworbene Portfolio an geistigem Eigentum umfasst Mazindol, ein nicht-amphetaminisches Psychostimulans. Am 3. November 2015 hat NLS Pharma bereits an einer Konferenz im Vorfeld eines neuen Arzneimittels in der Vorprüfungsphase („Pre-IND“) mit der US-amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) zum Thema Mazindol teilgenommen.

Alex Zwyer, CEO von NLS Pharma, äußerte sich dazu mit folgenden Worten: „Die IND-Phase soll voraussichtlich im ersten Quartal 2016 beginnen, und alle Ampeln für die nächste Entwicklungsphase stehen nun auf grün. Bereits veröffentlichte klinische offene Daten2 legen den Schluss nahe, dass Mazindol womöglich ein wirksamer, gut verträglicher und lang wirkender Wirkstoff für die Behandlung von ADHS bei Kindern sein könnte. Es bestehen vielversprechende Hinweise, die uns bezüglich der künftigen Entwicklung dieser potenziellen neuen Therapie optimistisch stimmen. Wir freuen uns nun auf den nächsten Schritt, d. h. die bevorstehende Einleitung einer klinischen Studie der Phase IIB zu Mazindol, und wir sind begeistert von unserer Mitwirkung an der Erschließung neuer Behandlungswege für ADHS-Patienten.“

NLS Pharma wurde mit der Unterstützung eines weltweiten Netzes von Meinungsmachern und akademischen Forschungsinstitutionen gegründet, um einen bisher ungedeckten medizinischen Bedarf von Patienten mit neurokognitiven und neurologischen Verhaltensstörungen zu decken. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf ein Team von erfahrenen Branchenfachleuten und anerkannten Führungskräften im pharmazeutischen Bereich.

Über ADHS

Das Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) umfasst eine Gruppe von Verhaltenssymptomen, darunter Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und impulsives Verhalten.

Die weltweite Prävalenz bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird auf 5,3 bis 12 Prozent geschätzt (American Journal of Psychiatry 2007). In den USA wurde ADHS bei rund 6,4 Millionen Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren in bestimmten Lebensabschnitten diagnostiziert. Schätzungen zufolge leiden weit über 10 Millionen Erwachsene in den USA an ADHS (Journal of the American Academy of Child & Adolescent Psychiatry 01/2014).

Der Marktwert der Behandlung von ADHS wird voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5,3 Prozent ansteigen. Der Marktwert der ADHD-Therapeutika sollte von 6,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 bis 2020 auf 9,9 Milliarden US-Dollar steigen (GBI Research 08/2014).

Über NLS Pharma

NLS/NLS-1 Pharma (NLS) – NLS ist eine in der Schweiz ansässige Biotech-Gruppe mit Schwerpunkt auf der Umnutzung etablierter und (kosten-) wirksamer Arzneimittel und chemischer Präparate zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS), Schlafstörungen und kognitiven Störungen.

NLS entwickelt innovative therapeutische Lösungen und setzt seine Prioritäten nach ungedecktem medizinischem Bedarf, starker wissenschaftlicher Erforschung von neurokognitiven und neurologischen Verhaltensstörungen und der zugehörigen Pharmakognosie.

NLS befindet sich vollumfänglich im Privatbesitz und wird von einem Top-Team von Fachleuten geleitet, die ihren Wert und ihre Erfahrung bereits bei großen Pharmaunternehmen unter Beweis gestellt haben. Das Team arbeitet eng mit bekannten Fachärzten in den Bereichen ADHS und Schlafstörungen zusammen.

Die Finanzierungsrunde A wurde am 31. August 2015 mit 8,5 Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen, um einen Konzeptnachweis der klinischen Entwicklung von Mazindol bei ADHS sicherzustellen.

1 Quelle: Centers for Disease Control and Prevention: http://www.cdc.gov/ncbddd/adhd/data.html

2 Journal of Drug Design, Development and Therapy, 12/2014

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von NLS Pharma

12.05.2016 NLS Pharma gibt die Einreichung eines Antrages zur Prüfung eines neuen Medikamentes bei der Zulassungsbehörde FDA für die kontrollierte Freigabe von Mazindol zur Behandlung von Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) bekannt

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner für Medienvertreter
Citigate Dewe Rogerson
Laurence Bault: +33 1 53 32 84 78 / +33 6 64 12 53 61
oder
Ansprechpartner für Investorbeziehungen und Partnerschaften
NLS Pharma
Alex Zwyer, CEO: +41 41 618 80 00
www.nlspharma.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE