NovaMedica, Oblast Kaluga und Stadt Kaluga unterzeichnen Vereinbarung zur Errichtung einer pharmazeutischen Anlage in der Region

(25.07.2013, Pharma-Zeitung.de) KALUGA, Russland - Copyright by Business Wire - NovaMedica

Die Regierung der Oblast Kaluga, der Verwaltungsrat der Stadt Kaluga sowie das Pharmaunternehmen NovaMedica (eine Tochtergesellschaft von RUSNANO und Domain Associates) haben eine Vereinbarung für ein Investitionsprojekt zum Bau einer pharmazeutischen Produktionsanlage unterzeichnet.

Unterzeichner des Dokuments waren Anatoly Artamonov, Gouverneur der Oblast Kaluga, Nikolay Polezhaev, Bürgermeister der Stadt Kaluga, Nikolay Milkis, General Director der Kaluga Region Development Corporation, sowie Vladimir Gurdus, General Director von D-Pharma, das die Verwaltung des NovaMedica-Projekts übernimmt.

Der Bau der neuen Anlage ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Domain Associates LLC, einem der führenden US-amerikanischen Venture-Capital-Fonds mit Spezialisierung auf die Pharmaindustrie, und der im staatlichen Besitz befindlichen russischen Investmentgesellschaft RUSNANO.

Die Vereinbarung legt den Bau einer neuen hochmodernen Pharmaproduktionsanlage im Technopark Grabtsevo in der Stadt Kaluga fest, die nach den GMP-Standards sowie den Spezifikationen der US-amerikanischen Arzneimittelzulassungsbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) gebaut und betrieben werden soll.

Für die Investition in die neue Anlage von NovaMedica sind Gelder in Höhe von rund 85 Mio. US-Dollar angesetzt. Die Größe des Grundstücks, das die Produktionsanlagen von NovaMedica beherbergen wird, umfasst eine Gesamtfläche von 50.000 Quadratmetern. Laut den Plänen des Unternehmens sollen mit der neuen Anlage über 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Der Beginn der Bauarbeiten ist für die zweite Jahreshälfte 2013 geplant. In der Fabrik sollen schwerpunktmäßig innovative pharmazeutische Produkte und medizinische Geräte hergestellt werden, die unter der Vereinbarung zwischen RUSNANO und Domain Associates an NovaMedica lizenziert werden und der gemeinsamen Finanzierung für biowissenschaftliche Entwicklungsprojekte im Spätstadium unterliegen.

„Die Entscheidung von NovaMedica zur Investition in unsere Region steht im Einklang mit unserer Strategie, ein weltweit führendes pharmazeutisches Zentrum zu entwickeln. Agglomerationen wie diese werden die wichtigste Zielsetzung der Regierung begünstigen, nämlich die Erhöhung des Marktanteils fortschrittlicher und innovativer Therapeutika, die im Inland hergestellt werden und nicht aus dem Ausland nach Russland importiert werden müssen“, so der Kommentar von Anatoly Artamonov, Gouverneur der Oblast Kaluga.

„Wir sind der Überzeugung, dass die neuen, nach den GMP- und FDA-Spezifikationen errichteten Produktionsanlagen von NovaMedica eine Brücke zwischen den Forschern und Klinikern, die sich mit der Entwicklung der innovativsten Produkte beschäftigen, und den nicht erfüllten Anforderungen des russischen Markts schlagen werden“, erklärte Fabrice Egros, CEO von NovaMedica. „Dadurch werden russische Patienten schnellen Zugang zu neuen und effektiveren Behandlungsmethoden erhalten.”

Hinweise für Redakteure:

NovaMedica ist ein seit 2012 bestehendes, russisches Pharmaunternehmen. Gegründet wurde es von Domain Associates LLC, einer der führenden US-amerikanischen Venture-Capital-Gesellschaften, die sich auf die Pharmaindustrie spezialisiert, und RUSNANO, Russlands Investmentgesellschaft, die sich um die Umsetzung der Staatspolitik in der Hightech-Branche kümmert. Mit seiner Strategie verfolgt das Unternehmen das Ziel, die Herstellung zahlreicher neuer Arzneimittel und Technologien auf den russischen Markt zu konzentrieren, darunter das Screening und die Registrierung von Arzneimitteln sowie die Errichtung innovativer, den GMP-Standards entsprechender Produktionsanlagen. Weitere Informationen: www.novamedica.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von NovaMedica

02.06.2015 NovaMedica und Ferring Pharmaceuticals bringen innovative Magen-Darm-Medikamente aus der Schweiz nach Russland
22.01.2015 Omega Pharma und NovaMedica wollen eine Reihe von Magen-Darm-Produkten unter dem Markennamen BenegastTM in Russland vermarkten
31.07.2013 ReVision Optics und NovaMedica unterzeichnen kommerzielle Vereinbarung für Vermarktung und Vertrieb der Raindrop™ Visuskorrektur-Technologie in Russland

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

für NovaMedica
Elena Pochesneva, +7 916 025 9610
pochesneva@team-drive.ru






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE