Novocure präsentiert die jüngsten Daten aus der klinischen Studie EF-14 zu neu diagnostiziertem Glioblastom (GBM) auf dem 15. Interim Meeting of the World Federation of Neurosurgical Societies

(09.09.2015, Pharma-Zeitung.de) ST. HELIER, Jersey - Copyright by Business Wire - Novocure

Novocure, ein auf Onkologie-Produkte im Stadium der kommerziellen Anwendung spezialisiertes Unternehmen, hat heute gemeldet, dass die jüngsten Daten der EF-14-Studie, einer randomisierten Phase-III-Studie zu Tumor-Therapie-Feldern (Tumor Treating Fields, TTFields) bei neu diagnostiziertem Glioblastom (GBM), von Professor Zvi Ram, Head of the Department of Neurosurgery, Tel Aviv Medical Center, Israel, auf dem 15. Interim Meeting of the World Federation of Neurological Societies (WFNS) mündlich bekannt gegeben werden. Die WFNS ist eine professionelle, wissenschaftliche, nichtstaatliche Organisation mit 127 Mitgliedsgesellschaften, die mehr als 30.000 Neurochirurgen weltweit vertritt. Das 15. Interim Meeting der WFNS findet vom 8. bis 12. September 2015 in Rom (Italien) statt.

Die Präsentation von Professor Ram enthält die jüngsten Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit aus der EF-14-Studie und wird zudem neue Daten zu den möglichen molekularen Signalwegen erörtern, die bei der Wirkung der TTFields bei GBM beteiligt sind. Die präsentierten Daten untermauern die folgenden Erkenntnisse der Zwischenanalyse der EF-14-Studie:

  • Das zweijährige Überleben der Patienten, die mit TTFields in Kombination mit Temozolomid behandelt wurden, betrug 48 % (in der As-treated-Population) im Vergleich zu 32 % der Patienten, die mit Temozolomid allein behandelt wurden (p=0,0058)
  • Patienten, die mit TTFields in Kombination mit Temozolomid behandelt wurden (in der Intent-to-Treat-Population), wiesen eine statistisch signifikante Zunahme des progressionsfreien Überlebens (PFS) auf im Vergleich zu Patienten, die mit Temozolomid allein behandelt wurden (medianes PFS von 7,2 Monaten verglichen mit 4,0 Monaten, Risikoquotient = 0,62; p = 0,001) und
  • Patienten, die mit TTFields in Kombination mit Temozolomid behandelt wurden (in der As-treated-Population), wiesen eine statistisch signifikant verbesserte Gesamtüberlebensrate (OS) auf im Vergleich zu Patienten, die mit Temozolomid allein behandelt wurden (mediane OS von 20,5 Monaten verglichen mit 15,6 Monaten, Risikoquotient = 0,66; p = 0,004).

„Die jüngsten Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit sind ein weiterer Beleg für die statistisch signifikanten Überlebensvorteile bei Patienten mit neu diagnostiziertem GBM, die mit TTFields behandelt wurden. Wir entdecken zudem weitere molekulare Mechanismen, die bei dieser Behandlungsmethode eine Rolle spielen. Meiner Ansicht nach könnten diese Mechanismen zu einer gezielteren und wirksameren therapeutischen Wirkung bei GBM und anderen soliden Tumoren führen“, so Professor Zvi Ram. „Ich glaube, dass TTFields zum Therapiestandard bei neu diagnostiziertem Glioblastom werden.“

„Wir freuen uns über das Interesse, das diese Daten in der Wissenschaft weckt“, so Eilon Kirson, MD, PhD, Chief Science Officer und Head of Research and Development von Novocure. „Wir hoffen, dass durch ein besseres Verständnis der zugrundeliegenden molekularen Mechanismen der Wirkung von TTFields die künftigen Entwicklungen zu noch besseren Erfolgen bei Patienten führen, die mit dieser neuartigen Methode behandelt werden.“

Über die Tumor Treating Fields Therapie (Tumor-Therapie-Felder)

Die Tumor Treating Fields (TTFields)-Therapie wird mithilfe eines tragbaren, nicht-invasiven medizinischen Geräts zum kontinuierlichen Gebrauch durch den Patienten durchgeführt. In-vitro und In-vivo Studien haben gezeigt, dass die TTFields-Therapie das Tumorwachstum verlangsamt und hemmt, indem es die Mitose unterdrückt - den Prozess der Teilung und Vermehrung von Zellen. Die TTFields-Therapie erzeugt ein schwaches alternierendes elektrisches Feld im Tumor, das physikalische Kräfte auf elektrisch geladene Zellkomponenten ausübt und damit den normalen Mitoseprozess unterdrückt, sodass die Krebszelle abstirbt.

Die TTFields-Therapie ist eine experimentelle Behandlung von neu diagnostizierten Glioblastomen in den USA und gesetzlich nur für Forschungszwecke zugelassen.

Zugelassene Indikationen

Das TTFields-Therapiesystem Optune (früher als NovoTTF-100A-System bekannt) wurde von der US-amerikanischen FDA zur Behandlung von erwachsenen Patienten (die mindestens das 22. Lebensjahr vollendet haben) mit histologisch bestätigtem GBM zugelassen, deren histologisch oder radiologisch bestätigtes Rezidiv nach einer Chemotherapie in der supratentoriellen Region des Gehirns aufgetreten ist. Die Anwendung des Gerätes ist als Monotherapie vorgesehen und soll eine Alternative zur standardmäßigen medizinischen Therapierung von GBM darstellen, nachdem chirurgische und Strahlentherapien erschöpft sind. Patienten sollten Optune nur unter der Aufsicht eines Arztes anwenden, der in der Nutzung des Gerätes geschult wurde. Die vollständigen Verschreibungsinformationen erhalten Sie unter www.optune.com/safety oder telefonisch unter der (in den USA gebührenfreien) Rufnummer 1-855-281-9301.

In der Europäischen Untion ist Optune nach Operation und Strahlentherapie mit adjuvantem Temozolomid für die Behandlung von Patienten mit erstmalig diagnostiziertem GBM indiziert, die gleichzeitig eine Temozolomid-Erhaltungstherapie erhalten. Die Behandlung ist für erwachsene Patienten im Alter ab 18 Jahren vorgesehen und sollte frühestens 4 Wochen nach der aktuellsten Operation und Strahlentherapie mit adjuvantem Temozolomid beginnen. Die Behandlung kann gleichzeitig zur einer Temozolomid-Erhaltungstherapie oder nach Abschluss einer Temozolomid-Erhaltungstherapie erfolgen.

In der Europäischen Union ist Optune zudem für Patienten vorgesehen, die nach einer Operation, Strahlentherapie und Temozolomidbehandlung gegen die primäre Erkrankung an rezidivierendem GBM leiden. Die Behandlung ist für erwachsene Patienten im Alter ab 18 Jahren vorgesehen und sollte frühestens 4 Wochen nach der aktuellsten Operation, Strahlentherapie oder Chemotherapie beginnen.

Über Novocure

Novocure ist ein privates Onkologie-Unternehmen auf der Insel Jersey, das Pionierarbeit bei der Entwicklung einer neuartigen Therapie für solide Tumore unter der Bezeichnung TTFields leistet. Die US-Niederlassungen von Novocure befinden sich in Portsmouth, NH und New York, NY. Darüber hinaus unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und Japan sowie ein Forschungszentrum in Haifa (Israel). Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.novocure.com oder folgen Sie uns auf www.twitter.com/novocure.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Novocure

28.09.2021 Novocure und Roche kooperieren bei klinischen Studien, um Tumortherapiefelder als Teil einer neuartigen Kombination zur Erstbehandlung von metastasierendem Bauchspeicheldrüsenkrebs zu prüfen
15.04.2021 Novocure gibt neueste Entwicklungen in der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie LUNAR zu Tumor Treating Fields bei nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom bekannt
14.12.2020 Novocure meldet nationale Kostenübernahme in der Schweiz für Optune® in Kombination mit Temozolomid zur Behandlung von neu diagnostiziertem Glioblastom
16.11.2020 Prüfungsausschuss beschließt Erstattung medizinischer Leistungen für Behandlung mit Tumor-Therapie-Feldern in Deutschland
06.04.2020 Gemeinsamer Bundesausschuss beschließt Aufnahme von TTFields in die Richtlinie Methoden Vertragsärztlicher Versorgung (MVV-RL)
05.07.2019 Deutsches Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) veröffentlicht Rapid Report, der Überlebensvorteil durch Optune bei Patienten mit neu diagnostiziertem Glioblastom konstatiert
14.05.2019 Novocure mit 13 Präsentationen und einem Symposium zu Tumortherapiefeldern auf der 70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie vertreten
20.12.2017 JAMA veröffentlicht die Schlussanalyse der zulassungsrelevanten Phase-3-Studie EF-14 zu Optune® gemeinsam mit Temozolomid; die Daten belegen das beispiellose Überleben beim neu diagnostizierten Glioblastom
08.09.2017 Der Gemeinsame Bundesausschuss beschließt die Einleitung des Beratungsverfahrens für eine Erprobungs-Richtlinie zum Einsatz von Optune® in der Behandlung des neu diagnostizierten Glioblastoms
08.09.2017 Novocure kündigt Datenpräsentationen für den ESMO-Kongress 2017 an
10.08.2017 Novocure™ kündigt landesweite Kostenerstattung für Optune® in Österreich an
02.05.2017 Novocure™ kündigt Präsentation von Daten auf der 5. Versammlung der World Federation of Neuro-Oncology Societies an, die alle vier Jahre stattfindet
02.04.2017 Optune™ bietet in Kombination mit der Standard-Chemotherapie mit Temozolomid entscheidende Fünf-Jahres-Überlebensrate bei neu diagnostizierten Glioblastom-Patienten
04.04.2016 Novocure und führendes Krebs-Zentrum leiten präklinische Forschungskooperation zur Untersuchung von TTFields ein
15.02.2016 Ergebnisse der Phase-3-Studie von Novocure beim neu diagnostizierten Glioblastom erscheinen im ASCO-Bericht 2016 zu Fortschritten in der Krebsmedizin

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ansprechpartner für Medienvertreter und Investoren:
Novocure
Ashley Cordova: 212-767-7558
acordova@novocure.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE