Numab ernennt Immuntherapie-Pioneer Ignacio Melero zum wissenschaftlichen Berater

(20.09.2018, Pharma-Zeitung.de) PFÄFFIKON, Schweiz - Copyright by Business Wire - Numab Therapeutics AG

Unternehmen treibt Entwicklung des trispezifischen Immunonkologie (IO)-Therapeutikums ND021 voran

ND021 soll das Nutzen-Risiko-Profil gegenüber konventionellen IO-Kombinationstherapien verbessern

Numab Therapeutics AG, ein Biopharma-Unternehmen, das die nächste Generation multispezifischer antikörperbasierter Immuntherapien gegen Krebs entwickelt, gab heute die Ernennung von Dr. Ignacio Javier Melero Bermejo zum wissenschaftlichen Berater bekannt.

Ignacio Melero, M.D., Ph.D., ist Professor für Immunologie am Academic Hospital of Navarra und am Center for Applied Medical Research (CIMA) der University Navarra. Er steht an der Spitze einer Forschergruppe, die sich mit translationaler Tumor-Immuntherapie befasst und sich dabei insbesondere auf Zelltherapie, Zytokin-Gentherapie und immunstimulierende monoklonale Antikörper konzentriert. Schon früh in seiner Laufbahn war Dr. Melero an bahnbrechenden Entdeckungen zur Funktion der Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) und zur T-Zell-Co-Stimulation über CD137 (4-1BB) beteiligt. Dr. Melero wurde mit dem BIAL Prize of Medicine, dem Conde de Cartagena Award der Royal Academy of Medicine, dem Doctor Durantez LAIR Foundation Award und einem CRI-Forschungspreis ausgezeichnet. Er war Beirat-Mitglied bei Bristol Myers-Squibb, Roche-Genentech, AstraZeneca, Merck Serono und Boehringer Ingelheim und erhielt Forschungsstipendien von Pfizer, Bristol Myers Squibb und Alligator.

David Urech Ph.D., CSO und Co-CEO von Numab, kommentierte: „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Grundlagen- und klinischen Immuntherapie-Forschung sind die Erkenntnisse und Beiträge von Ignacio Melero besonders wertvoll in einer Phase, in der wir unser Portfolio von IO-Programmen erweitern, um das gesamte Potenzial unserer multispezifischen Antikörper-Plattform zu erschließen.”

Ignacio Melero kommentierte: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Numab-Team. Die Plattform des Unternehmens erscheint äußerst vielversprechend, denn sie ist in der Lage, wirklich vielseitige Verbindungen wie ND021 hervorzubringen. Seit einiger Zeit ist bekannt, dass 4-1BB ein sehr wirkungsstarker co-stimulierender Rezeptor für die IO-Therapie sein könnte, doch stand eine dosislimitierende Toxizität der Entwicklung im Weg. ND021 könnte sich als elegante Lösung zur Überwindung dieses Problems erweisen, indem gleichzeitig am gut validierten PDL1 angesetzt wird.”

Numab hat vor kurzem die Weiterentwicklung von ND021, einem PD-L1/4-1BB/HSA trispezifischen scDb-scFv, zu seinem führenden Immunonkologie (IO)-Programm bestimmt. Daten aus Tierversuchen weisen stark darauf hin, dass ND021 den Verträglichkeit/Wirksamkeits-Kompromiss, der mit der Stimulation des kostimulierenden Rezeptors 4-1BB verbunden ist, beseitigt und gleichzeitig hervorragende Anti-Tumor-Reaktionen auslöst. ND021 nutzt die multispezifische Technologie der nächsten Generation des Unternehmens, um eine sehr potente – aber auf den Tumor beschränkte – agonistische Wirkung von 4-1BB auszulösen und dabei gleichzeitig PD-L1 zu blockieren. Durch die Einrichtung einer PD-L1-Bindung als Voraussetzung für die Auslösung einer 4-1BB-Stimulation von Immuneffektorzellen ist ND021 so konzipiert, dass eine dosislimitierende Lebertoxizität, die mit dem IgG-vermittelten 4-1BB-Agonismus einhergeht, vermieden wird. Gleichzeitig löst ND021 eine synergistische duale Checkpoint-Modulierung aus, um die pharmakologische Wirkung in der Tumor-Mikroumgebung zu maximieren.

Über Numab

Numab, 2011 gegründet, entwickelt eine proprietäre Pipeline multispezifischer Biotherapeutika für die Immunonkologie sowie Immunologie und unterhält Partnerschaften mit IIntarcia Therapeutics, Ono Pharmaceutical, Kaken Pharmaceutical, und Tillotts Pharma. Die sofort betriebsbereite multispezifische Plattform von Numab ermöglicht einen in hohem Maße rationalen und reproduzierbaren Prozess, der in kürzester Zeit vielversprechende klinische Kandidaten mit neuen Wirkungsmechanismen, überragender Wirksamkeit und einem günstigen Sicherheitsprofil liefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.numab.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Numab Therapeutics AG

20.05.2021 Numab Therapeutics schließt überzeichnete Serie-C-Finanzierung über 100 Millionen CHF ab
04.01.2019 Numab baut klinischen Beirat durch Ernennung hochkarätiger Mitglieder weiter aus

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Numab Therapeutics AG
Oliver Middendorp, CBO & co-CEO
o.middendorp@numab.com
oder
Hans Herklots
+41 79 598 7149
capricorn1@bluewin.ch






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE