Parkinson’s UK und Global Kinetics Corporation stellen gemeinsam vielversprechende neue mHealth-Technologie in Großbritannien bereit

(25.09.2014, Pharma-Zeitung.de) LONDON - Copyright by Business Wire - Global Kinetics Corporation

Hochentwickeltes Gerät, der Parkinson’s KinetiGraph, könnte die Behandlung der Parkinsonkrankheit revolutionieren

Technologie wird in Parkinson-Einrichtungen Großbritanniens im Rahmen eines 12-monatigen Pilotprojekts getestet

Ermöglicht erstmals eine Fernüberwachung der Parkinson-Symptome

Ein innovatives medizinisches Gerät zur Verbesserung der Behandlung von Parkinson, das in Australien entwickelt wurde, wird im Rahmen eines 12-monatigen Pilotprojekts in Einrichtungen in Großbritannien zur Verfügung gestellt.

Parkinson’s UK, eine führende Hilfsorganisation für Forschung und Beratung rund um Parkinson, wird bis zu 200 Betroffenen in Großbritannien den Zugang zu dem medizinischen Gerät, dem Parkinson’s KinetiGraph (PKG), ermöglichen.

Der Parkinson’s KinetiGraph, oder PKG, ist eine am Handgelenk angebrachte Technologie, die automatisch höchst spezifische Daten und Informationen über die Therapiekonkordanz erfasst. Diese wertvollen Informationen unterstützen die betreuenden Ärzte dabei, die Symptome präziser zu überwachen und so die Krankheit besser behandeln zu können.

Andrew Maxwell, Managing Director und Chief Executive Officer der Global Kinetics Corporation, sagte: „Unser Unternehmen wurde von führenden australischen Neurologen und Hirnforschern gegründet, die erkannt haben, dass Ärzte klinisch verwertbare Informationen für die Patientenbehandlung benötigen.“

„GKC vertritt schon seit langer Zeit die Ansicht, dass Messungen bei Parkinson eine Rolle spielen, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen, die zu einer höheren Lebensqualität der Patienten und besseren Ergebnissen in Bezug auf die Krankheitskosten führt.“

Die Patienten tragen die Technologie im Rahmen des Pilotprogramms zehn Tage lang, bevor die Beratung mit ihren Fachärzten stattfindet, um Informationen über die Symptome und ihre Auswirkung auf den Alltag nachzuverfolgen.

Steve Ford, Chief Executive von Parkinson’s UK, kommentierte: „Dies ist eine neue Methode bei der Behandlung von Parkinson und wir sind auf die Ergebnisse dieses sehr wichtigen Auswertungsprogramms gespannt.“

„Mobile Gesundheitstechnologien bieten eine neue Möglichkeit zur Überwachung und Behandlung dieser beeinträchtigenden Bewegungsstörung, von der schätzungsweise 127.000 Menschen allein in Großbritannien betroffen sind.“

„Instrumente, die objektivere Informationen darüber zur Verfügung stellen können, wie Patienten von den Symptomen in ihrem Alltag beeinträchtigt werden, können Ärzte bei der Ausarbeitung geeigneterer Medikamentenpläne unterstützen. Wir haben uns dem Ziel verschrieben, dass die Betroffenen eine bestmögliche Behandlung erhalten, welche ihre Symptome, die sich auf ihre Lebensqualität auswirken, auf optimale Weise lindert.“

Die von australischen Neurologen der Global Kinetics Corporation entwickelte PKG-Technologie wurde in erstklassigen Zentren für Bewegungsstörungen in Europa, Australien und Asien validiert und eingesetzt.

Laut Maxwell ist Parkinson’s UK eine höchst einflussreiche Patientenorganisation, die sich dafür einsetzt, Parkinson-Patienten eine optimale Lebensqualität zu ermöglichen.

Er sei zuversichtlich, dass Technologien wie der PKG zur Routinebehandlung in Großbritannien eingesetzt würden.

„Wir wissen, dass diese Technologie eine höchst effektive Überwachung der Parkinson-Symptome, Dyskinesie und Bradykinese, ermöglicht“, sagte er.

„Ärzte können mit diesen Informationen einen individuellen Medikamentenplan zur optimalen Behandlung der Symptome erstellen und schließlich zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Wir freuen uns, diese wichtige PKG-Technologie in Großbritannien so bald wie möglich verfügbar und zugänglich zu machen.“

Weitere Informationen zum Parkinson’s KinetiGraph finden Sie unter www.globalkineticscorporation.com.au.

Über Global Kinetics Corporation

Global Kinetics Corporation (GKC) ist ein privates Technologieunternehmen mit Sitz in Australien, das sich auf die weltweite Vermarktung seiner innovativen Technologie für Bewegungsstörungen, insbesondere zur Behandlung der Parkinsonkrankheit, konzentriert. Das führende Produkt des Unternehmens ist der Parkinson’s KinetiGraph (PKG), eine erstklassige medizinische Technologie, mit der Neurologen die zentralen bewegungseinschränkenden Symptome der Parkinson-Krankheit besser behandeln können.

Der PKG wird am Handgelenk angebracht und erfasst automatisch die Bewegungsdaten, um Ärzte bei der Diagnose und Behandlung der Symptome zu unterstützen. Diese objektiven Bewegungsdaten werden über sechs Tage aufgezeichnet. Sie können innerhalb von Minuten heruntergeladen werden und helfen den Ärzten bei der Analyse des Krankheitsverlaufs und der Reaktion auf die Behandlung. Parkinson ist eine fortschreitende Erkrankung des Frontallappens im Gehirn, der die impulsiven und nicht impulsiven Bewegungen steuert. Schätzungsweise sechs Millionen Menschen in der ganzen Welt sind betroffen. Die zentralen motorischen (bzw. bewegungsbezogenen) Symptome der Parkinsonkrankheit sind Bradykinese, Steifigkeit, Zittern und posturale Instabilität. Es können weitere, nicht bewegungsbezogene Symptome wie Sprech- und Schluckbeschwerden, kognitive Störungen oder Verhaltensveränderungen und Schlafstörungen auftreten.

Über Parkinson’s UK

Stündlich erhält jemand in Großbritannien die Diagnose Parkinson.

127.000 Menschen in Großbritannien sind davon betroffen. Das ist rund eine von 500 Personen der Bevölkerung.

Eine von 20 Personen ist bei der Diagnose jünger als 40 Jahre alt.

Parkinson ist eine neurodegenerative Erkrankung, für die es derzeit keine Heilungsmöglichkeit gibt. Die Hauptsymptome der Krankheit sind Zittern, Bewegungsverlangsamung und Steifigkeit.

Parkinson's UK ist die führende britische Hilfsorganisation, die Betroffene unterstützt. Ihre Mission ist es, durch moderne Forschung, Informationen, Unterstützung und Kampagnen ein Heilmittel zu finden und die Lebensqualität aller von Parkinson Betroffenen zu verbessern.

Wenn Sie Beratung, Information und Unterstützung benötigen, besuchen Sie www.parkinsons.org.uk oder rufen Sie unsere gebührenfreie, vertrauliche Hotline unter 0808 800 0303 an.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Global Kinetics Corporation

07.11.2014 Global Kinetics Corporation erzielt wichtige Meilensteine für Expansion

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Für weitere Auskünfte oder Interviews:
Grayling
Carolyn Monchouguy, 02075 927 924
carolyn.monchouguy@grayling.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen