Produktionsanlagen von Takeda in Japan und Irland erhalten Kategorie-Auszeichnungen der Facility Of the Year Awards 2021

(28.04.2021, Pharma-Zeitung.de) OSAKA, Japan - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited



  • Beide Auszeichnungen der International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE) unterstreichen die Führungsrolle von Takeda im Bereich der digitalen und innovativen Technologien


  • Neues solides Arzneimittelverpackungsgebäude mit automatischem Linienabstandssystem in Hikari, Japan, gewinnt die Auszeichnung „Process Intelligence and Innovation“


  • Leistungsstarke Ende-zu-Ende-Arzneimittelfertigungsstätte in Grange Castle, Irland, wird gewinnt in der Kategorie „Facility Integration“


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) („Takeda“) gab heute bekannt, dass es von der International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE) bei den Facility Of the Year Awards (FOYA) für das Jahr 2021 in zwei Kategorien ausgezeichnet wurde. Das neue und solide Arzneimittel-Verpackungsgebäude von Takeda in Hikari, Japan, wurde mit der Kategorie-Auszeichnung „Process Intelligence and Innovation“ für 2021 ausgezeichnet. Zudem wurde die leistungsstarke Ende-zu-Ende-Arzneimittelfertigungsstätte in Grange Castle, Irland, zum Sieger in der Kategorie „Facility Integration“ gewählt.


„Ich fühle mich geehrt, dass Takeda zwei Auszeichnungen für die Produktion und Verpackung von niedermolekularen festen Dosierungsformprodukten erhalten hat“, sagte Thomas Wozniewski, Global Manufacturing & Supply Officer von Takeda. „2018 hat die Plasmaanlage von Los Angeles zwei FOYA-Auszeichnungen erhalten, nun wurden zwei unserer Standorte in Japan und Europa in den Kategorien ‚Process Intelligence and Innovation‘ und ‚Facility Integration‘ ausgezeichnet. Dies veranschaulicht, dass Takeda kontinuierlich in modernste Anlagen investiert, in denen die besten Prozess- und digitalen Standards zur Anwendung kommen. Beide Projekte in Hikari und Grange Castle zeigen zudem, dass noch bedeutsame Technologieverbesserungen für niedermolekulare Modalitäten erzielt werden können, sowohl hinsichtlich der Kosten als auch der zeitlichen Effizienz.“


Die Anlage von Takeda in Hikari befindet sich in der Präfektur Yamaguchi. Als eine der größten Anlagen von Takeda umfasst sie fortschrittliche Produktionssysteme für pharmazeutische Wirkstoffe (APIs für Active Pharmaceutical Ingredients), zur Arzneimittelformulierung, für biologische Produkte und andere und bietet so eine stabile Versorgung mit hochwertigen pharmazeutischen Produkten in der ganzen Welt. Das Projekt am Hikari-Standort ist ein vierstöckiges Gebäude, das ausgelegt ist, um den Verpackungsbetrieb von Arzneimitteln auf einen neuen Industriestandard anzuheben. Die Anlage verfügt über hochgradig automatisierte Ende-zu-Ende-Ausrüstungen, einschließlich „End of Line“-Sammelpacker, automatisierte Transportfahrzeuge (AGVs) und Roboter zur Befüllung des automatisierten Ein- und Auslagerungssystems (ASRS). An dem Standort wurde zudem ein automatisches Linienabstandssystem (ALC für Automatic Line Clearance) mit 360°-Kameras und Lasersensoren entwickelt und eingeführt, das auf künstliche Intelligenz (KI) setzt, um die Effizienz im Verpackungsprozess von Arzneimitteln deutlich zu steigern. Die Anlage von Takeda in Hikari steht beispielhaft dafür, wie die neue Anwendung von kommerziell verfügbaren und zugeschnittenen Prozessherstellungsinstrumenten zu besseren Ergebnissen und einem fortgeschrittenen Prozessverständnis führt.


Der Standort in Grange Castle in Irland befindet sich im Großraum Dublins und umfasst drei Herstellungsanlagen. Die Fertigungsstätte, die nun von der ISPE ausgezeichnet wurde, ist eine unabhängige, bahnbrechende Herstellungsanlage mit hohem Containment-Level, die auf die Herstellung von Takeda's Behandlung für multiple Myelome ausgelegt ist. Der Einsatz optimaler Entwurfspraktiken und eine ausgezeichnete konzeptionelle Planung haben zur herausragenden Integration von Anlage und Prozess geführt. Das innovative Design integriert als eine „All-in-one“-Einrichtung den gesamten Ende-zu-Ende-Produktionsprozess von den pharmazeutischen Wirkstoffen bis hin zum Arzneimittelprodukt und der Verpackung - alles unter einem Dach. Dieser Aspekt vereinfacht deutlich die Lieferkette für die globalen Onkologieprodukte von Takeda und sichert so eine ungehinderte Verfügbarkeit für Patienten weltweit.


„Die Design-Teams haben die besten digitalen Technologien implementiert, um sicherzustellen, dass die Anlagen die jüngsten Entwicklungen der papierlosen Automatisierung, Robotik und Augmented Reality verwenden. Dieser strategische Einsatz von digitalen und automatisierten Systemen hat zu einer hochmodernen Anlagenauslegung geführt, die Takeda zum Vorreiter in unserer Branche macht“, fügte Gunter Baumgartner hinzu, Head of Global Engineering bei Takeda.


Eine offizielle Zeremonie aller Gewinner-Projekte und Auszeichnungen ist im November bei der diesjährigen Veranstaltung ISPE Annual Meeting & Expo in Boston, MA, geplant.


Über das Programm der ISPE Facility of the Year Awards
Die Facility of the Year Awards (FOYA) wurden 2004 gegründet und zeichnen moderne Projekte aus, die neue, innovative Technologien einsetzen, welche die Qualität von Produkten verbessern, die Herstellungskosten von hochwertigen Medikamenten senken und Fortschritte bei der Projektabwicklung an den Tag legen. Das FOYA-Programm bietet eine Plattform für die Arzneimittel-Wissenschaft und -Herstellungsindustrie, um ihre Errungenschaften im Bereich der Auslegung, der Konstruktion und des Betriebs von Anlagen zu präsentieren, während Fortschritte in der Entwicklung neuer Anwendungen der Technologie und bahnbrechende Ansätze geteilt werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://ispe.org/facility-year-awards.


Über Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE: 4502/NYSE: TAK) ist ein globales, wertebasiertes, auf Forschung und Entwicklung ausgerichtetes führendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Japan, das sich der Erforschung und Bereitstellung lebensverändernder Therapien verschrieben hat, geleitet von unserer Verpflichtung gegenüber Patienten, unseren Mitarbeitern und dem Planeten. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, seltene genetische und hämatologische Erkrankungen, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets auch gezielt in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung höchst innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren verbesserten synergiebetonten Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer soliden, auf unterschiedlichen Modalitäten beruhenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

02.02.2024 Takeda gibt Nachfolger für die Position des Chief Financial Officer bekannt
01.02.2024 Takeda gibt Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2023 bekannt; auf Kurs zur Jahresprognose des Managements mit starker Dynamik bei Wachstums- und Einführungsprodukten
30.01.2024 Takeda-Arzneimittel HYQVIA ® von der Europäischen Kommission als Erhaltungstherapie bei Patienten mit chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP) zugelassen
18.01.2024 Takeda im siebten Jahr in Folge international als Top Employer ausgezeichnet
16.12.2023 Takeda erhält positive CHMP-Stellungnahme für HYQVIA® als Erhaltungstherapie bei Patienten mit chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP)
10.11.2023 Takeda erhält US-Zulassung der FDA für FRUZAQLA™ (Fruquintinib) zur Behandlung von metastasiertem Dickdarmkrebs
26.10.2023 Takeda gibt die Ergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 bekannt; aktualisiert Prognosen für das Gesamtjahr und bleibt auf Kurs in Richtung der Managementprognose
04.10.2023 Takedas Dengue-Impfstoff von der Beratungsgruppe der Weltgesundheitsorganisation zur Einführung in Gebieten mit hoher Dengue-Belastung und -Übertragung bei Kindern im Alter von sechs bis 16 Jahren empfohlen
03.10.2023 Takeda gibt Update zu EXKIVITY® (Mobocertinib)
14.09.2023 Takeda investiert über 30 Millionen US-Dollar in fünf neue globale CSR-Partnerschaften zur weiteren Verbesserung der Gesundheit in 92 Ländern
27.07.2023 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 aufgrund von Wachstum und Produktneueinführungen
22.06.2023 Takeda präsentiert auf der PNS-Jahrestagung den vollständigen Datensatz aus der klinischen Phase-3-Studie ADVANCE-CIDP 1 zur Untersuchung von HYQVIA® als Erhaltungstherapie bei chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP)
17.06.2023 Takeda und HUTCHMED melden Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-3-Studie FRESCO-2 in The Lancet
16.06.2023 Takeda und HUTCHMED geben die Genehmigung des Zulassungsantrags für Fruquintinib zur Behandlung von metastasierendem Dickdarmkrebs durch die Europäische Arzneimittelagentur bekannt
26.05.2023 Takeda wird im Rahmen der Jahrestagung der ASCO 2023 und des EHA-Kongress Daten zum Onkologie-Portfolio und seiner Pipeline präsentieren

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Japanische Medien Ryoko Matsumotoryoko.matsumoto@takeda.com +81 (0) 3-3278-3414

Irische Medien Freeha Rafiqfreeha.rafiq@takeda.com +44 (0) 7500953471

Andere Medien Holly Campbellholly.campbell@takeda.com +1 617-588-9013






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen