Professor Andrew L. Hopkins zum Fellow der Academy of Medical Sciences gewählt

(18.05.2023, Pharma-Zeitung.de) OXFORD, England - Copyright by Business Wire - Exscientia plc


Zweite prestigeträchtige Auszeichnung für „außergewöhnliche Beiträge zur Biomedizin und Gesundheitswissenschaft“


Ehrung folgt auf die „doppelte“ Prix-Galien-Auszeichnung für Exscientia


Professor Andrew Hopkins FRS FRSE, Gründer und Chief Executive von Exscientia plc (Nasdaq: EXAI), wurde zum Fellow der Academy of Medical Sciences, einer der vier nationalen Akademien von Großbritannien, gewählt. Damit gehört er zu den 59 führenden Wissenschaftlern der Akademie im Jahr 2023, die für ihre außergewöhnlichen Beiträge zur Förderung der Bereiche Biomedizin und Gesundheitswissenschaft, für bahnbrechende Forschungsergebnisse und die Umsetzung von Entwicklungen zum Nutzen der Patienten und der Gesellschaft im Allgemeinen ausgezeichnet wurden.


Diese zweite prestigeträchtige Auszeichnung folgt auf die Wahl von Professor Hopkins zum Fellow der Royal Society am 10. Mai 2023, einer weiteren nationalen Gesellschaft Großbritanniens und der ältesten unabhängigen akademischen Wissenschaftsorganisation der Welt. Die Fellows beider Gesellschaften werden auf Lebenszeit gewählt.


Beide Ehrungen verdeutlichen Professor Hopkins' lebenslange Leidenschaft für die Nutzung innovativer Technologien zur Entdeckung und Entwicklung hochwertiger Medikamente zum Wohle der Patienten. Nach der Veröffentlichung bahnbrechender wissenschaftlicher Arbeiten darüber, wie maschinelles Lernen und generative Algorithmen zur Entwicklung neuartiger Wirkstoffkandidaten eingesetzt werden können, gründete er 2012 Exscientia, ein KI-gestütztes Unternehmen für Präzisionsmedizin, mit dem Ziel, die bestmöglichen Medikamente auf schnellste und effektivste Weise zu entwerfen und zu entwickeln.


Als CEO von Exscientia leitete Professor Hopkins die Unternehmensgruppe, die das erste KI-entwickelte Medikament entdeckte, das in klinischen Studien am Menschen getestet wurde. Heute leitet er ein globales Team von über 400 Wissenschaftlern und Technologieexperten in Großbritannien, Österreich, den USA und in anderen Ländern. Für seine durchgängige KI-gestützte Plattform für Präzisionsmedizin wurde Exscientia 2022 mit dem Prix Galien USA für digitale Gesundheit und am 11. Mai 2023 mit dem Prix Galien UK in derselben Kategorie ausgezeichnet. Vor Exscientia hatte Professor Hopkins die Lehrstühle für Medizinische Informatik und Translationale Biologie an der University of Dundee inne und leitete ein Jahrzehnt lang Informatikgruppen bei Pfizer. Er promovierte in Biophysik an der Universität Oxford und hat einen Honorarlehrstuhl an der Universität von Dundee inne.


„Nicht nur eine, sondern gleich zwei solch prestigeträchtige Auszeichnungen zu erhalten, zusätzlich zu einem ‚doppelten‘ Prix Galien für Exscientia, ist eine fantastische Anerkennung für die Arbeit unseres Teams, das ich leiten darf“, sagte Professor Hopkins. „Ich fühle mich geehrt, dass ich in die Akademie der bedeutendsten Pioniere der medizinischen Wissenschaften Großbritanniens und der Welt aufgenommen wurde. Und ich bin dankbar, dass ich hier bei Exscientia mit hervorragenden Fachleuten zusammenarbeiten kann, die mit Leidenschaft und Entschlossenheit daran arbeiten, die Entwicklung der menschlichen Gesundheit zu verändern.“


Professor Dame Anne Johnson PMedSci, Präsidentin der Academy of Medical Sciences, sagte: „Diese neuen Fellows leisten Pionierarbeit in der biomedizinischen Forschung und treiben lebensrettende Verbesserungen im Gesundheitswesen voran [...]. Es ist uns eine Genugtuung, ihr außergewöhnliches Talent anzuerkennen und zu feiern, indem wir sie im Fellowship willkommen heißen.“


Über Exscientia


Exscientia ist ein Unternehmen mit Spezialisierung auf KI-gestützte Präzisionsmedizin, das sich der Entdeckung, dem Design und der Entwicklung der bestmöglichen Wirkstoffe auf die schnellste und effektivste Weise mithilfe von KI widmet. Exscientia hat die erste funktionale Plattform für Präzisionsonkologie entwickelt, die in einer prospektiven klinischen Interventionsstudie erfolgreich Orientierungshilfe bei der Therapiewahl und bessere Behandlungsergebnisse für die Patienten bietet. Auch bringt sie mithilfe von KI entwickelte niedermolekulare Verbindungen bis zur klinischen Entwicklung voran. Unsere interne Pipeline konzentriert sich auf die Anwendung unserer präzisionsmedizinischen Plattform in der Onkologie, während unsere Partner-Pipeline unseren Ansatz auf andere Therapiegebiete ausweitet. Als Pionier eines neuen Ansatzes bei der Entwicklung von Arzneimitteln sind wir davon überzeugt, dass sich die besten Ideen der Wissenschaft schnell in die besten Therapien für Patienten übersetzen lassen. Besuchen Sie uns auf https://www.exscientia.ai oder folgen Sie uns auf Twitter: @exscientiaAI.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Exscientia plc

14.05.2024 Exscientia legt am 21. Mai 2024 das Geschäftsergebnis für das erste Quartal 2024 vor
14.03.2024 Exscientia berichtet am 21. März 2024 über die Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2023
29.02.2024 Exscientia präsentiert auf kommenden Investorenkonferenzen im März
07.02.2024 Exscientia startet klinische Studie zur weiteren Evaluierung der Plattform für funktionelle Präzisionsmedizin bei Krebspatienten
21.12.2023 Exscientia gibt die Ausweitung der aktuellen Zusammenarbeit mit Sanofi auf das bestehende Exscientia-Programm bekannt
05.12.2023 Exscientia erhält Zuschüsse von Open Philanthropy zur Erforschung eines neuen therapeutischen Ansatzes für pandemische Influenza
21.11.2023 Exscientia präsentiert sich auf der 6. Jahreskonferenz HealthCONx von Evercore ISI
02.11.2023 Exscientia meldet am 9. November 2023 Finanzergebnisse für drittes Quartal 2023
17.10.2023 Parker Moss kommt als EVP, Corporate Development, zu Exscientia
16.10.2023 Exscientia präsentiert auf dem ESMO 2023 neue präklinische Daten für AI-entwickelte LSD1- und MALT1-Inhibitoren
04.10.2023 Exscientia detailliert Strategie zur Pipeline-Priorisierung
20.09.2023 Exscientia beginnt KI-Zusammenarbeit im Bereich Drug Discovery mit Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland
31.08.2023 Exscientia hält Vortrag bei Investorenkonferenzen im September
11.07.2023 Erster Patient in Phase I/II „ELUCIDATE” Studie zur Bewertung von GTAEXS617 bei fortgeschrittenen soliden Tumoren rekrutiert
06.06.2023 Exscientia präsentiert auf der 44. jährlichen globalen Gesundheitskonferenz von Goldman Sachs

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Investorenkontakt: Sara Shermaninvestors@exscientia.ai

Medienkontakt: Oliver Stohlmannmedia@exscientia.ai






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen