Rapid Medical erhält Zulassung der FDA für das kleinste und einzige anpassbare Thrombektomiegerät

(27.07.2022, Pharma-Zeitung.de) YOKNEAM, Israel, und TORONTO - Copyright by Business Wire - Rapid Medical


TIGERTRIEVER™13 soll die Gefäßspannung während der Behandlung eines ischämischen Schlaganfalls verringern


Rapid Medical, ein führender Entwickler fortschrittlicher neurovaskulärer Geräte, gab heute bekannt, dass die FDA die Zulassung nach Art. 510(k) für TIGERTRIEVER™13 für Großgefäßverschlüsse erteilt hat. Diese Meldung wurde auf der 19. Jahrestagung 2022 der Society of NeuroInterventional Surgery (SNIS) in Toronto vorgelegt. TIGERTRIEVER 13 ist das derzeit weltweit kleinste Revaskularisierungsgerät, das für die Entfernung eines Thrombus aus empfindlichen Blutgefäßen im Gehirn im Verlauf eines ischämischen Schlaganfalls vorgesehen ist. Es ist das einzige Gerät, das sich an die Vaskulatur und an das Blutgerinnsel anpasst, und ermöglicht damit einen weniger traumatischen Ansatz als bestehende Instrumente.


„Im neurovaskulären Umfeld wartet man auf ein Thrombektomiegerät, speziell für kleine Gefäße“, erklärt Dr. David Fiorella vom Stony Brook University Medical Center in Stony Brook, New York/USA. „Die medizinische Behandlung dieser Patienten ist derzeit suboptimal, und darum können Geräte, die die Durchblutung im Notfall wiederherstellen und dabei das Schadenpotenzial minimieren, mit einem enormen Vorteil verbunden sein.“


Bestehende Stent-Retriever sind nicht verstellbar. Sie öffnen sich passiv und werden in voller Ausdehnung aus dem Gehirn gezogen. Die einzigartige Anpassbarkeit des TIGERTRIEVER-Portfolios beruht auf einem komplexen dreidimensionalen Geflecht, das aus jüngsten Fortschritten in der Raumfahrttechnik entlehnt wurde. TIGERTRIEVER wird präzise kontrolliert, um den Thrombus zu erfassen und vor dem Entfernen die Spannung der Gefäße zu lockern. Diese Verstellbarkeit gibt dem TIGERTRIEVER 13 zudem das niedrigste Profil aller Stent-Retriever - um 24 Prozent kleiner als 3-mm-Geräte - und erleichtert dadurch die Navigation in schwierigen Anatomiebereichen. Die Möglichkeit eines maßgeschneiderten Eingriffs kann neue Sicherheitsniveaus für Thrombektomien mit höherem Risiko erschließen.


„Weltweit wurden bereits Tausende von Eingriffen mit dem TIGERTRIEVER 13 durchgeführt“, erläutert James Romero, President, Americas, bei Rapid Medical. „Jetzt haben die Ärzte in den USA endlich ebenfalls Zugang zu den einzigartigen Fähigkeiten des TIGERTRIEVER 13, um Patienten, die einen ischämischen Schlaganfall erleiden, besser behandeln zu können.“


Über Rapid Medical


Rapid Medical entwickelt die vorrangigen, reaktionsfähigen Interventionsgeräte für neurovaskuläre Erkrankungen wie ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle. Durch den Einsatz neuartiger Fertigungstechniken sind die Produkte von Rapid Medical fernverstellbar und vollständig sichtbar. Dadurch können Ärzte in Echtzeit auf die intravaskuläre Umgebung reagieren und eine größere Kontrolle über die Verfahrensergebnisse gewinnen. TIGERTRIEVER™17 und 21, COMANECI™ und COLUMBUS™/DRIVEWIRE sind CE-gekennzeichnet und von der FDA zugelassen. TIGERTRIEVER™13 und XL sind ebenfalls CE-gekennzeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rapid-medical.com.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Rapid Medical

03.06.2022 Rapid Medical meldet ersten Patienten für DISTALS-Schlaganfallstudie an – Behandlung für neue Patientenpopulation nach ischämischen Schlaganfällen
03.03.2022 Rapid Medical ernennt Eitan Havis zum President International
17.02.2022 Rapid Medical erhält Breakthrough Device Designation der FDA zur Behandlung von Gefäßspasmen
05.11.2021 Rapid Medical initiiert erste Studie zur Erweiterung der Schlaganfall-Behandlung auf distale Regionen des Gehirns -- erschließt Thrombektomie-Behandlung für neue Patientenpopulation
25.05.2021 Rapid Medical meldet Abschluss einer Serie-D-Finanzierung in Höhe von 50 Millionen US-Dollar
30.03.2021 Rapid Medical erhält FDA-Zulassung für den ersten verstellbaren Stent-Retriever zur Behandlung von ischämischen Schlaganfällen
25.03.2021 TIGER-Studie belegt hohe Sicherheit und Wirksamkeit des weltweit ersten regulierbaren Thrombektomiegeräts

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Ronen Eckhouse+972-72-2503331ronen@rapid-medical.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE