Sales Talk Insights - Der Tablet PC- und iPad-Einsatz im Pharma-Außendienst aus Arztsicht

Innovation oder Blendwerk?

(05.09.2012, Pharma-Zeitung.de) Im Rahmen des Monitoring-Projektes „Außendienst-Kompass“ (http://bit.ly/HJQXcM ) untersucht das Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS), wie niedergelassene Ärzte die Betreuungsqualität von Pharma-Außendienstmitarbeitern bewerten. Eine aktuelle Modul-Exploration beschäftigte sich mit der Frage, welchen Einfluss der Einsatz von Tablet PCs auf die von Ärzten wahrgenommene Informationsqualität hat. 250 Ärzte aller Fachrichtungen, die seit Beginn des Jahres mit Hilfe dieses Instruments betreut wurden, erteilten hierzu Auskunft. Das Ergebnis (vgl. Abb. http://bit.ly/OY6yLl): 23% gaben an, Verbesserungen zu empfingen, 41% sahen für sich keine Veränderungen und 36% meinten, Einbußen bei der Informationsqualität zu empfinden.
Begeisterten „Tablet PCs-Fans“ vor allem die Möglichkeiten interaktiver Präsentationsformen, bestand die Kritik unzufriedener Ärzte vor allem darin, dass manche Mitarbeiter Präsentationen ablaufen lassen, ohne selbst beratend aktiv zu werden („Arzt-TV“, vgl. http://bit.ly/O62BUd ), andere Berater beherrschen die Technik nicht oder die Präsentationsfläche ist vielen Ärzten zu klein. Für knapp 50% der Mediziner, die Reduktionen der Informationsqualität beanstanden, stehen zudem die Geräte zu sehr im Vordergrund, es werde seitens der Mitarbeiter mehr hierrüber als über die eigentlichen Inhalte gesprochen.
Ein Trend, der ergänzend im Rahmen der Exploration identifiziert wurde, ist die deutlich zunehmende Nutzung der Tablet-PCs für Marktforschungszwecke. Viele Gespräche würden – so die Ärzte – mit Kurzbefragungen zu verschiedensten Themen abgeschlossen und hierdurch der kalkulierte Zeitbedarf für die Gespräche überschritten.
Quelle: http://bit.ly/OY6yLl


Über IFABS

Benchmarking-basierte Optimierungslösungen für Management, Marketing und Vertrieb in der Gesundheitswirtschaft
Internet: www.ifabs.de
Blog: http:\\ifabsthill.wordpress.com
Twitter: http:\\twitter.com\ifabs

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von IFABS

15.02.2013 Die Arzt-Post im Test
12.02.2013 Adhärenz-Feind „Betriebsblindheit“
11.02.2013 Kampf der Black Box-Falle
01.02.2013 Wer die Trendwende verpasst, verliert
28.01.2013 „Passabel.“
22.01.2013 1 Stunde für 25%+
21.01.2013 Stolperstein “Hyper-Beratung”
18.01.2013 Auf dem Irrweg
17.01.2013 45% der IGeL-anbietenden Praxen sind “Zweifler”
16.01.2013 Klagen? Ja! Handeln? Nein!
15.01.2013 Ophthalmo-Management Insights
14.01.2013 Reframing in der Arztpraxis
10.01.2013 Nur ein schmaler Grad zwischen Störenfried und Gesprächspartner
07.01.2013 Der Pharma-Außendienst in der Abseits-Falle
19.12.2012 Der Fall Peter F.

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS)
Dipl.-Kfm. Klaus-Dieter Thill
Homberger Str. 18
40474 Düsseldorf
E-Mail: post@ifabs.de
Tel.: 0211-451329
Fax: 0211-451332
Skype: ifabsthill




Anhang

Dateityp: JPG
Größe: 5.14 kb
Abmessungen:
100 x 59 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE