Spracherkennung ist heute: Nuance präsentiert sich mit Innovationsfeuerwerk auf der conhIT 2011

(12.04.2011, Pharma-Zeitung.de) BERLIN - Copyright by Business Wire - Nuance

Das Gesundheitswesen kann die erste Branche werden, in der Spracherkennung die Standardmethode zur Dokumentenerstellung und Informationserfassung wird. Technische Neuerungen beschleunigen jetzt die Entwicklung.

Nuance Communications, Inc., ein führender Anbieter von Sprach- und Bildbearbeitungslösungen für Unternehmen und Privatkunden, zeigt auf der conhIT 2011 erstmals die gesamte Bandbreite der neuesten Lösungen für Spracherkennung im Gesundheitssektor – darunter erstmals Spracherkennung im Cloud-Computing für sprachbasierte Anwendungen auf Smartphones, Tablet PCs und Browserapplikationen im Gesundheitswesen.

„Spracherkennung macht die Dokumentationsprozesse effizienter, entlastet Ärzte und medizinisches Fachpersonal bei zeitintensiven Verwaltungsaufgaben. Patienten wissen schneller über ihren Gesundheitszustand bescheid und die Behandlung kann zügig fortgesetzt werden “, sagt Mert Öz, Produktmanager bei Nuance Healthcare. „Deshalb ist heute Spracherkennung eine zukunftssichere Methode für die Erstellung der medizinischen Dokumentation.“

In Spanien, Norwegen und Dänemark beispielsweise arbeiten bereits 80% der Radiologen mit Nuance-Anwendungen, die ihre Worte erkennen und in Text umwandeln. In Deutschland setzen führende Krankenhäuser Spracherkennung ein, darunter Asklepios Kliniken Hamburg, Universitätsklinikum Tübingen, Städtische Klinikum München, Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen, Thoraxklinik Heidelberg, Vivantes Berlin und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

„Das Gesundheitswesen ist auf dem Weg zur ersten Branche mit überwiegend sprachbasierter Dokumentationsschreibung und Informationserfassung“, so Öz.

Nuance ist auf der conhIT 2011, dem Branchentreff für Healthcare IT in Berlin vom 5-7 April, 2011, in Halle 2.2/Stand A-107.

Erstmals zu conhIT 2011

Exklusive Vorschau: Spracherkennung für das Gesundheitswesen im Cloud-ComputingSpracherkennungsanwendungen werden zukünftig aus der Cloud bereitgestellt; Nuance zeigt erstmals eine Vorschau der Nuance Healthcare Development Platform (NHDP), die im Herbst 2011 in Europa auf den Markt kommt und 23 Sprachen unterstützt. Entwickler können damit innerhalb von Minuten Spracherkennung auf zahlreichen Endgeräten bereitstellen; neue Anwendungen für Smartphones, Tablet PCs und Browserapplikationen im Gesundheitswesen werden damit möglich.

Neu: Spracherkennung misst sich selbstDamit Krankenhäuser die Wirtschaftlichkeit ihrer Sprachsysteme belegen können, liefert der SpeechMagic Solution Builder 7 das Abrufen zahlreicher Leistungsparameter. Die neue Version wird erstmals auf der conhIT 2011 gezeigt; es ist die sprachbasierten Dokumentationslösungen von Nuance für den großflächigen Einsatz in Krankenhäusern. Mit SpeechMagic Solution Builder 7 kann die Produktivitätsentwicklung in der medizinischen Dokumentation oder die Zeit zwischen der Untersuchung eines Patienten und der Verfügbarkeit des Befundes leichter gemessen werden. Die Auswertungen liefern wichtige Erkenntnisse über die Investitionsrendite für Sprachsysteme.

Neu: Spracherkennung für die PsychiatrieErstmals liefert Nuance für die Psychiatrie ein eigenes Fachvokabular, um medizinische Befunde, Arztbriefe und Verlaufsberichte in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung zu erstellen. Die Beschreibung der Patientenbeobachtungen in der Psychiatrie ist sehr komplex. Sie betrifft einerseits die mentale Situation eines Patienten, z.B. die Bewusstseinslage, die Orientierung oder Wahrnehmungs- und Ich-Störungen. Aber auch das äußere Erscheinungsbild und die Psychomotorik werden beschrieben, ebenso die Einschätzung der Intelligenz. Das spezielle Erkennungsvokabular für die Psychiatrie wird der inhaltlichen Komplexität dieses Fachbereiches gerecht; wichtige Patienteninformationen stehen damit schneller und zuverlässiger zur Verfügung.

Neu: Online-Spracherkennung und sprachgesteuerte Dokumentation für alle ÄrzteMit Dragon Medical 11 zeigt Nuance die neue Version seiner Online-Spracherkennung in Echtzeit. Dragon Medical ermöglicht Patienteninformationen per Spracherkennung in medizinischen Informationssystemen direkt zu erfassen. Das Verfassen von Arztbriefen ist bis zu dreimal schneller als die manuelle Erfassung, so dass Arztbriefe und Einträge in die Patientenakte sofort zur Verfügung stehen. Das Programm erkennt nicht nur Text, sondern auch Sprachbefehle zur Steuerung von Windows®-Anwendungen oder Einfügen von Textbausteinen. Ob für komplexe medizinische Dokumente order kurze E-Mails – mit Dragon Medical 11 können Ärzte weitgehend ohne Tastatur- und Maus arbeiten.

###

Nuance HealthcareNuance Healthcare bietet ein umfangreiches Portfolio an sprachbasierten Lösungen für die klinische Dokumentation und Kommunikation.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Weitere Informationen:
so2say communications
Scheuer, Armin (Agentur)
Tel: +49 30 2191 3610
armin.scheuer@so2say.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE