Innovation aus Saarbrücker Umweltprüflabor

Salzsprühkammer deckt Lücken in der Betriebs- und Funktionssicherheit auf

(10.05.2012, Pharma-Zeitung.de) Wie reagieren Implantate oder Herzschrittmacher auf die Umgebungsbedingungen im Körperinneren? Ist die elektromagnetische Verträglichkeit von Blutdruckmessgeräten, Insulinpumpen oder Diagnosegeräten gegeben? Diese und andere Fragen beantwortet das saarländische Unternehmen CETECOM ICT Services GmbH, welches die zu prüfenden Produkte im Umweltlabor durch Simulation typischer Lebenszyklen von der Geburt bis zum Recycling betrachtet oder auch noch extremeren Belastungen aussetzt und danach die Funktionsfähigkeit bestätigt. Seit kurzem sorgt eine große Salzsprühkammer für noch härtere Umweltbedingungen.

Viele Produkte oder elektronische Komponenten sind während ihres Transports oder Betriebs mechanischen Einflüssen wie Vibrationen und Stößen ausgesetzt. Auch thermischen Umwelteinflüssen sowie Feuchtigkeit oder starker Sonneneinstrahlung müssen sie standhalten. Produkte, die in der Praxis nicht zuverlässig arbeiten, verursachen Gewährleistungskosten oder schädigen das Image einer Marke erheblich. Folglich ist es besonders wichtig, dass ein Produkt alle Anforderungen erfüllt, die seine Betriebsumgebung an es stellt. Stimmen beispielsweise die akustischen Kennwerte bei Hörgeräten? Wie sieht es mit der elektrischen Sicherheit aus? Werden die Funkfelder bei integrierten Funkschnittstellen eingehalten?

Im Saarland übernahm das Unternehmen CETECOM ICT Services GmbH vor vierzehn Jahren die Aufgaben des Bundesamtes für Zulassungen in der Telekommunikation. Seit sechs Jahren werden bei der CETECOM ICT Services GmbH im Umweltprüflabor unter anderem auch Klimasimulationen durchgeführt, um sicherzustellen, dass Produkte auch den hohen Anforderungen hinsichtlich Betriebssicherheit und Haltbarkeit in extremen Regionen erfüllen: „Falls gewünscht belasten wir die Produkte bis zur Zerstörung um Ihre Belastungsgrenzen auszuloten“, resümiert Armin Dörr, Testexperte im Umweltprüflabor der CETECOM seinen Alltag. Diverse Testaufbauten helfen ihm dabei diese Umweltbedingungen zu simulieren.

Mit der Erweiterung des Labors um eine Salzsprühkammer sind nun weitere Prüfungen hinsichtlich Korrosionsbelastungen bei Produkten zahlreicher Branchen möglich: „Wir können die Prüflinge aggressivsten Umweltbedingungen aussetzen. Dies kann beispielsweise salznebelhaltige Luft ähnlich dem Einsatz in Meeresnähe sein oder auch das direkte kontrollierte Aufsprühen von Salzwasser wie eine durch Fahrzeugteile hoch spritzende, streusalzhaltige Lösung“, so Dörr. Das Korrosionsverhalten von Teilen könne dabei im Zeitraffer simuliert werden. Nachgewiesen werde auch, ob sich der Berührungsschutz von elektrischen Geräten unter Korrosion verschlechtert (Personenschutz vor Berührungsspannung). Da höhere Temperaturen ein anderes Korrosionsverhalten an Produkten bewirken als niedrige Temperaturen, ist es in der Kammer auch möglich, den Temperaturbereich ab Raumtemperatur aufwärts bis ca. +55°C abzudecken.

Bei der neuen Anlage handelt es sich um einen begehbaren Salzsprühschrank mit einem Prüfrauminhalt von etwa 8.000 Litern, die Prüfrauminnenmaße umfassen 3.000 mm x 2.000 mm x 1.500 mm (LxBxH). Diese Korrosionsprüfanlage dient der Durchführung von Korrosionsbelastungen durch Salznebel nach diversen nationalen und internationalen Normen wie: DIN 50 021, ASTM B117 (alt), DIN ISO 9227 oder IEC 60068-2-52 etc. Es können auch Kondenswasserprüfungen nach DIN 50 017, ISO 3235, VDA 621-415 und ähnlichen Normen durchgeführt werden.

Am 24. Mai lädt „Healthcare-Saarland“ zu einer Veranstaltung ein, um Hersteller und Anwender von Medizinprodukten über den neuesten Stand zum Thema Sicherheit und Medizinprodukterecht zu informieren und konkrete Fragestellungen in einer Diskussionsrunde zu klären. Ein Erfahrungsbericht aus der Praxis schildert anschaulich die Risiken schadhafter Medizintechnik.

Die Veranstaltung findet bei der CETECOM ICT Services GmbH in Saarbrücken statt. Dort stehen Ihnen 2500 m² Laborfläche, ein Freifeldmessplatz, die neueste Messtechnik sowie ein Team von über 100 Spezialisten für Produkttests und Zertifizierungen zur Verfügung. Im Rahmen einer Unternehmensführung werden die Prüfanlagen der CETECOM vorgestellt.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen dazu bitte bei cornelia.engel@zpt.de oder www.healthcare-saarland.de.


Über CETECOM ICT Services GmbH

CETECOM ICT Services ist ein unabhängiges, weltweit anerkanntes Prüf- und Servicezentrum für Produkte der mobilen oder drahtgebundenen Übertragungstechnik, für elektronische Baugruppen sowie für Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energien. Neben Produktprüfungen, Systemzertifizierungen oder Audits unterstützt die CETECOM den internationalen Marktzugang der Produkte Ihrer Kunden mit Beratung und Projektmanagement. Mehr als 6000 m² Labor- und Bürobereich, modernste Messtechnik und ein Team von mehr als 100 Fachleuten stehen für einen äußerst flexiblen und individuellen Experten-Service zur Verfügung. Durch den großen Akkreditierungsscope und das breit gefächerte Leistungsspektrum der CETECOM können viele traditionelle, vor allem aber auch neue Technologien abgedeckt werden. Die CETECOM arbeitet branchenunabhängig und bedient sehr unterschiedliche Marktsegmente. Das weltweite CETECOM-Netzwerk gehört zur RWTÜV-Gruppe und hat Standorte in Deutschland, UK, USA, China, Japan und Korea.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

CETECOM ICT Services GmbH
Untertürkheimer Str. 6 – 10
66117 Saarbrücken
+49 681 598 – 0
www.cetecom.com
info@cetecom.com




Anhang

Dateityp: JPG
Größe: 326.25 kb
Abmessungen:
1.120 x 750 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE