LabGenius beruft Dr. Leonard Wossnig zum Chief Technology Officer

(16.11.2022, Pharma-Zeitung.de) LONDON - Copyright by Business Wire - LabGenius


Der Mitbegründer von Rahko und ehemalige VP of AI von Odyssey Therapeutics wird für das technische Wachstum der ML-gesteuerten Arzneimittelforschungsplattform von LabGenius zuständig sein


LabGenius, Vorreiter im Bereich maschinelles Lernen (ML) für die antikörperbasierte Arzneimittelforschung, meldete heute die Berufung von Leonard Wossnig Ph.D. zum Chief Technology Officer (CTO). Leonard Wossnig wird in dieser Position ein Team von Informatikern, Softwareingenieuren und Automatisierungsexperten leiten, um die datengesteuerten Plattformfähigkeiten von LabGenius weiter zu verbessern.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221115005064/de/

Dr. Leonard Wossnig, LabGenius CTO (Photo: Business Wire)


„Leonard ergänzt unser Team auf hervorragende Weise“, sagte Dr. James Field, CEO und Gründer von LabGenius. „Da er sehr erfolgreich auf maschinellem Lernen basierende, hochmoderne Lösungen für Arzneimittelforschungsprogramme umgesetzt hat, wird unsere Leistungsfähigkeit über mehrere Forschungsprojekte hinweg erheblich gesteigert.“


Leonard Wossnig war 2018 Mitbegründer von Rahko, einem führenden Unternehmen für maschinelles Lernen mit Quantencomputern, dessen Technologieplattform computationelle Chemie, maschinelles Lernen und Quantencomputing kombiniert, um das Verhalten von Wirkstoffen besser nachvollziehen zu können. Während seiner Zeit als CEO leitete Wossnig die kommerzielle und wissenschaftliche Strategie von Rahko, die darauf abzielte, Engpässe in der Arzneimittelforschung zu beseitigen, indem Modelle des maschinellen Lernens mit Quantencomputern für die Identifizierung und Optimierung potenzieller Arzneimittelkandidaten eingesetzt wurden. Anfang dieses Jahres wurde Rahko von Odyssey Therapeutics übernommen. Dort leitete Wossnig als VP of AI ein Team von Experten für maschinelles Lernen, um eine computationelle Plattform für generatives Wirkstoffdesign in den Bereichen Krebs und Entzündungen zu entwickeln.


Leonard Wossnig kommentierte seine Berufung mit den Worten: „Die vom Team von LabGenius aufgebaute, ML-gesteuerte antikörperbasierte Plattform eröffnet die Möglichkeit, den aktuellen Ansatz der Arzneimittelforschung zu revolutionieren. Durch die Entwicklung individueller automatisierter Pipelines ist das Team in der Lage, auf breiter Basis Daten von hoher Qualität zu generieren - dies ist eine entscheidende Voraussetzung für die effektive Nutzung maschinellen Lernens. Angesichts dieser soliden Grundlage freue ich mich darauf, meine Erfahrungen zur Erschließung des enormen Potenzials, das computationelle Methoden zur beschleunigten Entdeckung besserer Medikamente bieten, einzubringen.“


Dr. Edwin Moses, Chairman von LabGenius, kommentierte: „Mit der Berufung von Leonard wird das Engagement von LabGenius für technische Spitzenleistungen verstärkt. Seine Expertise im generativen Moleküldesign, gepaart mit der hochmodernen Arzneimittelforschungsplattform von LabGenius, ergibt eine ausgezeichnete Kombination, um die Fähigkeit des Unternehmens zur Entdeckung einzigartiger, proteinbasierter leistungsstarker Therapeutika weiter zu beschleunigen.“


– Ende –


Über LabGenius


LabGenius mit Hauptsitz in London ist ein führendes, auf maschinelles Lernen gestütztes Protein-Engineering-Unternehmen. Die zentrale Technologieplattform des Unternehmens, EVA™, ermöglicht die schnelle Entdeckung neuer therapeutischer Antikörper. Das hochgradig fachübergreifende Team von LabGenius vereint die besten Köpfe aus den Bereichen Informatik, Roboterautomatisierung und synthetische Biologie.


Weitere Informationen finden Sie unter www.labgeni.us oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und Medium.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von LabGenius

30.11.2022 LabGenius erhält staatliche Innovationsförderung zur Unterstützung der Entwicklung von ML-gesteuerten Krebstherapien
07.10.2022 LabGenius erhält staatliche Innovationsförderung zur Erweiterung der ML-gesteuerten Wirkstoffforschungsplattform EVA™
30.11.2021 LabGenius beruft Dr. Gino Van Heeke zum Chief Scientific Officer
22.09.2021 LabGenius ernennt Dr. Didier Landais zum Chief Operating Officer
15.07.2021 LabGenius startet Forschungskooperation mit Ablynx, einem Sanofi-Unternehmen

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte Lucy Shaw unter press@labgeni.us Für die Geschäftsentwicklung kontaktieren Sie bitte James Field unter partnerships@labgeni.us






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE