QIAGEN erweitert sein Portfolio an Immuno-Onkologie-Lösungen für künftige Begleitdiagnostika und Biomarker

(05.11.2019, Pharma-Zeitung.de) HILDEN, Deutschland & GERMANTOWN, Md. - Copyright by Business Wire - QIAGEN



  • Kooperation mit Repertoire Genesis ermöglicht Zugang zu Tests des T-Zell-/B-Zell-Rezeptor- Repertoires für klinisches Next-Generation-Sequencing


  • Erwirbt Lizenzrechte an epigenetischen Biomarkern (DNA-Methylierung) für Immuncheckpoint-Inhibitoren, die von Forschern der Universität Bonn entwickelt wurden


  • Erhält Exklusivrechte an neuartigen mRNA-Genexpressionssignaturen der STRATIFYER Molecular Pathology GmbH, die Therapieentscheidungen zwischen Immuno-Onkologie und zielgerichteten Medikamenten bei Blasenkrebs unterstützen könnten


QIAGEN (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute eine Reihe von Vereinbarungen bekannt, über die es sein Portfolio an Immuno-Onkologie-Lösungen für die künftige Kommerzialisierung neuer Begleitdiagnostika für die Präzisionsmedizin in der Immuno-Onkologie erweitert, insbesondere auf Basis der leistungsstarken Next-Generation-Sequencing-Technologie (NGS).



Die Vereinbarungen umfassen eine neue Kooperation mit dem japanischen Unternehmen Repertoire Genesis Inc., durch die QIAGEN Zugang zu neuen Technologien erhält, mit denen Tests des T-Zell-/B-Zell-Rezeptor-Repertoires zur Anwendung in NGS-Systemen entwickelt werden können. QIAGEN stellt die neuen Vereinbarungen und andere Bestandteile seines Onkologie-Portfolios auf der Jahreskonferenz der „Association for Molecular Pathology“ (AMP) vor, die vom 7. bis 9. November in Baltimore, Maryland, stattfindet.



Darüber hinaus hat QIAGEN mit Forschern der Universität Bonn eine neue Lizenzvereinbarung über neuartige epigenetische Biomarker auf Basis einer Gen-Methylierung von Immuncheckpoint-Inhibitoren abgeschlossen, einschließlich CTLA4, PD-L1 und PD1. Die Vereinbarung umfasst das Recht zur Mitentwicklung prädiktiver Begleitdiagnostika. Durch eine zweite Lizenzvereinbarung hat QIAGEN außerdem exklusiven Zugang zu geistigen Eigentumsrechten an Biomarkern der STRATIFYER Molecular Pathology erhalten, die als Entscheidungsgrundlage in der Behandlung von Blasenkrebs dienen sollen.



Diese Serie an Vereinbarungen folgt auf die erst kürzlich mit Illumina Inc. geschlossene Partnerschaft zur Beschleunigung der Einführung von NGS in klinischen Entscheidungsprozessen. QIAGEN hält nicht-exklusive Rechte an der Entwicklung und weltweiten Vermarktung von Begleitdiagnostika und anderen IVD-Kits für den Einsatz mit den Systemen MiSeq™ Dx und NextSeq™ 550Dx von Illumina. Weiterhin umfasst die Vereinbarung Rechte bezüglich einer Ausweitung der Partnerschaft auf zukünftige Diagnosesysteme (Dx) von Illumina. Die Partnerschaft konzentriert sich zunächst auf die Vermarktung von IVD-Kits für das Patientenmanagement in der Onkologie und könnte in der Zukunft auf weitere klinische Diagnosefelder ausgeweitet werden, wie zum Beispiel auf die Kardiologie, Erbkrankheiten, Infektionskrankheiten sowie Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen.



Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von QIAGEN

23.02.2021 QIAGEN erweitert Aufsichtsrat um neues Mitglied
29.01.2021 QIAGEN erweitert wachsendes Portfolio von COVID-19 Testlösungen um dPCR-Plattform QIAcuity für Abwasser- und Mutationstests
08.01.2021 QIAGEN benennt neues Aufsichtsratsmitglied
19.11.2020 QIAGEN arbeitet mit BioNTech an der Entwicklung eines Begleitdiagnostikums zur Identifizierung von HPV-assoziierten Plattenepithelkarzinomen in der Kopf-Hals-Region
17.11.2020 QIAGEN führt NeuMoDx-Multiplex-Test zur Vervollständigung des SARS-CoV-2-Testportfolios in Europa und weiteren Märkten ein
12.11.2020 QIAGEN führt mobilen digitalen SARS-CoV-2-Antigentest mit hoher Genauigkeit und einer Analysekapazität von mehr als 30 Proben pro Stunde ein
06.10.2020 QIAGEN vervollständigt COVID-19 Testportfolio mit neuem Test-Kit zur Vereinfachung und Beschleunigung von PCR-Analysen in der Forschung
09.09.2020 QIAGEN führt portablen Schnelltest ein, der mehr als 30 Proben pro Stunde auf das SARS-CoV-2-Antigen untersuchen kann
19.08.2020 QIAGEN bestärkt COVID-19-Forschung mit integrierten Coronavirus-NGS- und Software-Lösungen
13.08.2020 QIAGEN wird erfolgreiche Wachstumsstrategie mit Fokus auf Umsetzung und mehr Wertschöpfung weiterverfolgen, nachdem das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Thermo Fisher gescheitert ist
05.08.2020 QIAGEN meldet vollständige Ergebnisse des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2020
09.04.2020 QIAGEN gibt vorläufige Ergebnisse des ersten Quartals 2020 bekannt
06.04.2020 QIAGEN erhält als erste und bisher einzige syndromische Testoption Notfallzulassung der FDA für QIAstat-Dx-Testpanel zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2
24.03.2020 QIAGEN ernennt Thierry Bernard zum Chief Executive Officer
24.03.2020 QIAGEN bietet ersten syndromischen QIAstat-Dx-Test zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 in den USA unter neuen FDA Richtlinien an

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Investor Relations
John Gilardi, +49 2103 29 11711
Phoebe Loh, +49 2103 29 11457
ir@QIAGEN.com

Public Relations
Thomas Theuringer, +49 2103 29 11826
pr@QIAGEN.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE