Rheinische Fachhochschule Köln sucht die Healthcare-Managerin des Jahres 2010

(19.07.2010, Pharma-Zeitung.de) Das Gesundheitswesen ist wie kaum ein anderer Wirtschaftsbereich von weiblichen Erwerbstätigen geprägt. Bundesweit sind rund 3,4 Millionen Frauen in akademischen und nicht-akademischen Gesundheitsberufen tätig. Der Anteil der weiblichen Beschäftigten liegt überdurchschnittlich hoch bei fast 74 Prozent. Dies nimmt das Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung (iMÖV) der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) in Kooperation mit dem Clustermanagement Gesundheitswirtschaft.NRW zum Anlass, in der öffentlichen Aufmerksamkeit den Blick auf Frauen in Managementpositionen im Gesundheitswesen zu richten und die Auszeichnung zur Healthcare-Managerin des Jahres 2010 auszuschreiben.

Durch diese Anerkennung sollen Managerinnen im Gesundheitswesen geehrt werden, die mit ihren nachhaltigen Führungsfähigkeiten wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg ihres Arbeitsbereiches in ihrer Organisation oder in ihrem Unternehmen beigetragen haben. Die besonderen Leistungen der Managerinnen für fortschrittliches Handeln, innovative Ideen und integrierte Mitarbeiterorientierung sollen sichtbar gemacht werden. Die Kandidatin wird von ihrer Mentorin, ihrem Mentor oder Arbeitgeber vorgeschlagen. Die Titelträgerin stellt ihr Konzept als Festvortrag während der Abendveranstaltung des 8. Rheinischen Kongresses für Gesundheitswirtschaft vor. Der Kongress findet am 21. und 22. September 2010 in Köln in der Uniklinik statt. Angesprochen sind weibliche Fach- und Führungskräfte, die in einem gesundheitsbezogenen Unternehmen oder in einer Einrichtung der stationären oder ambulanten Gesundheitsversorgung arbeiten. Sie weisen in ihren rojektdarstellungen den wirtschaftlichen Erfolg, die Mitarbeiter-, Kunden- oder Patientenorientierung, das Qualitätsmanagement, ihr nachhaltiges Handeln, ihr gesellschaftliches Engagement, die Förderung der Mitarbeiterqualifizierung und ihre Zukunftsorientierung zur Gestaltung von Gesundheitsarbeitsplätzen nach.

Bereits zum dritten Mal wird die Auszeichnung zur Healthcare-Managerin des Jahres von der RFH Köln und dem iMÖV vergeben. Der Wettbewerb und die Vergabe des Preises stehen unter der Schirmherrschaft von Brigitte Meier, Clustermanagerin Gesundheitswirtschaft.NRW. Der interdisziplinären Jury gehören unter anderem an: Die Präsidentin des deutschen Ärztinnenbundes, Dr. med. Regine Rapp-Engels, Präsident des Deutschen Pflegerates e.V. Andreas Westerfellhaus und die Healthcare-Managerin des Jahres 2009, Diplom-Kauffrau Barbara Schulte, Vorstand der Universitätsmedizin Göttingen sowie medizinische und kaufmännische Führungskräfte aus Kliniken und Organisationen wie beispielsweise der Krankenhausgesellschaft NRW.

Ein Registrierungsformular für die Teilnahme an dieser Ausschreibung und weitere Informationen stehen unter www.rfh-hcm.de zur Verfügung.

Postalischer Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen mit Projektbeschreibung ist der 22.08.2010.

Weitere Informationen: Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH, Projektkoordinatorin Azadeh Amini, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln, Tel.: 0221/54687-89, E-Mail: hcm@rfh-koeln.de und http://www.rfh-hcm.de

8. Rheinischer Kongress für Gesundheitswirtschaft

21.09 + 22.09.2010

in der Uniklinik Köln

www.rfh-gwk.de


Über Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Fachhochschule gGmbH ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater, gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet ein breit gefächertes Studienangebot im Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht

an und vernetzt die Wissenschaft mit der Praxis. In der Regel haben die Studenten (zur Zeit 4.800) schon während ihres Studiums einen Arbeitsplatz in Aussicht. Postgraduale Möglichkeiten bieten Masterstudiengänge und berufsbegleitende Promotionsmöglichkeiten auch in

Kooperation mit britischen Universitäten.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Rheinische Fachhochschule Köln

23.09.2011 9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung in Düsseldorf
22.04.2010 Institut für Medizin-Ökonomie an der RFH gibt Empfehlungen zum Arznei-Sparpaket der Bundesregierung
21.07.2009 Gesucht: Fünf engagierte Kliniken und die beste Healthcare-Managerin – Bewerbungsendspurt bei Wettbewerben der Rheinischen Fachhochschule Köln

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Beatrix Polgar-Stüwe
Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH
Schaevenstraße 1 a/b
50676 Köln
Tel.: 0221/20 30 20
Fax:0221/20 30-245
www.rfh-koeln.de




Anhang

Dateityp: JPG
Größe: 161.54 kb
Abmessungen:
1.000 x 765 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE