Strategisches Produktionsmanagement Pharma

(24.06.2009, Pharma-Zeitung.de) 4. Jahrestagung Strategisches Produktionsmanagement Pharma

Operational Excellence und Effizienzsteigerung in der Fertigung

23. & 24. September 2009, Maritim Hotel Berlin

Men are only good as their technical equipment allows them to be

George Orwell

Steigende Anforderungen an Compliance und zunehmende regulatorische Standards, sinkende

Margen und fehlende Blockbuster im Produktportfolio führen in der Pharmaproduktion zu

erheblichem Innovations-, Modernisierungs- und Kostendruck. Während in den letzten drei Jahren

die technische Umsetzung von Lean Manufacturing, Six Sigma und Continuous Improvement auf dem Branchenevent im Vordergrund standen, soll diesmal der Fokus auf die Integration dieser Themen, hin zu einer übergreifenden Operational Excellence Kultur, liegen. In diesem Zusammenhang werden folgende Fragen, Trends und Lösungsansätze diskutiert werden:

•Operational Excellence zwischen Kostendruck und Innovation – Erfolgreiche Umsetzung und Learnings

•Concepts for Handling Highly Potent APIs for the Manufacture of Solid Dosage Forms

•KPI`s zum Messen von Prozessen und Operationen

•Six Sigma und Statistic Process Control (SPC)

•Continuous Manufacturing – Strategische und technische Herausforderungen bei der Implementierung von

“continuous processing”

•Investitions-, Ressourcen- und Third Party Management beim Aufbau und der Planung einer neuen Produktionsanlage

•Integriertes Netzwerk- und Standortmanagement beim Aufbau von Pilot Plants und neuer Produktionskapazitäten

•IT-gestützte Optimierung von Produktionsprozessen • Manufacturing Collaboration Hub: IT-Strategien zur Integration der internen und externen Produktion in die ERP-Systeme

•Aufbau eines Mitarbeiterschulungszentrums für Process Excellence und Six Sigma

•Erfahrungen bei kontinuierlichen Verbesserungspotenzialen und Innovationsmanagement versus Kostendruck

•Investitionsmanagement in wirtschaftlich turbulenten Zeiten: Continuous improvement, Lean oder neue Kapazitäten?

Hören Sie 15 Case Studies von den Branchenführern!

Referenten für Beiträge und Diskussionsrunden sind u.a. von

Pfizer GmbH +++ IDT Biologika GmbH +++ Merz GmbH & Co. KGaA +++ Bayer Schering Pharma AG +++ Ypsomed AG +++ Fresenius Medical Care Deutschland GmbH +++ Grunenthal GmbH +++ Haupt Pharma Münster GmbH +++ GlaxoSmithKline Biologicals +++ Novartis Pharma AG +++ Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG +++ Merck Serono SA +++ Johnson & Johnson +++ ABBOTT GmbH & Co. KG +++ Novartis Pharma AG

Für weitere Informationen, dem Programm und Anmeldungen, kontaktieren Sie bitte:

Heide Guhl-Behrendt

Tel: +49 (0)30 890 61 240

Fax: +49 (0)30 890 61 434

E-Mail: H.Guhl-Behrendt@marcusevansde.com

www.marcusevansde.com/pharma_produktion


Über marcus evans

marcus evans, ist ein weltweit führender Anbieter von Wirtschaftsinformationen, hat sich auf die Konzeption und Durchführung erstklassiger Veranstaltungen spezialisiert. Das Produktportfolio von marcus evans umfasst sowohl Business- und Wirtschaftsgipfel als auch exklusive Konferenzen, Marktanalysen, professionelle Trainings sowie B2B Internetlösungen. marcus evans beschäftigt ca. 3500 Mitarbeiter an weltweit 63 Standorten und erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als US $ 500 Millionen.

Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Heide Guhl-Behrendt
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Tel: 0049 30 890 61 240
Mail: h.guhl-behrendt@marcusevansde.com




Anhang

Dateityp: GIF
Größe: 2.04 kb
Abmessungen:
120 x 62 Pixel
» Download



Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 


AKTUELLE PHARMA JOBS