Scientist.com erweitert Krankheitsmodell-Plattform um Tausende Modelle führender Auftragsforschungsinstitute

(20.03.2023, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO, Kalifornien, USA - Copyright by Business Wire - Scientist.com


Ab sofort können Forscher auf über 8.000 patientenabgeleitete Xenografts (PDX), zellabgeleitete Xenografts (CDX), Organoide und Zelllinien über den KI-gestützten Disease Model Finder von Scientist.com zugreifen


Scientist.com, der führende FuE-Marktplatz für die Biopharmabranche, hat heute Partnerschaften mit führenden Auftragsforschungsinstituten (CROs), darunter Crown Bioscience, Imagen Therapeutics und Experimental Pharmacology & Oncology Berlin-Buch (EPO) bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Kooperationen soll die Zahl der auf seinem Disease Model Finder (DMF) verfügbaren Krankheitsmodelle auf über 8.000 erhöht werden – damit wäre der DMF eine der weltweit größten, wenn nicht sogar die größte Datenbank für proprietäre Krebsmodelle. Der DMF hilft medizinischen Forschern im Bereich der Onkologie, die am besten geeigneten Modelle für ihre präklinischen Arzneimittelentwicklung zu bestimmen.


„Dank der Partnerschaften, die Scientist.com mit vielen Anbietern von Krankheitsmodellen aufgebaut hat, können wir Daten von verschiedenen Anbietern zusammenführen, sodass Forscher schnell und effizient quantitative Vergleiche zwischen Krankheitsmodellen anstellen können“, berichtet Javier Pineda, PhD, Data Scientist bei Scientist.com. „Außer schnellen Vergleichen zwischen Modellen verschiedener Anbieter bietet der Disease Model Finder auch einen automatisierten Einkauf über den Scientist.com-Marktplatz, sodass Forscher das benötigte Modell umgehend kaufen oder Dienstleistungen anfordern können.“


Der Disease Model Finder verwendet verschiedene Algorithmen für maschinelles Lernen, darunter Clustering-Algorithmen und Algorithmen zur Dimensionalitätsreduktion, um die Daten aus großen, molekularen, sequenzbasierten Datensätzen mehrerer Anbieter zu verarbeiten und zu aggregieren. Zudem helfen diese Algorithmen den Forschern, hochdimensionale Datensätze in 2D darzustellen, um direkte, visuelle Modellvergleiche zu ermöglichen und eine differenzielle Genexpressionsanalyse für interessante Modelle durchzuführen. In Kombination mit der vielseitigen Filterfunktion können Forscher auf diese Weise viel effizienter geeignete Modelle für ihre Forschung bestimmen und beziehen.


„Der Disease Model Finder (DMF) von Scientist.com hilft Forschern, ihre Projekte zur Entdeckung von Wirkstoffen zu beschleunigen, indem er zentralisierte, kuratierte Daten von Modellen führender CROs wie Crown Bioscience bereitstellt“, so Jeff Buchanan, Senior Director, Business Development bei Crown Bioscience. „Der DMF ermöglicht eine schnelle Modellidentifizierung und Entscheidungsfindung innerhalb weniger Minuten, die früher Wochen in Anspruch genommen hätte. Als Marktführer in der präklinischen Arzneimittelforschung ist Crown Bioscience sehr erfreut, Daten für diese wertvolle Ressource bereitstellen zu können.“


Seit seiner Einführung im Frühjahr 2021 hat der Disease Model Finder Tausende neuer Krankheitsmodelle aufgenommen, darunter Organoide, zellabgeleitete Xenografts (CDX), syngene Modelle, immunonkologische Modelle und von Patienten abgeleitete Zelllinien. Jeden Monat kommen weitere Modelle hinzu.


„Die Aufnahme des Imagen-Katalogs an patientenabgeleiteten Modellen (PDC) und unserer Modellcharakterisierungsdaten in den Disease Model Finder von Scientist.com wird Entwicklern von Krebsmedikamenten helfen, fundiertere Entscheidungen über ihre Programme zu treffen“, kommentiert Jonathan Engler, Executive Chair und Acting CEO bei Imagen Therapeutics. „Die Verwendung von PDC-Modellen – als richtungweisende, vom Patienten abgeleitete präklinische Modelle – in früheren Stadien der Arzneimittelentwicklung kann die Erfolgschancen deutlich erhöhen, die Kosten senken und letztlich den medizinischen Nutzen für die Patienten verbessern.“


Um Onkologiemodelle zu suchen und zu kaufen, besuchen Sie https://app.scientist.com/disease-model-finder


Über Scientist.com


Scientist.com hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaftler weltweit zu befähigen und zu verbinden. Die digitale Forschungsplattform des Unternehmens kombiniert einen maßgeschneiderten, cloud-nativen Technologiestack mit gewissenhaftem und wissenschaftlichem Kundensupport, um Wissenschaftler in die Lage zu versetzen, innovativere Experimente mit geringerem Zeit- und Kostenaufwand durchzuführen. Mittels eigens entwickelter Modelle für maschinelles Lernen liefert Scientist.com umsetzbare Erkenntnisse, die zur Verbesserung der operativen Effizienz und zu einem effektiven Forschungsmanagement führen. Scientist.com verbindet die weltweit führenden Pharmaunternehmen, Biotechnologieunternehmen und die US-amerikanischen National Institutes of Health (NIH) mit dem weltweit größten Netzwerk von wissenschaftlichen Anbietern.


Um mehr zu erfahren, besuchen Sie scientist.com.


Folgen Sie Scientist.com in den sozialen Medien: LinkedIn, Twitter, YouTube, Facebook und Instagram


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Scientist.com

18.06.2024 LIDE Biotech präsentiert die Qualität der Laborabläufe mit der Teilnahme an VERIF.i ®, dem Lieferantenvorbewertungsprogramm von Scientist.com
09.04.2024 Sanguine Biosciences bestätigt mit VERIF.i®, dem Programm zur Vorabbewertung von Lieferanten von Scientist.com, die herausragende Qualität seiner Dienstleistungen im Bereich Bioproben
15.02.2024 Scientist.com und PhenoVista starten weltweit erste digitale Storefront mit Forschungsdienstleistungen für die Biotech-Branche
03.10.2023 Bellen Chemistry vertieft die Validierung seiner F&E-Einrichtungen durch die Teilnahme an VERIF.i®, dem Lieferanten-Vorbeurteilungsprogramm von Scientist.com
25.07.2023 Gesamtes Spektrum an Forschungsdienstleistungen der Cureline Group ab sofort auf Scientist.com verfügbar
12.05.2023 Scientist.com erwirbt Labs Explorer und führt schnelle Expansion in den europäischen Forschungsmarkt fort
17.04.2023 Der Marktplatz Scientist.com erweitert sein Angebot um eine breite Auswahl an gebrauchsfertigen Life-Science-Reagenzien und Laborbedarf
30.03.2023 Scientist.com: Auszeichnung als elftinnovativstes Unternehmen von Fortune
28.03.2023 Selvita schließt sich dem IND Package Pipeline Program von Scientist.com an
11.01.2023 Scientist.com gibt Einführung von Forschungsmarktplatz für BIAL bekannt
17.08.2022 Scientist.com erweitert VERIF.i®, das Programm zur Vorabbewertung von Lieferanten, um die Bereiche Chemie, Fertigung und Kontrolle (CMC)
04.05.2022 Discovery Life Sciences™ bestätigt die Qualität seiner Bioprobenlösungen weiter durch die Teilnahme an VERIF.i®, dem Programm zur Vorbewertung von Lieferanten von Scientist.com
24.03.2022 LIDE Biotech nimmt an VERIF.i® teil – dem Vorabbewertungsprogramm von Lieferanten von Scientist.com – um sein weiteres Wachstum in Nordamerika und der EU zu unterstützen
28.10.2021 Scientist.com auf der Auswahlliste für die British Legal Awards
23.09.2021 Sarah Harkcom, Chefjustiziarin von Scientist.com, in Auswahlliste für prestigeträchtigen Law Society Award aufgenommen

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Sean Preci+1 858 815-9274marketing@scientist.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen