Octapharma eröffnet Forschungszentrum für rekombinante Technologien für 25 Millionen Euro in Heidelberg

(28.09.2012, Pharma-Zeitung.de) LACHEN, Schweiz - Copyright by Business Wire - Octapharma

Octapharma AG gibt heute die Eröffnung eines Forschungszentrums für 25 Millionen Euro zur Entwicklung rekombinanter Plasmaprodukte in Heidelberg (Deutschland) bekannt. Octapharma Biopharmaceuticals GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Octapharma AG, einem der weltweit größten Hersteller von Plasmaprodukten und eines der ersten Unternehmen, das rekombinante Technologien auf der Grundlage menschlicher Zelllinien einsetzt. Die Investition in das hochmoderne Forschungs- und Entwicklungszentrum unterstreicht das kontinuierliche Engagement von Octapharma im Hinblick auf die Entwicklung wirksamer, sicherer und gut verträglicher rekombinanter Arzneimittel. Der einzigartige Herstellungspfad von Octapharma („von Mensch zu Mensch”) unterscheidet das Unternehmen von anderen Herstellern rekombinanter Produkte, die von diesen Unternehmen stets aus tierischen Zelllinien gewonnen werden.

Die Octapharma Biopharmaceuticals GmbH wurde im Jahr 1997 in München gegründet. Mit zunehmender Bedeutung des Forschungsarms für rekombinante Technologien bot die ursprüngliche 1400 m² große Fläche des Innovations- und Gründerzentrums Biotech (IZB) nicht den notwendigen Raum für Erweiterungen in der Zukunft. Obwohl auch Alternativen in München in Betracht gezogen wurden, konnte der persönliche Augenschein den Gründer, CEO und Vorstandsvorsitzenden der Octapharma AG Wolfgang Marguerre unmittelbar davon überzeugen, dass der Technologiepark in Heidelberg der ideale Standort für einen Neubau ist. Der neue Standort positioniert das Unternehmen im Zentrum eines Wissenschaftsclusters in unmittelbarer Nachbarschaft zu angesehenen medizinischen und klinischen Einrichtungen. Hierzu zählen das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und das Universitätsklinikum Heidelberg, eines der führenden medizinischen Zentren in Europa.

Dr. Ulrich Thibaut, Member of the Board R&D der Octapharma AG, erläuterte: „Der Bau gleicht einem Schiff mit einem gläsernen Bug, das zu neuen Ufern aufbricht. In vielfältiger Weise spiegelt dies unsere Arbeit wider, die einer Entdeckungsreise gleichkommt. Unser neuer Standort in Heidelberg wird unsere Präsenz an einem der bedeutendsten Biotechnologie-Cluster in Deutschland erheblich stärken.”

Das markante, 10.000 m² große Gebäude wurde von dem Heidelberger Architekturbüro Burger und Partner entworfen. Das beeindruckende Gebäude wird nicht nur Heimat innovativer Forschungsarbeit auf dem Gebiet rekombinanter humaner Proteine sondern auch für die Entwicklung und die klinische Produktion dieser neuen Medikamente sein. Der 6 Meter hohe Raum ermöglicht die Unterbringung von 1000-Liter-Fermentern für die Produktion. Octapharma beschäftigt gegenwärtig 46 Mitarbeiter und verfügt nun über ausreichend Labor- und Büroraum für bis zu 120 Mitarbeiter.

Wolfgang Marguerre erklärte: „Der neue Sitz von Octapharma Biopharmaceuticals liegt in meiner Heimatstadt, lediglich wenige Minuten von meinem Geburtsort und der Schule meiner Kindheit entfernt. Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir unsere wichtigen Forschungsaktivitäten nun in dieser exzellenten universitären Umgebung konzentrieren. Unsere bahnbrechende Arbeit an diesem Standort wird uns zu internationalem Ansehen verhelfen.”

Carola Schröder, Geschäftsführerin der Octapharma Biopharmaceuticals GmbH, erläuterte: „Durch den Einsatz menschlicher Zelllinien werden wir in der Lage sein, kompatiblere Arzneimittel mit verbesserter Verträglichkeit und reduzierter Immunogenität zu entwickeln. Als moderne Alternative zu Plasmaprodukten werden diese innovativen Arzneimittel bei der Behandlung von Patienten eingesetzt, die beispielsweise an einer Hämophilie leiden. Ein Projekt in der präklinischen Phase nutzt diese rekombinante Technologie für die Entwicklung einer unterstützenden Therapie zur Wiederherstellung des Immunsystems von Tumorpatienten nach Abschluss einer Chemotherapie.”

Anlässlich der Eröffnung des hochmodernen Forschungszentrums bringt Octapharma das Oktoberfest in Form einer bajuwarischen Party nach Heidelberg, um an die bairischen Wurzeln der Mitarbeiter zu erinnern, die nun aus München an den neuen Standort in Heidelberg wechseln werden. Etwa 400 Gäste, einschließlich des Heidelberger Bürgermeisters, werden anwesend sein, um den Beginn einer neuen Ära der innovativen Forschungsarbeit von Octapharma auf dem Gebiet rekombinanter Technologien einzuläuten.

Über Octapharma

Octapharma, ein unabhängiger Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen Präparaten aus menschlichem Plasma und menschlichen Zelllinien, ist einer der weltweit größten Hersteller von Plasmaprodukten. Octapharma beschäftigt knapp 5.000 Mitarbeiter in 28 Ländern und erwirtschaftet Umsatzerlöse in Höhe von etwa 1 Mrd. €. Patienten in mehr als 80 Ländern werden mit Produkten folgender Therapiebereiche behandelt:

• Hämatologie (Gerinnungsstörungen)

• Immuntherapie (Immundefekte)

• Intensiv- und Notfallmedizin

Octapharma besitzt fünf hochmoderne Produktionsstätten in Österreich, Frankreich, Deutschland, Schweden und Mexiko. Weitere Informationen finden Sie unter www.octapharma.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Octapharma

08.07.2019 Octapharma präsentiert neue Daten über den Nutzen von Nuwiq® bei Patienten mit Hämophilie A auf dem Kongress der International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH) 2019
08.07.2019 Octapharma stellt ein Update zur Entwicklung von SubQ-8, einem neuartigen rekombinanten FVIII-Produkt, auf dem ISTH 2019 vor
26.11.2018 Octapharma, das Schweizer Unternehmen erhält die Zulassung für das Produkt fibryga® zur Behandlung des angeborenen und erworbenen Fibrinogenmangels durch Swissmedic
18.06.2018 Octapharma meldet Genehmigung neuer Dosisstärken für Nuwiq® in Europa; höhere Dosierungsflexibilität für Patienten mit Hämophilie A
28.05.2018 Octapharma präsentiert im Rahmen des WFH 2018 vielversprechende präklinische Daten zu SubQ-8, einem neuartigen rekombinanten FVIII-Produkt für die subkutane Verabreichung
28.05.2018 Octapharma präsentiert neue Daten zum Nutzen von Nuwiq® bei Patienten mit Hämophilie A auf dem Weltkongress 2018 der World Federation of Hemophilia
23.08.2017 Veröffentlichte klinische Daten belegen niedrige Immunogenität und ausgezeichnete Wirksamkeit von Nuwiq® bei zuvor unbehandelten Patienten
23.05.2017 Octapharma unterstreicht starkes Engagement für Hämophilie-A-Patienten mit Veröffentlichung neuer klinischer Daten zur PK-basierten personalisierten Prophylaxe auf Basis des NuPreviq-Ansatzes mit Nuwiq®
01.03.2017 Octapharma Gruppe veröffentlicht Jahresergebnisse 2016 mit Umsatzerlösen von 1,6 Mrd. Euro und einem Betriebsgewinn von 383 Mio. Euro
23.12.2016 Octapharma spendet Nuwiq® für das humanitäre Hilfsprogramm der WFH, um Patienten mit Hämophilie A in Entwicklungsländern Therapiezugang zu ermöglichen
22.12.2016 ACHTUNG - KORREKTUR: Volltext der Pressemitteilung folgt: Octapharma präsentiert wichtige Daten zu Nuwiq® aus der NuProtect-Studie bei zuvor unbehandelten Patienten im Rahmen der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH)...
22.12.2016 Octapharma präsentiert wichtige Daten zu Nuwiq® aus der NuProtect-Studie bei zuvor unbehandelten Patienten im Rahmen der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) in San Diego (USA)
22.07.2016 Octapharma ist Sponsor von zwei Symposien auf dem Weltkongress 2016 der World Federation of Hemophilia (WFH) in Orlando (USA)
28.05.2014 Octapharma sponsert Symposium „Spotlight on the human factor: building a foundation for the future of haemophilia A management” auf dem WFH Weltkongress 2014 in Melbourne, Australien
28.05.2014 Europäische Arzneimittel-Agentur (European Medicines Agency, EMA) äußert sich positiv zu Octapharmas rekombinantem Faktor FVIII (Nuwiq®) aus einer humanen Zelllinie für Kinder und Erwachsene mit Hämophilie A

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Octapharma AG
Corporate Communications
Claudie Qumsieh
Tel.: +41 (55) 451 21 78
claudie.qumsieh@octapharma.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen