Takeda stellt auf der 63. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) neue Forschungsergebnisse zur Verbesserung der Behandlung in der Hämatologie und Onkologie vor

(08.12.2021, Pharma-Zeitung.de) CAMBRIDGE (Massachusetts/USA) und OSAKA (Japan) - Copyright by Business Wire - Takeda Pharmaceutical Company Limited



  • Das Unternehmen präsentiert 14 Abstracts aus dem Bereich der Onkologie und neun Abstracts aus dem Bereich der Hämatologie, die neue Erkenntnisse über die Weiterentwicklung neuartiger Medikamente und die Optimierung der Versorgung im Rahmen bestehender Behandlungsparadigmen liefern


  • Abstracts zur Onkologie enthalten die ersten Ergebnisse der Immunonkologie-Pipelinekandidaten Modakafusp Alfa (TAK-573) und Subasumstat (TAK-981), die sich das körpereigene Immunsystem zunutze machen


  • Die Abstracts zur Hämatologie enthalten aktualisierte Erkenntnisse zu TAK-755, der ersten und bisher einzigen in der Prüfung befindlichen rADAMTS13-Ersatztherapie in der klinischen Entwicklung, die in einer Phase-1-Studie zur Sichelzellerkrankung (SCD) und in einer Phase-3b-Studie zur angeborenen thrombotisch-thrombozytopenischen Purpura (cTTP) untersucht wird


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE: TAK) („Takeda“) gab heute bekannt, dass das Unternehmen auf der 63. Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH), die vom 11. bis 14. Dezember 2021 in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia stattfindet, insgesamt 23 vom Unternehmen geförderte Abstracts vorstellen wird. Die jüngsten Forschungsarbeiten von Takeda auf dem Gebiet der hämatologischen Erkrankungen konzentrieren sich auf die Optimierung der Behandlung und auf die Entwicklung neuer Ansätze für Patienten mit begrenzten bzw. wirkungslosen Behandlungsoptionen.


Takeda Oncology wird Daten zu multiplen Myelomen sowie zu Lymphom- und Leukämieerkrankungen aus den bereits vermarkteten Produkten des Unternehmens vorstellen und erste Einblicke in das Potenzial von Therapien geben, die sich das körpereigene Immunsystem zunutze machen. Im Bereich der Hämatologie wird Takeda prospektive Daten, Post-hoc-Daten und Daten aus der Praxis über eine Reihe hämatologischer Erkrankungen präsentieren. Dabei wird angestrebt, den breitgefächerten Bedürfnissen der Patienten mit Blutungsstörungen gerecht zu werden und gleichzeitig potenziell transformative Behandlungsoptionen zu untersuchen.


„Bei Takeda Oncology ist die Verbesserung der Behandlung die Basis all unseres Handelns“, so Dr. Christopher Arendt, Head of Oncology Cell Therapy and Therapeutic Area Unit von Takeda. „Wir freuen uns, auf der diesjährigen ASH-Tagung unsere umfangreichen Kenntnisse und unsere Führungsposition bei der Behandlung von Blutkrebserkrankungen vorstellen zu dürfen. Wir stellen Daten vor, die den optimalen Einsatz unserer bereits gut auf dem Markt eingeführten Medikamente untermauern, und wir stellen Forschungsergebnisse aus zwei Pipeline-Programmen vor, die das Potenzial besitzen, starke, wirksame Immunangriffe gegen Krebserkrankungen voranzubringen. Wir befinden uns zwar noch in einem frühen Stadium, erforschen diese neuen Behandlungspfade jedoch weiter, um den Krebs zu überlisten.“


„Die hämatologischen Daten, die wir bei der diesjährigen ASH-Jahrestagung vorstellen, beweisen unseren Einsatz für die Förderung personalisierter Behandlungsstrategien und für führende wissenschaftliche Innovationen, um den ungedeckten Bedarf der weltweiten Gemeinschaft der Patienten mit Blutungsstörungen zu decken“, so Neil Inhaber, Head of Global Medical Affairs, Rare Genetics and Hematology. „Neben der Entwicklung unserer vielversprechenden Pipeline von Prüfpräparaten, die möglicherweise das Potenzial besitzen, die Behandlung zahlreicher seltener und lebensbedrohlicher hämatologischer Erkrankungen grundlegend zu verändern, konzentrieren wir uns weiterhin darauf, das Anwendungsspektrum unseres aktuellen Portfolios auszubauen, damit noch mehr Patienten, die an seltenen Blutungsstörungen leiden, davon profitieren können.“


Eine vollständige Liste der vom Unternehmen geförderten Abstracts finden Sie hier.


rADAMTS13 (TAK-755), Modakafusp alfa (TAK-573) und Subasumstat (TAK-981) sind Prüfsubstanzen, die von der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA, von der Europäischen Arzneimittelagentur EMA oder von sonstigen Zulassungsbehörden noch nicht zur Verwendung zugelassen wurden.


Der Einsatz von Takeda für die Onkologie


Unsere Kernaufgabe in Forschung und Entwicklung besteht darin, durch unser Engagement für die Wissenschaft, durch bahnbrechende Innovationen und unsere Anstrengungen bei der Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten aus aller Welt neuartige Medikamente bereitzustellen. Mit unserer Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit erschließen wir Patienten die Behandlungsmöglichkeiten, die sie benötigen – sei es auf Basis unserer hämatologischen Therapien, unserer stabilen Pipeline oder unserer Medikamente gegen solide Tumoren. Weitere Informationen finden Sie unter www.takedaoncology.com.


Der Einsatz von Takeda für die Hämatologie


Takeda ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Hämophilie und kann die längste Erfolgsbilanz und ein marktführendes Portfolio vorweisen, das durch etablierte Sicherheits- und Wirksamkeitsprofile sowie jahrzehntelange Praxiserfahrung untermauert wird. Wir blicken auf eine mehr als 70-jährige Innovationsbilanz im Interesse der Patienten zurück und bieten ein breit gefächertes Portfolio von elf Produkten gegen zahlreiche Blutungsstörungen. Dank unserer Erfahrung als führender Anbieter im Bereich der Hämatologie sind wir sehr gut für die Anforderungen von heute aufgestellt und werden auch künftig die Entwicklung von Produkten zur Behandlung von Blutungsstörungen fortsetzen. Zusammen mit der gesamten Fachwelt aus dem Bereich der Hämatologie und den Patienten setzen wir zunehmend hohe Erwartungen in die Zukunft. Dazu zählen eine frühzeitigere Diagnose, ein frühzeitigerer, besserer Schutz gegen Blutungen und eine stärker personalisierte Patientenversorgung.


Über Takeda Pharmaceutical Company Limited


Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE: 4502/NYSE: TAK) ist ein weltweit tätiger, wertebasierter Konzern mit Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung im biopharmazeutischen Bereich. Das in Japan ansässige Unternehmen erforscht und entwickelt lebensverändernde Therapien, geleitet von seiner Verpflichtung gegenüber den Patienten, seinen Mitarbeitern und der Umwelt. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, seltene genetische und hämatologische Erkrankungen, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets auch gezielt in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung höchst innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nutzen unseren erweiterten synergiebetonten Forschungs- und Entwicklungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer soliden, auf unterschiedlichen Modalitäten beruhenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern und Regionen mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.


Wichtiger Hinweis


Im Sinne dieser Mitteilung bezeichnet der Begriff „Pressemitteilung“ das vorliegende Dokument, Vorträge, Fragestunden sowie schriftliches Material oder mündliche Aussagen, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) im Rahmen dieser Pressemitteilung erörtert oder verbreitet werden. Die vorliegende Pressemitteilung (einschließlich damit in Zusammenhang stehender mündlicher Unterrichtungen sowie Fragestunden) stellt in keiner Jurisdiktion ein Angebot, eine Aufforderung oder ein Gesuch zum Kauf, zum anderweitigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, zum Verkauf oder zur anderweitigen Veräußerung von Wertpapieren oder eine Anwerbung von Stimmen oder Zustimmung dar und ist nicht als solche gedacht. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Freistellung davon keine Wertpapiere angeboten werden. Die Pressemitteilung (zusammen mit weiteren Informationen, die dem Empfänger möglicherweise bereitgestellt werden) dient nur zu Informationszwecken (und nicht zur Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder anderer Transaktionen). Eine Nichteinhaltung dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen geltende Wertpapiergesetze darstellen.


Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen hält, sind eigenständige Einheiten. Aus praktischen Gründen wird „Takeda“ an einigen Stellen der vorliegenden Pressemitteilung verwendet, an denen auf Takeda und seine Tochterunternehmen generell Bezug genommen wird. In ähnlicher Weise werden Wörter wie „wir“, „uns“ und „unser“ auch in Bezug auf Tochterunternehmen allgemein oder auf diejenigen verwendet, die für diese arbeiten. Diese Ausdrücke werden auch dann verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, ein spezielles Unternehmen kenntlich zu machen.


Zukunftsgerichtete Aussagen


Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig Begriffe wie etwa „anstreben“, „planen“, „überzeugt sein“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „sicherstellen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“ sowie Begriffe ähnlicher Bedeutung bzw. deren Verneinungen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen zu vielen wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, und zwar die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den weltweiten Geschäften von Takeda, einschließlich der allgemeinen wirtschaftlichen Lage in Japan und in den USA, Wettbewerbsdruck und -entwicklungen, Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften, darunter Gesundheitsreformen in den betreffenden Ländern, mit der Entwicklung neuer Produkte einhergehende Herausforderungen, darunter die Ungewissheit klinischer Erfolge sowie Entscheidungen der Aufsichtsbehörden und deren Zeitpunkte, Ungewissheit des kommerziellen Erfolgs neuer und bestehender Produkte, Schwierigkeiten und Verzögerungen bei der Produktion, Zins- und Währungsschwankungen, Ansprüche bzw. Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit von vermarkteten Produkten oder Produktkandidaten, Auswirkungen von Gesundheitskrisen wie der COVID-19-Pandemie auf Takeda und seine Kunden und Lieferanten, einschließlich ausländischer Regierungen in Ländern, in denen Takeda tätig ist, oder auf andere Facetten seiner Geschäftstätigkeit, Zeitpunkt und Auswirkungen der Integration übernommener Unternehmen nach Fusionen, die Möglichkeit, Vermögenswerte zu veräußern, die nicht zum Kerngeschäft von Takeda gehören, sowie der Zeitpunkt solcher Veräußerungen, ferner andere Faktoren, die im jüngsten Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F und in den sonstigen Berichten von Takeda bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurden. Diese Unterlagen stehen auf der Website von Takeda unter https://www.takeda.com/investors/sec-filings/ oder unter www.sec.gov bereit. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen oder sonstige eventuelle zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben ist. Ergebnisse aus der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse oder Aussagen von Takeda in dieser Pressemitteilung sind möglicherweise kein Hinweis auf die künftigen Ergebnisse von Takeda. Sie stellen keine diesbezügliche Schätzung, Prognose, Garantie oder Vorhersage dar.


Medizinische Informationen


Diese Pressemitteilung enthält Informationen über Produkte, die unter Umständen nicht in allen Ländern oder unter anderen Marken, für andere Indikationen, in anderen Dosierungen oder Stärken im Handel verfügbar sind. Keine in dieser Mitteilung enthaltene Angabe sollte als Aufforderung, Bewerbung oder Anzeige für ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, einschließlich in der Entwicklung befindlicher Mittel, betrachtet werden.


Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Takeda Pharmaceutical Company Limited

02.02.2024 Takeda gibt Nachfolger für die Position des Chief Financial Officer bekannt
01.02.2024 Takeda gibt Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2023 bekannt; auf Kurs zur Jahresprognose des Managements mit starker Dynamik bei Wachstums- und Einführungsprodukten
30.01.2024 Takeda-Arzneimittel HYQVIA ® von der Europäischen Kommission als Erhaltungstherapie bei Patienten mit chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP) zugelassen
18.01.2024 Takeda im siebten Jahr in Folge international als Top Employer ausgezeichnet
16.12.2023 Takeda erhält positive CHMP-Stellungnahme für HYQVIA® als Erhaltungstherapie bei Patienten mit chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP)
10.11.2023 Takeda erhält US-Zulassung der FDA für FRUZAQLA™ (Fruquintinib) zur Behandlung von metastasiertem Dickdarmkrebs
26.10.2023 Takeda gibt die Ergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 bekannt; aktualisiert Prognosen für das Gesamtjahr und bleibt auf Kurs in Richtung der Managementprognose
04.10.2023 Takedas Dengue-Impfstoff von der Beratungsgruppe der Weltgesundheitsorganisation zur Einführung in Gebieten mit hoher Dengue-Belastung und -Übertragung bei Kindern im Alter von sechs bis 16 Jahren empfohlen
03.10.2023 Takeda gibt Update zu EXKIVITY® (Mobocertinib)
14.09.2023 Takeda investiert über 30 Millionen US-Dollar in fünf neue globale CSR-Partnerschaften zur weiteren Verbesserung der Gesundheit in 92 Ländern
27.07.2023 Takeda meldet starke Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 aufgrund von Wachstum und Produktneueinführungen
22.06.2023 Takeda präsentiert auf der PNS-Jahrestagung den vollständigen Datensatz aus der klinischen Phase-3-Studie ADVANCE-CIDP 1 zur Untersuchung von HYQVIA® als Erhaltungstherapie bei chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP)
17.06.2023 Takeda und HUTCHMED melden Veröffentlichung der Ergebnisse der Phase-3-Studie FRESCO-2 in The Lancet
16.06.2023 Takeda und HUTCHMED geben die Genehmigung des Zulassungsantrags für Fruquintinib zur Behandlung von metastasierendem Dickdarmkrebs durch die Europäische Arzneimittelagentur bekannt
26.05.2023 Takeda wird im Rahmen der Jahrestagung der ASCO 2023 und des EHA-Kongress Daten zum Onkologie-Portfolio und seiner Pipeline präsentieren

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Japanische Medien Ryoko Matsumotoryoko.matsumoto@takeda.com Tel.: +81 (0) 3-3278-3414

US-amerikanische und internationale Medien zur Onkologie Sara Noonansara.noonan@takeda.com Tel.: +1-617-551-3683

US-amerikanische und internationale Medien zur Hämatologie David Murdochdavid.murdoch@takeda.com Tel.: +1 774-276-7448






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen