Novaliq beruft renommierte internationale Experten in seinen neuen wissenschaftlichen Beirat

(08.09.2016, Pharma-Zeitung.de) HEIDELBERG, Deutschland - Copyright by Business Wire - Novaliq GmbH

Die Novaliq GmbH, ein Pharmaunternehmen mit einer bahnbrechenden Drug-Delivery-Plattform, die aus schwerlöslichen Arzneimitteln effektive Medikamente für Anwendungen in der Ophthalmologie macht, gab heute die Berufung von mehreren renommierten Experten in seinen neu eingerichteten wissenschaftlichen Beirat (Scientific Advisory Board, SAB) bekannt. Der neu ins Leben gerufene SAB wird Novaliq bei der weiteren Entwicklung und der Markteinführung seiner innovativen Therapeutika für eine breite Palette von augenheilkundlichen Indikationen, darunter das Trockene Auge und der grüner Star (Glaukom), strategisch beraten und unterstützen.

Zu den ersten Mitgliedern des Novaliq-SAB gehören:

  • Prof. Dr. med. Claus Cursiefen, FEBO, Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Augenheilkunde der Universität zu Köln. Prof. Cursiefen verfügt über spezielle Kenntnisse in den Bereichen korneale Lymphangiogenese und zelluläre Immunität bei entzündlichen Augenerkrankungen, Hornhauttransplantation und Wiederherstellung der Augenoberfläche sowie Trockenes Auges. Prof. Cursiefen ist Mitglied des DFG-Fachkollegiums Neurowissenschaft und der Sektion Kornea der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Er ist ein international anerkannter Referent und Autor oder Mitautor von über 300 wissenschaftlichen Veröffentlichungen. Prof. Cursiefen ist ein Mitglied der renommierten Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und Sprecher der einzigen DFG-Forschungseinheit in der Ophthalmologie (www.for2240.de).
  • Prof. Dr. med Norbert Pfeiffer, Vorsitzender und Direktor der Augenklinik und Poliklinik, Univ.-Klinikum Mainz. Schwerpunkt der Forschungstätigkeit von Prof. Pfeiffer ist die Erhellung wichtiger Aspekte der Diagnostik und Therapie des Glaukoms unter Verbindung morphologischer und funktioneller Aspekte sowie die Einführung von Methoden der Grundlagenforschung in die klinische Diagnostik und Therapie des Glaukoms. Prof. Pfeiffer ist ein Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Fachgesellschaften, darunter die American Academy of Ophthalmology (AAO), die Association for Research in Vision and Ophthalmology (ARVO) und die renommierte Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina. Er ist Autor oder Mitautor von über 400 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und wurde mit mehreren Wissenschaftspreisen, darunter der Galenus-von-Pergamon-Preis, ausgezeichnet.
  • Michael E. Stern, PhD, Chief Scientific Officer, ImmunEyez, LLC, Orange County, Kalifornien. Dr. Stern war Principal Scientist und Vice President des Entzündungsforschungsprogramms bei Allergan und in dem Unternehmen über 26 Jahre lang tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag auf der Identifizierung neuartiger Mechanismen und Ansatzpunkte für Arzneimittel bei immunvermittelten Entzündungskrankheiten mit Einbeziehung der Augenoberfläche. Seine Forschungsarbeiten haben entscheidend zum Verständnis der Immunpathogenese der entzündlichen Augenkrankheiten beigetragen und zur Ermittlung targetspezifischer Therapeutika geführt, darunter RESTASIS®, das erste von der FDA zugelassene Medikament zur Behandlung des Trockenen Auges. Dr. Stern ist Autor oder Mitautor von mehr als 300 wissenschaftliche Veröffentlichungen und Abstracts und sitzt im Redaktionsbeirat der Fachzeitschriften The Ocular Surface, Journal of Ocular Pharmacology and Therapeutics sowie Investigative Ophthalmology und Visual Science. Er erhielt viele Auszeichnungen, darunter der Diaz Caneja Award und der International Ocular Surface Society Award.
  • Kazuo Tsubota, MD, Chairman und Professor für Ophthalmologie, Keio University School of Medicine, Tokio (Japan) und Co-Director des Health Science Laboratory, Keio University-Shonan Fujisawa Campus, Kanagawa (Japan). Prof. Tsubota ist ein Experte auf dem Gebiet des Tränenfilms und der Erkrankung der Augenoberfläche und Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Fachgesellschaften, darunter AAO, ARVO und die American Academy of Cataract & Refractive Surgery (ASCRS) sowie die TFOS. Er ist ein Gründungs- und Vorstandsmitglied der Sjogren’s Syndrome Association und der Dry Eye Research Group, beide in Japan. Prof. Tsubota ist Mitglied des redaktionellen Beirats mehrerer Fachzeitschriften, mit Preisen von mehreren ophthalmologischen Gesellschaften ausgezeichnet und Autor oder Mitautor von über 700 wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

„Wir freuen uns, vier renommierte Experten auf den Gebieten Hornhaut, Trockenes Auges und Glaukom im Team der Berater von Novaliq begrüßen zu können“, so Bernhard Günther, Managing Director und CEO der Novaliq GmbH. „Ich bin sicher, dass sie sich mit ihrer Erfahrungen und ihrem Hintergrund als äußerst wertvoll in dieser Phase erweisen werden, in der wir unsere Medikamentenkandidaten für die Indikationen Trockenes Auge und Glaukom durch die klinische Entwicklung und Prüfung in Studien führen.”

Über Novaliq – Die im Jahr 2007 gegründete Novaliq GmbH ist ein in Heidelberg ansässiges Spezialpharma-Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Augenheilkunde. Ihr Ziel ist es, aus schwerlöslichen Arzneimitteln effektive Ophthalmika für Anwendungen in den vorderen und hinteren Augenabschnitten zu machen. Dank seiner unternehmenseigenen EyeSol®-Technologie ist Novaliq in der Lage, die topische Bioverfügbarkeit, Stabilität und Sicherheit von bisher unlöslichen oder instabilen Arzneimitteln zu verbessern und damit eine optimierte Darreichungsform, Wirksamkeit und Anwenderfreundlichkeit von Therapien für Erkrankungen der Augenoberfläche, wie zum Beispiel Trockenes Auge, zu erzielen, und zwar in Mehrfachdosisformulierungen ohne Konservierungsstoffe. Das am weitesten fortgeschrittene Produkt von Novaliq ist NovaTears®, das die CE-Kennzeichnung besitzt und auf der von Novaliq entwickelten Technologie EyeSol basiert. NovaTears wird unter dem Markennamen EvoTears® in Europa vermarktet. Näheres unter www.novaliq.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Novaliq GmbH

24.04.2018 Novaliq präsentiert seine wissenschaftliche und klinische Forschung im Rahmen der Jahrestagung 2018 der Association for Research in Vision and Ophthalmology in Honolulu (Hawaii)
08.01.2018 Novaliq meldet Aufnahme des ersten Patienten in klinischer Phase-2-Studie SEECASE zu NOV03 für die Behandlung des Trockene-Auge-Syndroms
08.01.2018 Novaliq gründet amerikanische Niederlassung in Cambridge, Massachusetts, um seine Präsenz auf dem wachstumsstarken US-amerikanischen Markt der Augenheilkunde zu erweitern
06.12.2017 NovaTears®+Omega-3 von Novaliq in Europa zur Verstärkung der Behandlung des evaporativen trockenen Auges zugelassen
09.11.2017 Novaliq meldet Aufnahme des ersten randomisierten Patienten in Phase-2b/3-Studie ESSENCE zu CyclASol® für die Behandlung der Zeichen und Symptome des trockenen Auges
30.10.2017 NovaTears® zur Behandlung des evaporativen trockenen Auges von Novaliq, wird in Neuseeland eingeführt und erhält Zulassung in Australien
02.10.2017 Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) ehrt Dr. Uta Gehlsen mit dem prestigeträchtigen Wissenschaftspreis für ihre Forschung zur Anwendung semifluorierter Alkane bei der Behandlung des trockenen Auges
27.06.2017 NOVALIQ verstärkt die Geschäftsleitung durch die Berufung von Gabriela Burian (MD, MPH) zum Chief Medical Officer
08.05.2017 Novaliq führt First-in-Class-Arzneimittelentwicklungsprogramm zu neuropathischen Augenschmerzen und entzündungshemmenden Cannabinoiden in Zusammenarbeit mit der Universität Köln durch
05.01.2017 Novaliq veröffentlicht positive Topline-Ergebnisse der klinischen Phase-II-Studie zur Evaluierung der Verabreichung von CyclASol® für Erwachsene mit mittlerem bis schwerem Trockene-Augen-Syndrom
06.10.2016 Novaliq stärkt Managementteam mit der Berufung von Dr. Christian Roesky zum Chief Executive Officer
06.05.2016 Novaliq meldet Aufnahme des letzten Patienten in klinische Studie der Phase 2 zu CyclASol® bei mittelschwerem bis schwerem Trockenem Auge
16.02.2016 Novaliq beginnt mit klinischer Studie der Phase 2 zu CyclASol® bei mittelschwerem bis schwerem Trockenem Auge
17.12.2015 NovaTears® stabilisiert den Tränenfilm signifikant und lindert Symptome des Trockenen Auges bei Patienten mit evaporativem Trockenem Auge
08.12.2015 Novaliq GmbH beruft Dr. Friedrich von Bohlen als Vorsitzenden und Dr. Gerald Cagle als neues Mitglied in den Aufsichtsrat

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Europa
Novaliq GmbH
Bernhard Günther, + 49 6221 502 5911
Managing Director, CEO
info@novaliq.de
oder
Novaliq GmbH
Oliver Schlüter, PhD, + 49 6221 502 59155
Managing Director, CFO
info@novaliq.de
oder
USA
Scotia Vision Consultants
Michael O’Rourke, + 1-813-323-1438
scotiavc@gmail.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen

 




AKTUELLE PHARMA SEMINARE