Catalent erwirbt Lizenz für innovative Geschmacksmaskierungstechnologie für bittere Arzneimittel nach gemeinsamer Forschung und Entwicklung mit dem New Jersey Institute of Technology

(28.01.2013, Pharma-Zeitung.de) SOMERSET, New Jersey - Copyright by Business Wire - Catalent Pharma Solutions

Zwischenergebnisse der ENDORSE-Verlängerungsstudie bestätigen das Sicherheitsprofil der zulassungsrelevanten Studien

Nach erfolgreicher Forschungszusammenarbeit gab Catalent Pharma Solutions bekannt, dass es eine Exklusivlizenz für die vom New Jersey Institute of Technology (NJIT) entwickelte innovative Geschmacksmaskierungstechnologie erworben hat. Die Technologie zielt darauf ab, den problematischsten, unangenehmsten und bittersten Geschmack pharmazeutischer Wirkstoffe zu kaschieren.

Der Lizenzvertrag sieht vor, dass Catalent den Transfer der Technologie in seine erstklassigen cGMP-Anlagen abschließen wird, um die Herstellung neuartiger Darreichungsformen zu unterstützen, wie zum Beispiel die schnelllösliche Zydis®-Technologe. Den Erwartungen zufolge wird die Geschmacksmaskierungstechnologie eine effektive Hilfe für die Entwicklung einer breiten Palette von Formulierungen sein, darunter Granulate/Beutel, Pulver, Kau-, Brause- und Lutschtabletten.

„Die Maskierung des Geschmacks kleiner Medikamentenpartikel war seit jeher ein technisches Problem bei der Formulierung“, sagte Rajesh Davé, Distinguished Professor und Wissenschaftlicher Direktor am NJIT. „Dank der Finanzierung von Catalent konnten wir unser Fachwissen zur Entwicklung innovativer Technologien und Verfahren einsetzen, mit denen diese Materialien effektiv beschichtet und geschmacksmaskiert können.“

Kurt Nielsen, Ph.D., Senior Vice President of Research and Development von Catalent, sagte: „Dr. Davé und seine Gruppe am NJIT sind Wegbereiter in der pharmazeutischen Partikeltechnik. Der einzigartige Ansatz zur API-Beschichtung ist eine perfekte Ergänzung der umfassenden Dosierungsformkompetenzen von Catalent und wird die Formulierung der am schwierigsten zu maskierenden Wirkstoffe vereinfachen. Catalent hat bereits die ersten Machbarkeitsproben produziert, welche seine Erwartungen übertrafen. Diese effiziente und vielseitige Geschmacksmaskierungstechnologie wird die Entwicklung neuer Dosierungsformen ermöglichen, die unseren Kunden sowie den Patienten und Verbrauchern in den Märkten der Welt signifikante Vorteile erschließen.“

Über Catalent

Catalent Pharma Solutions ist der weltweit führende Anbieter von Entwicklungslösungen und fortgeschrittenen Technologien zur Verabreichung von Medikamenten und verfügt über weltweite Kapazitäten für die klinische und kommerzielle Lieferung von Arzneimitteln, Biologika und Verbrauchergesundheitsprodukten. Catalent dient der Branche seit mehr als 75 Jahren und ist ein bewährter Kompetenzpartner, wenn es darum geht, mehr Verbraucherprodukte schneller auf den Markt zu bringen, Produkteigenschaften zu verbessern und eine zuverlässige Produktversorgung zu gewährleisten. Catalent beschäftigt etwa 9000 Mitarbeiter, darunter über 1000 Wissenschaftler, in nahezu 30 Niederlassungen auf fünf Kontinenten und erwirtschaftet mehr als 1,6 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz. Catalent hat seinen Hauptsitz in Somerset, New Jersey. Weitere Informationen finden Sie unter www.catalent.com.

mehr Produkte. bessere Therapien. Zuverlässig versorgt.™

Über das New Jersey Institute of Technology

An der NJIT, der Universität für Wissenschaft und Technologie des US-Bundesstaates New Jersey, sind mehr als 9558 Studenten eingeschrieben, die Bechelor-, Masters- und Doktorandenabschlüsse in 120 Studiengängen anstreben. Die Universität in sechs Colleges untergliedert: das Newark College of Engineering, das College of Architecture and Design, das College of Science and Liberal Arts, die School of Management, das College of Computing Sciences sowie das Albert Dorman Honors College. Der Annual Guide to America's Best Colleges 2012 vom U.S. News & World Report bewertete das NJIT als eine erstrangige nationale Forschungsuniversität. Das NJIT ist international anerkannt für Pionierleistungen in Architektur, angewandter Mathematik, kabelloser Kommunikations- und Netztechnik, Solarphysik, fortgeschrittenen künstlichen Partikelmaterialien, Nanotechnologie, Neuronentechnik und E-Learning. Viele Kurse und Zertifizierungsprogramme sowie Studienabschlüsse werden durch die Division of Continuing Professional Education online angeboten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Catalent Pharma Solutions

24.01.2014 Catalent reicht Registrierungserklärung für Börsengang ein
10.04.2013 Catalent Biologics dehnt Tätigkeit mithilfe exklusiver Lizenz von Redwood Bioscience auf ADCs aus
19.03.2013 Catalent gibt größere Expansion in China mit zwei neuen Niederlassungen für Softgel-Technologieanwendungen und den klinischen Sektor bekannt
28.01.2013 Catalent und Aegerion arbeiten zusammen, um JUXTAPID™ mit neuer FDA-Zulassung auf den Markt zu bringen
02.10.2012 Catalent meldet globale Allianz mit PAREXEL zur Rationalisierung der Materialversorgungskette für klinische Studien
01.10.2012 Catalent schließt kommerzielle Liefervereinbarung mit VIVUS für die einmal täglich einzunehmende Kombinationskapsel Qsymia™ ab
24.07.2012 Catalent meldet Beginn der Lieferung von Abilify®-Lutschtabletten an Otsuka Pharmaceutical Co., Ltd. sowie ausgedehnte Investitionen in seine Zydis®-Technologiekapazitäten in Swindon (Großbritannien)
05.04.2012 BASF und Catalent stellen sich gemeinsam den Herausforderungen der Bioverfügbarkeit
29.02.2012 Catalent setzt Ausbau seiner globalen Kapazitäten im Bereich der Weichkapseltechnologie mit hundertprozentiger Übernahme von R.P. Scherer Eberbach aus Deutschland fort

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Catalent
Patricia A. McGee, +1-732-537-6407
patricia.mcgee@catalent.com
oder
Chris Halling, +44 (0) 7580 41073
Chris.halling@catalent.com






Partner
Medizinische Übersetzungen Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen