Novaremed meldet Einwerbung von 6 Mio. CHF für Vorbereitung einer klinischen Phase-2b-Studie zu Schmerzen bei diabetischer Polyneuropathie

(29.08.2018, Pharma-Zeitung.de) BASEL, Schweiz - Copyright by Business Wire - Novaremed AG

Novaremed AG, ein Schweizer Biopharma-Unternehmen, das sich mit der klinischen Phase der Entwicklung befasst, gab heute bekannt, dass es zusätzliche Mittel in Höhe von 6 Mio. Schweizer Franken von bestehenden Aktionären und mehreren neuen privaten Investoren erfolgreich eingeworben hat. Die über ein Angebot von Rechten, das anteilmäßige Rechte für bestehende Aktionäre vorsieht, eingeworbenen Finanzmittel waren deutlich überzeichnet. Die Finanzierungserlöse werden für die Vorbereitung einer weltweit durchgeführten klinischen Phase-2b-Studie zum führenden Wirkstoffkandidaten des Unternehmens, NRD.E1, verwendet. NRD.E1, ein neuartiger kleinmolekularer Wirkstoff, ist der erste Vertreter einer neuen Arzneimittelklasse und für die Behandlung von Patienten mit Schmerzen bei diabetischer Polyneuropathie („diabetic neuropathic pain“, DNP) bestimmt.

Eli Kaplan, MD, Gründer und CEO von Novaremed AG, kommentierte: „Ich freue mich sehr, dass unsere bestehenden Aktionäre und mehrere neue private Investoren in erheblichem Umfang in unser Angebot von Rechten investiert haben. Ihre Investitionsbereitschaft spiegelt das Potenzial wider, das sie in Novaremed und seinem Programm zur Entwicklung seines führenden Wirkstoffkandidaten für die Indikation Schmerzen bei diabetischer Polyneuropathie erkannt haben.”

Zusammen mit den im April 2018 eingeworbenen 4,44 Mio. Schweizer Franken verfügt das Unternehmen damit über genügend Mittel, um eine weltweit durchgeführte klinische Studie der Phase 2b vorzubereiten, die voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 eingeleitet wird.

Hinweise an Redakteure:

Über Schmerzen bei diabetischer Neuropathie (DNP)

Diabetes mellitus (Typ 1 und Typ 2) ist die Hauptursache für die Entstehung einer Neuropathie.1 Bis zu 20 Prozent der Diabetespatienten leiden an Schmerzen bei diabetischer Neuropathie („diabetic neuropathic pain“, DNP)2 und zwei Drittel von diesen – über 15 Millionen Patienten – haben chronische, stark beeinträchtigende Schmerzen, die ihre Lebensqualität deutlich reduzieren. Die verfügbaren Medikamente sind nur eingeschränkt wirksam und mit vielen Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln behaftet.

1. Snyder, MJ; Gibbs, LM; Lindsay, TJ: “Treating Painful Diabetic Peripheral Neuropathy: An Update”. American Family Physician. 94 (3): 227–34, 2016

2. van Hecke O. Et al; Pain 2014, 155: 654-662

Über NRD.E1

NRD.E1 ist ein kleinmolekularer, oral verfügbarer Wirkstoff zur einmal täglichen Einnahme, der 2009 erstmals synthetisiert wurde. NRD.E1 ist nachweislich ein allosterischer Modulator der Lyn-Kinase und der erste Vertreter einer neuen Arzneimittelklasse. Der Wirkstoff wird zurzeit für die Behandlung von Schmerzen bei diabetischer Neuropathie entwickelt. Die kürzlich abgeschlossene, dreiwöchige, placebokontrollierte, randomisierte, klinische Proof-of-Concept-Studie der Phase 2a an 88 Patienten mit Schmerzen bei diabetischer Neuropathie zeigte eine klinisch relevante Reduktion der vom Patienten angegebenen Schmerzen. NRD.E1 war in alle Dosierungen, die im Rahmen der Phase-2a-Studie geprüft wurden, gut verträglich.

Über Novaremed

Novaremed Ltd. wurde 2008 in Israel gegründet. Anfang 2018 wurde das mit der klinischen Phase der Entwicklung befasste Biopharma-Unternehmen in der Schweiz als Novaremed AG eingetragen, um schnellen Zugang zu hochqualifizierten Mitarbeitern und den für eine schnelle klinische Entwicklung auf globaler Ebene erforderlichen Dienstleistungen zu erhalten. Neben der Prüfung seines am weitesten entwickelten Wirkstoffes NRD.E1 für die Indikation Schmerzen bei diabetischer Neuropathie, werden im Rahmen eines umfassenden Lebenszyklus-Managements weitere Indikationen ausgehend von der in mehreren Tiermodellen zu Schmerz und anderen Indikationen nachgewiesenen Wirksamkeit untersucht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von Novaremed AG

02.09.2019 Novaremed sichert sich zusätzliche Finanzierung und stärkt die Führung
30.07.2019 Novaremed gibt Führungswechsel bekannt
14.03.2019 Ernennung von Nicholas Draeger zum neuen CEO der Novaremed AG

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

Novaremed AG
Subhasis Roy, Chief Operating Officer
Tel: +41 79 2075715
E-Mail: subhasis.roy@novaremed.com
Web: www.novaremed.com






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen