ResMed und Fisher & Paykel Healthcare kündigen Beilegung der weltweiten Patentstreitigkeiten an

(21.02.2019, Pharma-Zeitung.de) SAN DIEGO und AUCKLAND, Neuseeland - Copyright by Business Wire - ResMed

  • Mit der Beilegung werden die Vertragsverletzungsverfahren weltweit eingestellt

ResMed (NYSE: RMD, ASX: RMD) und Fisher & Paykel Healthcare (NZX: FPH, ASX: FPH) gaben heute eine Vereinbarung zur Beilegung aller offenen Patentverletzungsstreitigkeiten zwischen den Unternehmen an allen Standorten weltweit bekannt.



Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190220006044/de/

Der Vergleich beinhaltet keinerlei Zahlungen oder Haftungszugeständnisse durch beide Seiten. Im Rahmen der Vereinbarung werden alle laufenden Verletzungsverfahren gegen benannte Produkte eingestellt und jede Partei trägt ihre eigenen Anwaltskosten und Kosten, die im Rahmen der globalen Streitverfahren anfallen. Alle anderen Bedingungen bleiben vertraulich.

Infolge des Vergleichs wird es keine weiteren Vertragsverletzungsverfahren gegen ResMed-Produkte, einschließlich AirSense-Flow-Generatoren, AirFit P10, Swift LT- und Swift FX-Masken und ClimateLine Heizschläuche oder gegen Fisher & Paykel Healthcare-Produkte einschließlich Simplus, Eson und Eson 2 geben.

„Ich freue mich, dass wir diese Streitigkeiten beilegen konnten“, so ResMed-CEO Mick Farrell. „Diese Vereinbarung unterstützt die Interessen von ResMed und allen unseren Interessengruppen, einschließlich Patienten, Leistungserbringern, Ärzten und Aktionären. ResMed wird weiterhin mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für Schlafapnoe, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und ambulante Gesundheitssoftware seine Führungsposition beibehalten. Wir werden unser geistiges Eigentum verteidigen, wo immer es notwendig ist, um sicherzustellen, dass unsere Kunden bei Masken, Geräten und Software die innovativen Lösungen erhalten, die sie verdienen.“

„Wir freuen uns, diese Streitigkeiten beilegen zu können und wir schätzen die Unterstützung unserer Kunden und Aktionäre während des gesamten Prozesses“, so der CEO von Fisher & Paykel Healthcare, Lewis Gradon. „Das geistige Eigentum, das wir durch unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung in den letzten 50 Jahren geschaffen haben, hat es uns ermöglicht, das Leben von vielen Millionen Patienten positiv zu beeinflussen. Wir sind stets bestrebt, die Patientenversorgung und die Ergebnisse durch inspirierte und weltweit führende Gesundheitslösungen zu verbessern und diese Resolution unterstützt dieses Engagement.“

Der Vergleich ist ab sofort wirksam und beide Unternehmen haben damit begonnen, die Rücknahme der anhängigen Verfahren zu beantragen.

Über ResMedBei ResMed (NYSE: RMD, ASX: RMD) sind wir Vorreiter bei innovativen Lösungen, die Menschen behandeln und vom Krankenhaus fernhalten und sie in die Lage versetzen, gesünder und hochwertiger zu leben. Unsere über die Cloud vernetzten medizinischen Geräte verändern grundlegend die Versorgung von Menschen mit Schlafapnoe, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und anderen chronischen Erkrankungen. Unsere umfassenden außerklinischen Software-Plattformen unterstützen medizinische Fach- und Pflegekräfte, die Personen dabei helfen, in ihrem eigenen Zuhause oder in ihrer gewählten Pflegeumgebung gesund zu bleiben. Durch die Bereitstellung einer besseren Versorgung steigern wir die Lebensqualität von Personen, mindern die Auswirkungen von chronischen Erkrankungen und reduzieren die Kosten für Verbraucher und Gesundheitssysteme in mehr als 120 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter ResMed.com und folgen Sie @ResMed.

Über Fisher & Paykel HealthcareFisher & Paykel Healthcare ist ein führender Entwickler, Hersteller und Vermarkter von Produkten und Systemen für den Einsatz in der Beatmung, Akutversorgung, Chirurgie und der Behandlung von obstruktiver Schlafapnoe. Die Produkte des Unternehmens werden in über 120 Ländern weltweit verkauft. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie auf unserer Website unter www.fphcare.com.

Safe Harbor-ErklärungDie in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, sind „zukunftsgerichtete“ Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen – einschließlich Aussagen zu den Prognosen von ResMed über zukünftige Umsätze oder Erträge, Aufwendungen, neue Produktentwicklungen, Markteinführungen neuer Produkte, neue Märkte für seine Produkte, die Integration von Akquisitionen, Rechtsstreitigkeiten und Steuerausblicke – unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Weitere Risiken und Ungewissheiten werden in den periodischen Berichten von ResMed besprochen, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission) eingereicht werden. ResMed übernimmt keine Aktualisierung seiner zukunftsgerichteten Aussagen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Weitere Informationen anfordern

Kontaktieren Sie den Autor um weitere Informationen zu erhalten. Füllen Sie das folgende Formular aus und erhalten Sie kostenfrei und unverbindlich weitere Informationen vom Anbieter.

Firma
Anfrage
Name
E-Mail
Telefon

Weitere Pressemitteilungen von ResMed

22.10.2019 ResMed führt AirFit N30 als weltweit erste CPAP-Maske mit Schlauchführung von oben und Nasenflügelkissen ein
19.10.2019 Neue Untersuchungen zeigen aktualisierte Patientenpräferenzen in Bezug auf digitale Gesundheitstechnologie
10.07.2019 The Lancet veröffentlicht: Mehr als 936 Millionen Menschen weltweit leiden an obstruktiver Schlafapnoe
11.06.2019 Neue Analyse zeigt, dass Schlafapnoe in Amerika häufiger vorkommt als ursprünglich angenommen
21.05.2019 Studie von ResMed ermittelt bessere CPAP-Therapietreue bei Fernüberwachung und Selbstüberwachung in drei Ländern
20.05.2019 Auswirkungen von Alter, Geschlecht und Krankheitsschwere auf die Einhaltung der langfristigen PAP-Therapie größer als bisher angenommen
25.03.2019 ResMed führt die nächste Generation der ReSupply-Lösung ein
22.03.2019 ResMed veranstaltet am 4. April 2019 ein Investoren-Meeting
14.03.2019 ResMed übernimmt HB Healthcare, um Millionen von Südkoreanern helfen zu können, die mit Schlafapnoe und anderen Atembeschwerden leben
08.01.2019 ResMed schließt Übernahme von Propeller Health im Wert von 225 Mio. USD ab
04.12.2018 ResMed übernimmt Propeller Health, einen führenden Anbieter von Lösungen zur Behandlung von COPD und Asthma, für 225 Mio. US-Dollar
21.11.2018 ResMed wählt Harjit Gill in den Vorstand
15.11.2018 ResMed schließt Übernahme von MatrixCare ab
07.11.2018 ResMed dehnt mit Übernahme von MatrixCare sein ambulantes SaaS-Portfolio auf Langzeitpflegeszenarios aus
23.10.2018 ResMed gewinnt Patentverletzungsverfahren gegen Fisher & Paykel in Deutschland

Newsletter abonnieren


Ansprechpartner

ResMed Kontakte
Für Medien:
Jayme Rubenstein
+1 858.836.6798 | news@resmed.com

Für Investoren:
Amy Wakeham
+1 858.836.5000 | investorrelations@resmed.com

Fisher & Paykel Healthcare Kontakte
Für Medien und Investoren:
Marcus Driller
+64 27 578 9663 | investor@fphcare.co.nz






Partner
Medizinische Übersetzungen
Zerfallszeittester / Disintegration Tester DISI

Ihre Pressemitteilung hier?

Nutzen Sie Pharma-Zeitung.de für effektive Pressearbeit und Neukundengewinnung.

» Pressemitteilung veröffentlichen